1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist jemand schonmal soetwas passiert?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Santina, 4. Januar 2005.

  1. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    also mir passiert manchmal im Schlaf etwas total komisches seit ein paar Jahren und ich hoffe hier jemand zu finden dem das auch schonmal passiert ist.
    Ich schlafe also ganz normal ein. Den ganzen Tag über ist auch nichts Besonderes passiert usw. Dann plötzlich wache ich auf und kann mich nicht bewegen. Ich bin glock-hell wach und liege einfach nur da. Ein ekelhaftes Gefühl wenn man wach wird und nichts bewegen kann. Ich kann dann nicht mal die Augen öffnen und krieg natürlich Angst. Gott sei Dank passiert das nicht mehr so oft, aber es gab eine Zeit da ist mir das jede Woche einmal passiert. Mir bleibt dann ja nicht viel übrig was ich tun kann: Entweder ich versuche wieder einzuschlafen, was ja bei der Angst nicht ganz einfach ist. Oder aber ich konzentriere mich dermaßen stark auf meinen kleinen Finger und versuche ihn zu bewegen, was mir mit viel Mühe meistens gelingt und damit bin ich dann auch wieder Herr über meinen gesamten Körper und kann mich wieder richtig bewegen.
    Ein Bekannter erklärte mir es sei das Gegenteil von Schlafwandeln. In der Tiefschlafphase kann man sich normalerweise nicht bewegen und Schlafwandler können das dann aber doch, wachen aber nicht auf und bei mir sei das angeblich das Gegenteil, ich wache auf, kann mich aber nicht bewegen?!
    Anfangs dachte ich ja ich träume das, aber ich kriege ja alles um mich herum mit (Geräusche usw.).
    Hat jemand soetwas auch schon erlebt oder vielleicht sogar noch eine andere Erklärung?

    :danke:
    im Voraus
     
  2. awareness

    awareness Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    36
    Hallo Santina,

    ich habe ähnliches erlebt und es ist auch nicht gerade ein Hochgefühl dies zu erleben. Aber ich denke mir es so, dass es dieser plötzliche Übergang von Traum zum Wachzustand ist, in dem das normale Bewusstsein nicht hinterherkommt. Dieses mache ich dafür verantwortlich, dass man keine Kontrolle hat. Auch, wenn es in dem Moment immer schwerfällt, am besten ist es, wenn man versucht sich zu entspannen, dann kommt die Kontrolle wieder ganz von allein.
     
  3. Androgyn

    Androgyn Guest

    Mir ist so etwas einmal vor 1, 2 Jahren passiert, inbegriffen mit einer Erscheinung eines undefinierbaren Etwas, auf das ich jetzt nicht näher eingehen werde. ich konnte mich auch nicht bewegen, konnte nicht sprechen, nicht einmal flüstern. Ich hatte totale Panik. Irgendwann habe ich dann eine Person gedacht die mir sehr nahe steht und es ging weg.

    :) bye
     
  4. swiway

    swiway Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    36
    Ich würde sagen , hierbei handelt es sich um eine Schlafstarre.

    Dieses ist etwas ganz natürliches ...denn der Körper entspannt die Muskeln , wenn man schläft , damit man sich im Schlaf nicht soviel bewegt ....

    Wenn du nun aber plötzlich aufwachst und dein Körper dieses aber nicht so schnell verarbeiten kann ...dann bist du noch gelähmt.

    Seltsame Erscheinungen in diesem Zusammenhang traten immer wieder auf...so lass ich z.B von Menschen die plötzlich an ihrem Bett standen usw. , wobei die rationale Erklärung dessen auch ganz einfach ist : Denn wenn du nun so aufwachst und in dieser Schlafstarre bist , dann es für dein Körper noch so , als wenn du schlafen würdest ..sprich du bildest dir Sachen ein , die du dann auch tatsächlich siehst.

    Ich hatte auch schon öfter eine Schlafstarre und das ist ehrlich nicht angenehm , das weiß ich. Früher hatte ich diese noch öfter als heute.

    Bei mir war das immer so , das ich in meinem Rücken einen Druck gespürt habe , als wenn mich jemand zu Boden drückt. Und ich mich einfach nicht bewegen konnte , was natürlich auche ein Gefühl der Angst hervorrief.

    Vielleicht habe ich dir ja damit geholfen.
     
  5. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    Hallo Ihr,

    ich danke euch vielmals für eure Antworten!
    Es ist ein gutes Gefühl mit solchen Dingen nicht allein zu stehen und auch dass Andere sich Gedanken machen was das eigentlich ist was da passiert.

    LG
    :danke:
     
  6. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    Hallo Santina,
    nun schreibe ich Dir wieder, nur zu einem anderen Thema. Ich hatte dieses was Du beschrieben hast, früher öfters. Seid ich Kind bin hatte ich diese, keine Ahnung wie man sowas nennt. Es ist sehr schlimm, ich weiß, ich bekomme dann auch immer sehr große Angst. Ich versuche dann zu schreien, mich zu bewegen aber es klappt nicht. Alles was ich durch meine große mühe schaffe ist nur ein ganz leises jammern und keiner hört mich. Ganz schlimm. Ich bekomme diese Zustände immer nur dann, wenn ich voll im stress bin oder enorm unter Druck stehe. Mein Vater hat auch so etwas schon öfters erlebt. Ich habe es schon seid 2 Jahren nicht mehr gehabt. Und ich bin jetzt 32 Jahre alt. Also schon eine ganz lange Zeit. Das was ich Dir sagen kann ist nur, es kann Dir nichts passieren. Vielleicht hilft es Dir beim nächsten Mal, denk daran es kann Dir nichts passieren.
    Und es gibt hier im Träume Forum noch jemand der es auch hatte, schau mal rein. er hat es " Kann fast nicht mehr Erwachen " von DrunkenMonk, genannt.
     
  7. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    Hallo Rosa bella,

    danke für den Hinweis, hab grad mal reingeschaut....
    Glücklicher Weise ist das schon länger her dass mir das häufig passiert ist. Ab und zu kommt es noch vor, macht mir aber nicht mehr so ne Angst weil ich es kenne. Ekelhaft wirds wohl immer bleiben. Ich versuche einfach ob ich die Kraft aufbringe den kleinen Finger zu bewegen und wenn das nicht klappt beruhige ich mich und versuche wieder Schlaf zu finden. Seit ich weiß dass euch allen das auch schon öfter passiert ist und ich quasi damit nicht allein bin, fühle ich mich auch schon besser.
    Ne wirkliche Lösung für unser Problem gibts glaub ich nicht, wichtig ist ruhig zu bleiben und wie du schon sagtest, es kann nichts passieren. Falls es wieder passiert, fallen mir sicher deine Zeilen wieder ein und und ich kann mit einem Lächeln weiterschlafen. :sleep2:
    :danke: und lieben Gruß
    Santina
     
  8. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Hallo Santina,
    es gibt Kinder, Mein Sohn nämlich, der hat es leider auch. Bei den Kindern wird dies als Nachtschreck bezeichnet und ist sehr unangenehm. Die Kinder wachen nicht vollständig auf, haben große Angst, schreien, haben Wutanfälle, wir dürfen sie nicht beruhigen und sie erkennen uns nicht. Das dauert so ca. 15 minuten, dann schläft das Kind wieder ein und am nächsten Tag weiß das Kind nichts mehr, aber mein Sohn weiß das er irgendetwas erlebt was er uns nicht beschreiben kann und dann ist er am Tag sehr anhänglich, weil er Angst hat das es sich wiederholt. Zur Zeit hat er es täglich und das schon seid 5 Tage, schrecklich. Er schlägt uns dann auch, obwohl er ein ganz lieber ist. Werde hier ein neues Thema erstellen, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß.
    Lieben Gruß
    Rosa
     
  9. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    Hallo Rosa bella,

    ich wusste gar nicht das es soetwas bei Kindern gibt und wie es ist. Tut mir
    so leid für dich und deinen Kleinen. Bin zwar keine Mutter, aber ich sehe an meiner eigenen wie sehr Mütter leiden wenn es ihren Kindern schlecht geht.
    Würde dir gerne helfen wenn ich könnte.
    Sei ganz lieb geknuddelt und Kopf hoch.
    Ich hoffe du findest mit deinem neuen Beitrag Antworten und vielleicht sogar Lösungen.
    Lieben Gruß
    Santina
     
  10. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    Hallo Santina,
    das ist lieb von dir. Ich knuddel Dich auch, bis dann.
    lieben gruß
    Rosa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen