1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hatte Bauchkrämpfe bei Colon-Hydro-Therapie- hab ein bisschen Panik

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von traumreisende, 26. Oktober 2010.

  1. traumreisende

    traumreisende Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hatte heute meine erste Colon Hydro Therapie. Ich hatte das schon länger vor, weil ich schon lange Verdauungsprobleme, aufgeblähten Bauch und andere Problemchen habe.
    Ich wohne in Wien und habe dort im Internet eine Therapeutin in meiner Nähe gefunden, die das macht. Die Seite schien mir ok, auch wenn mein erstes Gefühl komisch war, weil es aber wirklich in meiner Nähe liegt beschloss ich, es doch zu probieren. Es ist eine Praxisgemeinschaft und wirkte recht seriös. Ich hatte im Vorfeld schon viel über diese Therapie gelesen und war schon ein bisschen informiert. Überall stand, dass die Colon Hydro Therapie angenehm ist, ohne irgendwelche Schmerzen. Schon in den ersten Sekunden als das Ganze anfing hatte ich aber Bauchkrämpfe wie bei Durchfall. Das blieb die ganze Behandlung über so, es war so schlimm und unangenehm, dass ich anfing zu zittern. Am liebsten hätte ich ihr gesagt, dass ich aufhören will. Danach war ich vollkommen fertig und erschöpft. Ich fragte sie, ob das normal sei, dass ich diese Krämpfe habe, sie meinte nur, dass das bei jedem anderes sein kann, und dass es wohl daran liegt, dass mein Darm in einem so kaputten Zustand ist.
    Auch war ich skeptisch, da sie keine Kunststoffröhre verwendete, die man nachher wegwirft, sondern einen Metallstab (ich kann mich jetzt nicht 100%tig erinnern, ob da nicht vorne doch ein Kunststoff dran war, es war aber defintiv nicht der gleiche Aufsatz, den ich überall sonst gesehen hatte), Es war auch auf keinen Fall das Gerät, dass ich vorher immer wieder mal gesehen hatte.

    Ich habe jetzt total Angst, dass erstens dieser Metallstab nicht desinfiziert war (ich bin mir nicht sicher, ob sie es mit der Hygiene genau nimmt, auf meine Frage hin sagte sie mir, dass im Darm eh so viele Bakterien sind, dass das nicht sein kann, dass das etwas ausmacht). Weiters mache ich mir Sorgen, dass diese Bauchkrämpfe ein Zeichen von Verletzungen waren (der Wasserdruck war meiner Meinung nach zu hoch). Ich spüre auch jetzt immer noch ganz leichte Krämpfe, eher unterschwellig, es ist aber unangenehm. Kreislaufmäßig bin ich auch etwas angeschlagen, das war ich aber auch vor der Therapie schon ein wenig.

    Hat wer Erfahrungen in diesem Bereich?? Meint ihr, dass mein Darm irgendwie geschädigt worden sein könnte? Und wenn dieses Rohr tatsächlich nicht 100%tig hygienisch war; welche Folgen kann es davon geben und wie schnell merkt man sowas. Kann das zu einer Infektion oder ähnlichem kommen?
    Sorry, ich bin gerade etwas in Panik und ich ärgere mich über mich selbst, dass ich wieder mal nicht auf mein Gefühl gehört habe! Das hab ich nun davon. Vielleicht reagiere ich nur über und es kann eh gar nichts sein. Ich würd mich aber trotzdem sehr über eure Meinungen freuen!! Vielleicht kann mich ja wer beruhigen oder mir seine Erfahrungen schildern!

    Vielen Dank für eure Hilfe und liebe Grüße,

    traumreisende
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen