1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilende Hände

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Summerangel, 13. März 2015.

  1. Summerangel

    Summerangel Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    Mir wurde schon schon von zwei Kartenlegern gesagt ich hätte "heilende" Hände.
    Dies wurde mir auch vom lieben @Arnold astrologisch bestätigt ☺
    vor ein paar Wochen stieß ich über eine eine Freundin auf reiki. Das erste mal spürte ich nichts wsl war ich nicht richtig "bei mir".

    Bin auch ein richtiges Energiebündel.
    Das zweite mal war ich bei einem offenen Reikiabend um einfach mal mehr zu erfahren. Nachdem wir nur zu dritt waren durfte ich zusammen mit der Reiki"meisterin" Reiki an der anderen Personen als Unterstützung geben. Währenddessen wurde mir bei auflegen meiner Hände bei ihr im Bereich 1./2. Chakra glühend heiß wie gefühlte 40 grad sogar meine Hände glühten und ebenso bei ihren knien, wo so Probleme hat. Als ich sie danach fragte ob ihr an den Stellen auch warm wurde bejahte sie dies.
    Meine frage nun wie kann ich diese Gabe besser trainieren oder ausweiten?
    Hat da jemand einen Rat, tipps dem es auch so geht?
    Oder was ihr so mit euren heilenden Händen?

    Dankeschonmal für eure antworten ☺
     
    Arnold gefällt das.
  2. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    hallo summerangel

    also ich persönlich empfinde reiki nicht als gabe oder das ich heilende hände hätte. solch denken schafft oft nur übermut ;) letztendlich legen viele menschen bei bauchschmerzen intuitiv ihre hände auf den bauch .... weil es zunehmend wärmt und entspannt.

    soweit mir gelehrt wurde....werden bei der einweihung die kanäle erweitert damit die energie intensiver fließen kann.
    erweitern kannst du es in dem du es regelmäßig bei dir selbst anwendest. ganz entspannt bleibst und nichts erzwingen willst. viele die bereits einweihungen hatten wissen.... das ein plötzlich stark fließender energiefluß überfordern und unangenehm sein kann. jeder hat sein eigenes natürliches tempo.

    es ist auch nicht zwingend immer etwas zu spüren. der körper nimmt sich was er braucht. bei verstauchungen z.b. auch eher kälte als empfindung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2015
    lumen gefällt das.
  3. Summerangel

    Summerangel Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Bayern
    Hm ja wollte es nicht so direkt als Gabe betiteln war etwas übertrieben
    Aber du hast vollkommen recht alles zu seiner Zeit.
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    wichtig finde ich....wenn du dich z.b. in den ersten grad einweihen lassen möchtest um es zu fördern, das du dich genau informierst. das auch im nachhinein weiter begleitung durch den reikimeister statt findet. das du erstmal genau weißt um was es geht, wie du selbst damit umgehen kannst und wie du es bei anderen anwendest usw....

     
  5. pekeglo

    pekeglo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    1.408
    Guten Morgen Summerangel,

    vielleicht ist es gar nicht nötig, sich noch einzuweihen, sondern einfach zu üben :)

    du hast ja die energie in dir, bist vielleicht schon kanal...

    ich würde weiter solche Reikiabende besuchen, dort lernst du dich zu schützen, den umgang, was du alles machen kannst was nicht ;) und vielleicht können sie dir mal ein paar bücher empfehlen ect...

    ich wünsch dir viel spass dabei, alles liebe Petra
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Puh* also jetzt kriege ich wieder Haue, aber ich sags trotzdem. 40° wäre jetzt nicht so unbedingt nicht meine persönliche Wohlfühltemperatur. :D
    Ich würde auch keinen fragen, ob bei ihm AUCH das und das und das kam. Dieses *auch* lässt m.E.n. nicht soviel Spielraum für ein klares Nein, wenn man denjenigen nicht verletzen möchte.

    Ich arbeite so, dass allenfalls eine ganz geringe Wärme entsteht, ein kribbeln... wenn überhaupt. Das ist dann auch nur Einbildung desjenigen, denn normal spürt er nichts und soll auch nichts spüren. Die Hände lege ich auch niemals direkt auf, sondern immer an den Anfangsbereich der Aura, wo die Störung anfängt. Alles andere empfände ich als übergriffig (aber da gehen die Ansichten auch auseinander).
    Eine Reikiausbildung habe ich nicht absolviert. Ich zog es vor, eine andere Ausbildung zu absolvieren, die umfassend ist... wo ich mich also selbst erstmal ganz genau kennenlerne, erstmal genese (bei mir war das das Wichtigste nach meinem Glauben) und auch alle energetischen Mechanismen meines Gegenübers begreife.
    Das fängt mit den unterschiedlichen Temperaturen an und hört mit den verschiedensten Symptomen auf.
    Ich finde es wichtig, dass ich alle Hitze und Kälte, alle Empfindungen auffange, weiterleite, transformiere, so lasse... je nachdem, was gebraucht wird, einfach um den Klienten nicht zusätzlich zu belasten oder gar zu beeindrucken (von letzterem wurde mir in meiner Ausbildung strikt abgeraten).
    So, und seit kurzem darf ich dann endlich mal arbeiten. Juhu*.
     
  7. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    987
    Heilende Hände haben grundsätzlich mal nichts mit Reiki zu tun, bzw. sind nicht alleiniges Phänomen der Reiki-Anwender.
    Erklärungsversuche warum oder wie das Handauflegen funktioniert gibt es viele und je nach energetischer Richtung oder (Kaufhaus-)esoterischer Richtung mal mehr, mal weniger geschickt formuliert.

    Die Intuition des Anwenders ist hier entscheidend, ebenso wie das Verantwortungsbewusstsein.
    Soll heißen: lieber MEHR Handauflegen und WENIGER Quatschen dabei.
    Du hast als Anlaufstelle für Ratsuchende die Verantwortung, dass der Ratsuchende in irgendeiner bewussten oder unbewussten Art, deinen Rat befolgt, befolgen WILL. Mit Rat ist hier gleichzeitig auch die Energie gemeint die du dabei abgibst - allgemein, wie du beeinflussend wirkst!
    Hierbei ist ein großes Geschenk, welches wir Energetiker bekommen haben, von den weltlichen Gesetzgebern: wir dürfen keine Diagnose stellen. - wenn wir dieses Gesetz beherzigen - ist eine gefährliche Fehlerquelle ausgeschaltet: wir wirken nicht mit negativen Suggestionen auf unsere Klienten ein.

    Zum Temperaturempfinden: Auch hier gilt: nicht lenken! Wenn der Klient eine Äußerung dazu macht ist das OK, aber bewerte es nicht - beim nächsten Klienten können ähnliche Nöte auftreten und dieser empfindet komplett anders!

    Handauflegen ist Bewusstseins- u. Unbewusstseinslenkung wobei die Grundstimmung des Klienten seiner Not, seinem Problem gegenüber entscheidend ist. So ist es erstrebenswert, dass du diese Grundstimmung in eine Genesungsförderliche beeinflusst........
     
    Icelady gefällt das.
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.257
    seh ich auch so, ich denke, jeder hat sie.....
     
    The Crow und pranaschamane gefällt das.
  9. Summerangel

    Summerangel Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Bayern
    Zuerst Danke für eure lieben antworten! Ich habe damals deshalb nur gefragt weil es das 1. Mal war und ich mit nicht sicher war ob ich es einbildete. Ihr habt natürlich sicher recht man darf sowas nicht werten und muß generell im Schutze des ratsuchenden handeln.

    @Sayalla welche Ausbildung hast du dann gemacht?

    Ich werde mich langsam mit dem Thema beschäftigen und den Rat von @pekeglo befolgen und erstmal weiter die offenen Abende besuchen und mit andere austauschen

    Lg
     
    pekeglo gefällt das.
  10. pekeglo

    pekeglo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    1.408
    Werbung:
    Hallo Summerangel,

    genau, schau dir alles in ruhe an, lerne von den anderen, tausch dich aus, mach erfahrungen, und spüre wie du damit umgehst, spielerisch am anfang, bis du merkst wie es am besten klappt....

    und ganz egal, welche energie es ist, es ist lebensenergie .... was aber wichtig sein kann ist, dich richtig zu schützen und reinigen jeweils, such dir eine gute methode gell.....

    und vielleicht macht es dir spass auch mal verschiedene bücher zu lesen über geistheilung, reiki, prana und..und.. und...

    viel spass und alles liebe Petra
     
    Summerangel gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen