1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

eine REIKI-SCHNUPPER-Stunde

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Ambriel, 28. März 2005.

  1. Ambriel

    Ambriel Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    136
    Werbung:
    @ alle,

    Konnte gestern zur Nacht,nicht so richtig Ruhe finden,weil die Pro's und Kontra's die dem Reiki hier im Forum entgegen gesetzt wurden/ werden, mir einige grüblerische Gedanken brachten.In Zusammenhang mit Reiki, möchte ich ein Erlebniss schildern, ohne große Emotionen,sondern einfach so wie es damals abgelaufen ist.
    Meine gesammten Berührungen mit Reiki,reduzieren sich auf eine Schnupperstunde,und eine Reikigebung meiner Tochter.
    An einem Samstag im Jahr 1998, bin ich auf Empfehlung meiner Tochter, zu einem hiesigen,-wie es damals hiess-Schnupperkurs,für Reiki hingegangen...10,-DM,... dafür war es mir die "Sache" schon wert.
    Wir saßen in einer gemeinsamen Runde auf Stühlen,und lauschten der "Reikimeisterin".Anwesend waren drei "Vorrangeschrittene( was immer das auch war?).Zu Beginn durften die Vorangeschrittenen uns "Neulinge" die Hände auflegen...ehrlich,als die Reikimeisterin bei mir stand,und die "nötigen" Körperstellen berührte,flossen sehr warme,um nicht zu sagen äußert angenehme Ströme durch meinen Körper.Gegen ende dieser Stunde, wurde ein Cassettenradio aufgestellt, und es ertönte eine echt super schöne sphärische Musik.Die "Meisterin" forderte alle Anwesenden auf die Augen zu schliessen,und ihren Worten zu lauschen......
    Die Musik war derart schön,daß ich in Tränen ausgebrochen bin( hatte zu diesem Zeitpunkt auch eine kleine Krise mit meinem Mann)..Die Meisterin,welche schon die Fortgeschrittenen aus den Augenwinkeln in Trance sah, gebot mir zu schweigen,und machte mehrmals sehr unwirsch : psssst! psssss!Bin dann einfach aus dem Zimmer geflüchtet,und erst nach dieser Zeremonie wieder rein....
    Zwei der neuen ( einschliesslich) mir, sagten später,daß sie nicht in Trance gefallen wären,doch die Fortgeschrittenen musste die Meisterin vorsichtig aus dieser Trance holen.Sie erzählten von einer wunderschönen Ebene....??
    Sind diese Geheimnisse um REIKI ,welche meist sehr teuer bezahlt werden müssen,wirklich für JEDERMANN ?
    Auch das ist mir mal gerade eingefallen: "hat Jesus nicht immer seine Hand den Kranken und gebrechlichen aufgelegt,und so seinen Göttlichen Kanal zum heilen geöffnet?
    Eigenartig: wenn es mir nicht gut geht,dann lege ich meine Hand auf betreffendes Körperteil,denke an die Liebe unseres Allvaters,beziehe die Engel mit ein, ja, und in den meisten Fällen,-wenn ich gut konzentriert bin-,stellt sich Wohlbefinden ein.
    Fazit: wir haben doch alle,wenn wir es nur wollen, eigene Selbstheilungskräfte,die wir durchaus sinnvoll an uns selber einsetzen können.

    herzliche Grüße an euch alle :
    Ambriel
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Ambriel,
    Sehe ich genauso - nur für die, die es trotzdem nicht schaffen, sich mit der Energie von selbst zu verbinden - ist Reiki eine der Mgölichkeiten, um es wieder zu erlernen.

    Und Trance hat nichts mit Reiki zu tun - wobei ich zugebe, dass ich auch gern geführte Phantasiereisen mache - allerdings hab ich meist meinen Mann dabei, der sich um die kümmern kann, die sehr emotional re-agieren, während ich mit der Gruppe weiter mache.
     
  3. Ambriel

    Ambriel Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    136
    liebe Christa,

    ..schön zu wissen, das diese Trancezustände sich Phantasiereisen nennen dürfen.
    Leider habe ich doch so meine Zweifel / Bedenken...ich meine mit der Trance.Es sollen meines Wissens,schon mal einige dort länger als "passend" geblieben sein, stimmt das?
    Glaube jedoch, dass dieses auch dem besten Psychologen passieren kann,der seine Patienten in Trance versetzt.Wichtig ist,so denke ich mir, die Nachsorge und das ausgiebige Gespräch im "Nachhinein".Leider bleiben viele Emotional aufgewühlte total alleine,und gehen damit "verwirrt" nach Hause.
    Nun ja, schön daß wenigstens die "Emotionalen" -wie in deinem Fall- von eigenen Mann betreut werden, denn dieses "Betreuen" scheint schon ein bedauernswertes Manko bei vielen Veranstaltungen / Zusammenkünften zu sein.
    Zum Glück hatte ich meine Tochter an der Seite, die mir ganz in Ruhe,nach diesem doch sehr aufwühlenden Erlebniss, einige wichtige "Dinge" erklärte,sodaß ich mit Erleichterung,und auch guten Gefühl,das ganze als "Positiv" in mein Leben intergrieren konnte.
    liebe Grüße: Ambriel
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Rehi Ambriel,

    also ich habs persönlich noch nicht erlebt, dass
    und ich beschäftige mich zwischenzeitlich schon seit über 20 Jahren mit Trance und Hypnose - kann dazu also nichts sagen.

    Ich persönlich stehe auf dem Standpunkt, dass ich mich bemühe, mich nicht ungefragt in anderer Menschen Leben ein zu mischen - aber wenn mich wer um Rat bittet, dann möchte ich, dass er sich rundum wohl fühlen kann.

    Danke, dass du mich dazu animiert hast, über dieses Thema in dieser Weise nach zu denken.
     
  5. Ambriel

    Ambriel Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    136
    werde jetzt erstmal zu "ausservirtuellen" Dingen übergehen, den PC runterfahren,um einen nötigen Sauerstoffaustausch vorzunehmen:

    .schöne Grüße von Mami Natur :)))))))

    ..und auch von mir: Ambriel .......
     
  6. Ambriel

    Ambriel Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    136
    Werbung:
    liebe Christina,

    erschreckend,wie im benachbarten Tread = "Veränderungen,( angeführt von einem Reinholdoo1 ) so enorm heftig über die Energie Reiki diskutiert wird.

    So gut es ging-habe ich aus allen Pro und Kontras -betreff REIKI dieses für mich so interpretiert :

    Die,welche sich für den "Göttlichen Kanal" bereitstellen,dieses Wissen an andere "Geber" weiterleiten, sich dafür stark machen,wissen warum!
    Es ist----im Idealfall----ehrliche und gewissenhafte Arbeit,mit und durch Gott, ein massvolles Obolus für diese Mühe , liegt im Ermessen des Lehrers.
    Was sind denn wohl die "Geistlichen?" die verteilen in ihren Kirchen auch den Segen Gottes,und werden auch dafür entlohnt.( Gut...nicht immer angemessen.oder das was wir dafür halten..)

    Die ,welche sich vom REIKI abgewandt haben,wissen vom "Machtmissbrauch", und heroischen Gehabe der Unglaubwürdigen,das absolut, so gar nichts mehr mit dem GÖTTLICHEN KANAL zu tun haben mag, sondern nur noch mit Entgleisung,der eigenen Persöhnlichkeit. Ein Obulus verwandelt sich in haltlose Gier nach ( Ruhm? ) und Geld.

    zu den Temperaturen,die von vielen "Gebenden" so unterschiedlich empfunden wird : hängt eventuell mit unserem biologischem Funktionieren zusammen.
    Es wäre schon gut,seine Befindlichkeiten -an diesem Tag-jedesmal aufzunotieren,und parallell hierzu auch den Verlauf des Mondes, sowie des eigenen weiblichen Zyklus, z.b. zu beobachten.Oft sind die biologischen Zusammenhänge nicht weit voneinander entfernt.
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Zudem : wir sind doch alle im Grunde genommen auf dem Weg der ewigen Wahrheit.
    So wie die Technik sich immer weiter fort entwickelt,so entwickeln wir uns sehr wahrscheinlich auch in der Spiritualität.
    Warum nicht durch durch einen inneren Kanal,u.s.w. =REIKI?
    Was mich nur so stört,an Reikimeisterei, ist das oft überteuerte "Geheimniss" .
    Wenn dieses ein Zauberer macht,hätte ich vielleicht Verständniss...

    Jesus hat doch auch keine Silberlinge für's Handauflegen genommen...ein paar leckere Fische eventuell...oder Holz zum Schreinern...wer weiss??


    Vielleicht hilft dieser Eintrag ein kleines bisschen, zur Beantwortung der Frage:
    Reiki ....brauch ich das??

    schicke dir liebe Christina herzliche Grüße.

    und auch den anderen Lesern meiner Zeilen.

    Ambriel
     
  7. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hallo Ihr´s,

    klink mich mal mit ein :)

    Sicher habt Ihr, meiner Meinung nach Recht, wenn Ihr sagt das wir
    alle die Fähigkeit des Energieleitens (mir fällt jetzt kein anderes Wort ein)
    in uns tragen. Ebenso die Fähigkeit uns selbst zu heilen.

    Nur ist es meiner Meinung nach so, das dies erst in unserem Unterbewustsein
    gespeichert werden muss. Nur wer dieses also als seine Wahrheit akzeptiert und glaubt, ist auch in der Lage dies zu leben. Einige könnens, der andere muss erst lernen, wie so oft im Leben.

    Und viele haben gelernt, so auch ich, das nur das was viel kostet auch viel Wert ist. Ob´s nun stimmt oder nicht. Das ist es was mir, sagen wir mal anerzogen wurde. Ebenso, das Liebe mit Geld/Wert gleichgesetzt wird.
    Das muss ebenfalls erstmal erkannt werden. Die alten Muster ebend.

    Auf der anderen Seite gibt es natürlich die, die das ganz anders erleben oder erfahren durften.

    Und was Reinhold erzählt hat genauso seine Berechtigung meiner Meinung nach. Viele denken nun mal nicht nach was sie da überhaupt machen.
    Probieren nach Lust und Laune einfach aus ohne die Konsequenzen zu bedenken.

    Genauso wie viele denken, einmal in Reiki eingeweiht brauch ich nur weitere Einweihungen und fertig, juhu.. :D
    So ist es dann kein wunder, das sie "unrein"werden als Kanal. Da immer etwas von der eigenen Energie und eigenen Themen mit rüberschwingt.
    Eben weil die eigenen Themen so gut wie nicht bearbeitet werden.

    Es ist ebend ein Lernprozess der da in gang gesetzt wird und ein jeder wird seinen Weg finden und gehen müssen, wie auch immer dieser aussieht, so oder so. Früher oder auch erst später.

    Und wer nicht aufpasst, der verirrt sich auch mal, aber selbst das hat meiner Meinung nach einen Sinn und geschieht nicht ohne Grund.

    :D so einen schönen Tag euch noch und vielen Dank fürs zulesen :D

    Willow
     
  8. Harry55

    Harry55 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Nähe Graz / Österreich
    ...zu den "Naturtalenten" hab ich erst kürzlich was geschrieben:

    http://www.esoterikforum.at/threads/14501

    Wenns ohne Hilfe klappt, wunderbar. Mit ( der richtigen ) Hilfe und Tipps kommt man halt schneller weiter als autodidaktisch.

    LG
    Harry
     
  9. Ambriel

    Ambriel Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    136
    Werbung:
    liebe Willow,

    danke...

    Sicher haben sehr viele Menschen diese "Gabe" zum Heilen.Seit ich mit Reiki in Berührung gekommen bin,glaube ich ganz einfach an Kanäle dieser besonderen Art.
    Im Unterbewusstsein wird von Kindesbeinen an vieles gespeichert,und es geht auch durch erlebten,häufigen Schmerz sehr vieles wieder verloren.
    Meint : die eigene damalige große Liebe zum Jesuskind ( da selbst ein Kind )Die große Verehrung und Liebe als Kommunionskind zum Erwachsenen Jesus. Stark mitgeprägt,durch die ( über) Frömmigkeit von Nonnen in der Kind/ Jugendzeit.

    Spätere Kollision mit Menschen, die rauh' und so gar nicht herzlich zu mir waren,die meinen Kanal immer mehr mit Lieblosigkeit verstopften.

    Willow ? sicherlich, kann es durchaus nötig werden,diese "Fähigkeiten" erst einmal richtig zu speichern, und vor allem als Wahrheit zu erkennen. Gebe dir hier unumwunden recht!
    Deine Bemerkung : probieren nach Lust und Laune aus,ohne die Konsequenzen zu bedenken, hat auch bei mir den selben missmut ausgelösst!
    Nur weil es die und die, ja und sogar der und der macht,lässt schon fast den faden Geschmack nach "Modeerscheinung" aufkommen.
    Ja, und da platzt mir jedesmal der Heiligenschein ( Engel halt dir deine sphärischen Öhrchen zu ):rolleyes:

    Über einen Menschen,der sich durch "Reiki" geschädigt,verwirrt oder sogar bedroht sieht,und seine ganze Enttäuschung darüber hier im Forum ausbreitet,mag im Grunde genommen,eine Chance darstellen. Eine Chance, der einen oder anderen "Dubiosen" erscheinenden Reiki-Gemeinschaft sofort und ohne Zögern den Rücken zu kehren.

    viel Erfolg,und meinen Segen,für alle die ehrlichen Herzens,diese wunderbare "Gabe" ihren Mitmenschen zuteil werden lassen.
    Umarme dich Willow: Ambriel.


    @HARRY:

    Ja, habe deinen Eintrag gelesen..Danke!

    Und: ja es klappt bei MIR :) ...und ich bin es zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen