1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

HILFE! Einschlafen und doch Wach?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von inotaka, 2. März 2006.

  1. inotaka

    inotaka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Bin neu hier im Forum - und hab eine Bitte an euch:Kann mir das jemand erklären? Was könnte das sein?
    Ich liege im Bett und versuche einzuschlafen. Mein Kopf ist aber noch wach und der Körper schläft das Gefühl ist der Körper schläft ein der Kopf ist wach die Augen offen oder geschlossen - ich kann meinen Körper nicht bewegen weder die Füße noch die Hände - aber den Kopf (der irgendwie total summt)den kann ich bewegen. Ich sehe in meinem Zimmer so eine Art Schatten herum gehen und ich höre Schritte, Geräusche ganz leise auch Stimmen. Ich bekomme Angst und versuche - konzentriere mich ganz stark auf einen Körperteil der meinen Partner wecken soll, was mir nach einiger Zeit auch gelingt. Doch das Gefühl dabei macht mir Angst.

    Danke
    Lg
    inotaka
     
  2. carpe noctem

    carpe noctem Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    38
    hört sich fast wie 'ne schlafparalyse an. :confused:

    lg,
    carpe noctem
     
  3. San Dra

    San Dra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    25
    Interessantes Thema. Hoffentlich schreiben noch ein paar Wissende etwas dazu. Ich selber bin keiner davon, gebe nur meinen Senf als Betroffene dazu.

    Ich würde gerne wissen, ob du die Geräusche deuten kannst. Sind es Stimmen von Menschen oder ist es was genz anderes.

    Komischerweise ähnelt dein Traum nämlich sehr den meinigen die ich ab und zu habe und mir immer keinen Reim darauf machen konnte.

    Zum Beispiel höre ich ein leises Summen, wie von einem elektrischen Gerät, danach fühle ich meist eine Art Strahlung die in den Kopf reingeht. Des öfteren habe ich dann wie einen Sendeempfang von einem Radiosender kann verschiedenen Lieder hören, die ich nicht kenne und darauf habe ich keinen Einfluss.

    Vielleicht hilft dir das weiter. Als ich feststellte das ich diese Träume regelmäßig habe und ich keine Angst zu haben brauche, habe ich mir vorgenommen das Ganze zu erkunden, wenn möglich.
    Meine Schatten im Traum sind meistens Personen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen was die da zu suchen haben, aber es waren auch schon weiße Personen dabei. Erst eine und dann mehrere.

    Meistens versucht man in der Phase den Partner zu wecken, der neben einem schläft, das bringt oft nichts.

    Vielleicht solltest du das nächste mal neugieriger sein und ausprobieren was in diesem Zusatnd möglich ist.
     
  4. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Hallo Inotaka,

    das was Du hier beschreibst, ist GENAU das, was ich auch ganz oft erlebe!!!!!!!!! In meinem Kopf summt es, ich kann mich mit dem physischen Körper nicht mehr bewegen, habe Panik und versuche mich da rauszuholen, indem ich mich bewege, was ich aber nicht wirklich tue, sondern irgendein anderer Teil in mir.
    Hast Du Dich mal mit Astralwanderungen beschäftigt? Da wird genau diese Situation beschrieben! Unser "Problem" ist, daß wir über diese "Angstschwelle" nicht hinaus kommen - ansonsten wären wir "frei" und könnten uns mit dem Atsralkörper bewegen.
    Das summen im Kopf hängt scheinbar mit irgendwelchen Energien zusammen, die dann irgendwas tun. Den Schatten den Du wahrnimmst kann ich nicht einordnen. Entweder ist es ein Helfer, der schon auf Dich wartet - oder bist Du es manchmal selbst? Nimmst Du diesen Schatten als getrennt von Dir wahr?
    Es gibt speziell Techniken, die diesen Zustand herbeiführen. Traum-Yoga z.B. Eine Technik aus dem Buddhismus. Da geht es darum, den Körper einschlafen zu lassen, den Geist aber wach zu halten, um auch während des Schlafens weiter zu praktizieren (d.h. einen Zustand der Meditation zu erleben bzw. irgendwann mal dorthin zu gelangen). In diesen Zuständen können die "Leute" z.B. mit ihren Meistern kommunizieren und unterrichtet werden etc.
    Dann gibt es eine Technik aus dem Yoga, die sich Yoga-nidra nennt. Das ist eine Art der Entspannungstechnik, wo auch das Ziel ist, das der Körper einschläft, daß Bewußtsein aber erhalten bleibt. - Du kannst beide Begriffe, mal bei google eingeben und wirst dazu einige Infos mehr finden.
    Oder aber schau mal bei google unter "Astralwanderung" oder "out of Body Experients"... Da findest Du Deine Erlebnisse bestimmt wieder und kannst sie dann einordnen. - es gibt auch viel Literatur zu diesem Thema, mit Übungen, wie man diesen Zustand bewußt herbeiführt, die Angst überwinden kann etc.
    - Wenn es denn Dein Ziel wäre... :)
    Bei mir selbst treten diese "Erlebnisse" meist dann auf, wenn ich nur schwer einschlafen kann oder mich nachmittags hinlege. Irgendwann taucht das Klingeln auf und ich weiß bescheid - es geht wieder los. Ich versuche dann, ganz ruhig zu bleiben und keine Angst mehr zu haben - hat bisher aber leider noch nicht geklappt.
    Ein guter Autor ist dafür auch Robert A. Monroe (Über die Schwelle des irdischen hinaus oder Der Mann mit den zwei Körpern). Er hat direkt ein Institut für diese Erfahrungen gegründet um sie zu erforschen und z.B. erkannt, daß man diese Zustände mit Tönen herbeiführen kann usw. Es ist wirklich faszinierend und ich glaube, eigentlich braucht man davor keine Angst zu haben...

    Alles Gute und viel Mut,
    Nahatkami
     
  5. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hallo Inotaka

    Das was du erlebst ist so der typiche einstieg für Astralreisen. Nahatkami hat das gut erklärt :).
    Meistens passiert diese Schlafstarre Leuten die das, das erste mal hatten. Oder die sich einfach eine Blockade aufgebaut haben. Ich habe das auch, und nicht immer verschwindet die angst bei mir. Denn da passieren schon manschmal komische sachen. Sobalt sich deine angst löst, kannst du mit deinem Astralkörper aufstehen und rum geistern *grins*. Wenn du die Starre wieder hast, versuche ruig zu werden und normal zu atmen. Denke dir das du keine angst hast und dann löst sich das ganze.
    Schau doch einfach mal hier im Forum bei den Astralreisen nach.




    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen