1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe bei der Deutung benötigt...

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von goldjunge, 14. Juli 2007.

  1. goldjunge

    goldjunge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hallo.

    ich bin neu hier u. habe gleich einen kleinen anschlag auf euch vor, ich brauche eure hilfe bei der deutung meines kartenbildes, ich habe für mich selbst gelegt u. bin etwas aus der übung, insbesondere weiss ich die weibliche HP nicht in zusammehang zu bringen u. bin total verwirrt über die karten direkt hinter mir -also der männlichen HP, was hat das mit dem gericht u. dem ganzen zu tun, ich seh da immer nur haftstrafe, ich war aber nicht im gefängnis...

    folgendes bild hab ich vor mir liegen

    15 - 34 - 7 - 11 - HP - 23 - 22 - 29 - 24
    5 - 35 - 13 - 16 - 33 - 20 - 12 - 27 - 30
    26 - 9 - 14 - 03 - 02 - 04 - 25 - 32 - 36
    17 - 18 - 28 - 8- 10 - 06 - 31 - 21 - 19

    HP ist die männliche... :)

    vielleicht hat ja jemand von euch lust u. zeit u. kann mir helfen?

    das wäre wirklich superlieb.

    danke schonmal, gruesse,

    goldjunge
     
  2. susisu

    susisu Guest

    Hallo Goldjunge,

    wenn Du nicht das Goldkind bist, dass ich kenne und Deine Anfrage kein Fake ist, dann würde mich doch interessieren, was Deine Frage war bzw. was für einen Schwerpunkt Du in Deinem Kartenbild ins Auge gefasst hast!

    Bist Du auch bereit Feedback zu leisten?
    Das ist mir sehr wichtig, sonst bringt mir alle Mühe nix!

    LG

    Susisu
     
  3. goldjunge

    goldjunge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    hallo susisu,

    danke für den beitrag, also ich hab mich ja heut erst hier angemeldet u. bin also kein "goldkind"... :)

    die fragestellung war eher allgemein gehalten, also, wie gehts zukünftig weiter... vor allem beruflich (bin selbstständig) deshalb habe ich ja auch das grosse kartenbild gelegt.

    was meinst du mit feedback?
    natürlich bedanke ich mich bei jedem der mir hilft, oder was meinst du damit?

    lg.

    goldjunge
     
  4. susisu

    susisu Guest

    Hallo Du!

    Ein Feedback ist einfach eine Stellungnahme zu dem, was Dir gedeutet wurde!
    Damit sich der Helfer ein Bild von seiner Deutung machen kann. (War er richtig oder falsch gelegen etc.)

    Ein Dankeschön ist immer angebracht, aber für den Kartenleger nicht gerade von größter Hilfe, was sein Können/nicht Können anbelangt!

    Vorweg, ich übe noch und daher ist ein Feedback für mich sehr wichtig, damit ich aus Fehlern lerne!

    Beruflich schaust Du in eine gute Zukunft (könnte aber etwas dauern!). Es werden Dir viele Aufträge (7) und somit viel Gelder (11) zukünftig winken! Das es sich dabei um die Arbeit und einen guten Ausgang handelt, zeigen die Karten 34 und 15. Im Hause der Arbeit liegt jedoch die Krankheit. Entweder wirst Du noch krank und die Arbeit leidet etwas darunter oder Du bist einfach betrübt aufgrund einer schlechten Auftragslage (worauf ich mehr tippe). Es kann auch alles gut werden, indem Du Dich wohnlich veränderst (9), denn die liegt im Hause des Hauses (20) und im Hause der Veränderung (9), der gute Ausweg (15).

    Die Karte (29) steht nicht immer gleich für ein Gefängnis, sondern ist eher sinnbildlich gemeint. Sprich, es kann gut sein, dass Du Dich in Deiner Vergangenheit einsperrst, eingesperrt fühlst!
    Vielleicht fühlst Du Dich in Deiner Arbeit zu sehr vereinnahmt oder Du sperrst Dich aus dem Privatleben aus, da die Kontakte einschlafen (23 22 29) und Du Dich eher davon stiehlst (24).

    Also Beruflich wird es besser, die trüben Gedanken (32) kannst Du mal vergessen, denn da liegt das Glück (26)!

    Hast Du Dich evtl. von einer Frau distanziert, weil die Treffen mit ihr für Dich unangenehm wurden, da Du Dich davon stehlen musstest?

    Und wie es doch sein soll und toll ist, ist die letzte Deiner Karten die des Todes (19), d. h. etwas Altes muss weichen und etwas Neues wird kommen. Deshalb verliere nicht die Hoffnung!

    LG:)

    Susisu
     
  5. goldjunge

    goldjunge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    hallo, erstmal danke für die schnelle u. sehr tolle deutung, du hast in fast allem recht.

    Beruflich schaust Du in eine gute Zukunft (könnte aber etwas dauern!). Es werden Dir viele Aufträge (7) und somit viel Gelder (11) zukünftig winken! Das es sich dabei um die Arbeit und einen guten Ausgang handelt, zeigen die Karten 34 und 15. Im Hause der Arbeit liegt jedoch die Krankheit. Entweder wirst Du noch krank und die Arbeit leidet etwas darunter oder Du bist einfach betrübt aufgrund einer schlechten Auftragslage (worauf ich mehr tippe).


    Also, ich hatte eine sehr schlechte Auftragslage, die sich aber ab nächste woche schon erheblich bessert, woher siehst du die Zeit, es liegt doch keine Zeitkarte dabei, oder irre ich da? Von welchem Zeitraum sprichst du? denn ab Ende diesen Monats habe ich wieder gut zu tun, bis ende diesen Jahres.

    Es kann auch alles gut werden, indem Du Dich wohnlich veränderst (9), denn die liegt im Hause des Hauses (20) und im Hause der Veränderung (9), der gute Ausweg (15).

    Ja, mein Projekt ist tatsächlich in einer anderen Stadt und da ich nicht sonderlich gern meine Heimat verlasse hab ich hin und her überlegt ob ich das überhaupt machen soll, aber ich machs, ich hatte mir auch überlegt ob ich gänzlich in eine andere stadt ziehen sollte.

    Die Karte (29) steht nicht immer gleich für ein Gefängnis, sondern ist eher sinnbildlich gemeint. Sprich, es kann gut sein, dass Du Dich in Deiner Vergangenheit einsperrst, eingesperrt fühlst!
    Vielleicht fühlst Du Dich in Deiner Arbeit zu sehr vereinnahmt oder Du sperrst Dich aus dem Privatleben aus, da die Kontakte einschlafen (23 22 29) und Du Dich eher davon stiehlst (24).

    Das stimmt auch, ich habe mich in den letzten Monaten extrem zurückgezogen u. bin kaum noch weggegangen, ich habe mir sehr viele Gedanken um meine Berufliche Zukunft gemacht u. vieles auch verdrängt.

    Also Beruflich wird es besser, die trüben Gedanken (32) kannst Du mal vergessen, denn da liegt das Glück (26)!

    GOTT SEI DANK !!!

    Hast Du Dich evtl. von einer Frau distanziert, weil die Treffen mit ihr für Dich unangenehm wurden, da Du Dich davon stehlen musstest?

    Also, ich habe mich von keiner bestimmten Person distanziert, eher so im allgemeinen.

    Und wie es doch sein soll und toll ist, ist die letzte Deiner Karten die des Todes (19), d. h. etwas Altes muss weichen und etwas Neues wird kommen. Deshalb verliere nicht die Hoffnung!

    Nein, die Hoffnung verliere ich nie, es geht ja immer weiter...

    Tausend Dank für deine nette Hilfe, solltest Du noch weiteres Feedback brauchen, gib doch bitte Bescheid.

    grüsse,

    goldjunge
     
  6. goldjunge

    goldjunge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    ...noch was vergessen..

    mhm, also ich schau mir nochmal das kartenbild an u. wollte mal fragen wie du darauf kommst das die karte nr. 19 die letzte ist, die liegt doch in der vergangenheit am weitesten weg u. wie kommst du auf die "krankheit", die liegt doch auch in der vergangenheit u. überhaupt nicht in der nähe der arbeit...

    bist du auch von der männlichen HP ausgegangen? denn bei der weiblichen wäre ja die 19 die letzte karte, oder verstehe ich da was falsch?

    lg.

    goldjunge
     
  7. susisu

    susisu Guest

    Werbung:
    Hallo Goldjunge,

    das ist ein Feedback, wie ich es mir immer wünsche! :danke:

    Mit der Zeit im Beruf hab ich die 35 (der lange Weg) im Hause der 11 (viel Geld gewinnen) gesehen. Aber ich ging hier eher davon aus, dass es mit den Aufträgen noch dauert. Nun hab ich aber durch Dein tolles Feedback herausgefunden, dass es sich bei der 35 eher um eine langanhaltende positive Geldzunahme handelt (Du sprichst von Aufträgen bis nächstes Jahr).

    Mit Deiner Vermutung bei der 31 und der 19 hast Du bedingt Recht (meiner Meinung nach). Diese Karten liegen ja weit weg und es ist wohl Deiner HP nicht nahe liegend. Bin aber erst von der HP ausgegangen und dann schau ich mir immer die 1. Karte und die letzte Karte + deren Häuser an.
    15 im Haus der 1 heißt alles wird für dich gut ausgehen! 19 + 36, dass sich was ändert und die Hoffnung bestehen bleibt!
    Also für mich sind die letzten Karten auch sowas wie die Gegenwart/Zukunft!
    Ich gehe da nach keiner Logik aus Büchern, ich hab mir das so angewöhnt zu deuten und war immer recht gut gelegen.

    Die 31 liegt ja im Hause der Arbeit und da warst Du ja auch bedrückt, wegen zuvor schlechter Auftragslage. Was sich ja nun positiv ändert! Auch liegt der evtl. Umzug ja eher in Deinem Rücken (von HP ausgehend), wie Du das nennst. Da müsste dies ja in der Vergangenheit schon passiert sein, aber die Karten liegen unter Dir. Hier bin ich von Vergangenheit noch nie ausgegangen. Sie liegen ja nicht direkt hinter Dir wie die Karten 23 22 29 24! Als tippe ich hier meist für Gegenwart und Zukunft.
    (Kann mich natürlich auch immer täuschen! Ist halt so ein Seiltanz!)

    Hoffe ich konnte etwas weiter helfen und alles Liebe für Dich!

    LG

    Susisu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen