1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

colon hydro therapie/koloskopie/morbus crohn

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von pauletta, 12. April 2014.

  1. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    seit wochen hab ich probleme mit verdauung. generell leide ich unter verstopfung. immer wieder übelkeit, blähungen…..
    ultraschall ok, aber der ist ja nicht sehr aussagekräftig. blutbild ok.

    dann ist wieder besser, als ob ich nichts hätte. dann kommt es wieder. vor allem gegen sechs uhr in der früh, wenn ich im bett die lage wechsel, fängt es an und mein darm, die peristaltik beginnt zu arbeiten und ich muß aufstoßen, verspüre übelkeit.

    dann besser nach essen, dann wieder gegenteil.

    wenn ich mich dann hinlege und ruh gebe, ists am besten.

    hämoccult test zwei mal negativ, einmal positiv. wobei mir dann gesagt wurde, daß ich keine rote rüben essen hätte dürfen, da der test das nicht unterscheiden kann woher das hämoglobin kommt. und der test war genau am dritten tag positiv. am zweiten aß ich die roten rüben. und eineuUnmenge von dörrpflaumen, damit die verdauung in schwung kommt.

    dann, auch das hab ich seit jahren immer wieder, sehr selten aber, blähung die auf der toilette abgeht mit etwas schleim und wenig hellrotem blut.

    hab eine stunde später eine rektoskopie machen lassen, die war ok. der arzt meinte analfissur. was mich wundert, da ich keine schmerzen bei stuhlgang habe. obwohl mein stuhl wirklich hart und klumpig ist oft. aber er hat sie getastet. war ein proktologe.

    werde jetzt eine darmspiegelung machen lassen. und würde gerne, anstatt der abführmittel, eine colon hydro therapie davor machen. mein hausarzt rät mir dringend davon ab. die begründung davor weiß ich noch nicht.

    habt ihr da erfahrung damit?

    und gibt es morbus crohn auch ohne durchfall? hätte man diese erkrankung am ultraschall gesehen. zumindest als erstdiagnose.

    danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2014
  2. Sati

    Sati Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    124
    Ort:
    BY
    Eine Colon-Hydro reizt den Darm schon ziemlich, weil da mit unterschiedlichen Temperaturen gearbeitet wird. Und wenn Du hellrote Blutauflagen im Stuhl hast, kommen die Blutungen aus dem Enddarmbereich, da würde ich von jeglichen physikalischen Darmbehandlungen wirklich abraten. Für mich hört sich das was Du beschreibst nach IBS (im Volksmund auch "Reizdarm") an. Da müssen aber alle anderen Möglichkeiten ausgeschlossen sein, von daher ist eine Darmspiegelung schon sehr sinnvoll. Morbus Chrohn ist eine Autoimmunerkrankung und kann bei der Darmspiegelung nachgewiesen werden. Eine Form ohne Durchfall ist mir unbekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2014
  3. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Hallo pauletta,

    von der Colon hydro Therapie würde ich dir in dem Fall auch abraten.
    Begründung ... man weiß deine Diagnose noch nicht und bei manchen Erkrankungen kann man damit mehr Schaden anrichten als Nutzen. Außerdem kann sich das sehr auf den Kreislauf legen, was zusätzlich belastend ist.

    Wenn du eine chronische Darmentzündung (morbus crohn) hättest, dann würde man das am Blutbild erkennen können.

    Nach der Darmspiegelung weißt du sicher mehr, bis dahin versuche dich nicht selbst verrückt zu machen :umarmen:

    LG
    Waldkraut
     
  4. petrov

    petrov Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Venlo Holland
    Mann sucht an der falschen stelle, ich tippe auf leber/galle fluss gestort.(stau)

    Gruss
    Petrov

    klassisch homoeopaath in ruhe stand
     
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    sind wir hier beim Lotto?

    *kopfschüttel*
     
  6. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    im verrücktmachen bin ich meister:)
    an welchen werten im blutbild? leukos? Thrombozyten? entzündungswerte nehme ich an, oder?
    danke!
     
  7. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    da hat man diese beschwerden auch?
     
  8. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    danke dir auch für deine ausführliche antwort. :umarmen:

    Gendarm ist ok, hab ihn ja vorgestern als ich diese Blähung hatte mit bißchen schleim und bißchen Blut sofort anschauen lassen. der einte eben diese analfissur, weil hellrot und er sie tasten konnte. aber wie schon gesagt, hab keine schmerzen. na ja…..

    ansonsten ist der enddarm pipifein in ordnung. immerhin:D
    gibt aber leider noch einige Meter Darm da drinnen,d ie man begutachten kann. obwohl der Arzt meinte die häufigsten krebsargen sind im Gendarm un ein freund von mir ist Internist, der stimmte dem zu.
    aber darauf verlas ich mich nicht.

    und ja, reizdarm scheint mir auch wahrscheinlich, hab immer viel streß, psychisch.

    ich will eben nicht diese abführmittel nehmen, weil mir das auf den kreislauf geht.
    ein freund von mir hat nur ein drittel genommen, weil er auf die koloskopie vergessen hat, auch keine diät gehalten. sondern nur am vormittag das zugeführt und dann abgeführt und es war auch genug, die haben genug gesehen.

    und einer freundin von mir wurde von einer Krankenschwester gesagt, daß es reicht, wenn man die hälfte von dem zeugs nimmt und trinkt. so hat sie es gemacht und war auch genug.

    jetzt denk ich mir, warum kann ich nicht selbst abführen, mit pflaumen, bißchen bittersalz, das wirkt bei mir auch. und ich geh ein paarmal aufs klo.

    vielleicht wäre das auch möglich?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen