1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mal was zum Schmunzeln

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Shamani, 28. September 2004.

  1. Shamani

    Shamani Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bin noch nicht angekommen...
    Werbung:
    Wege zur Heilung - oder wie man heute 100%ig gesund wird!

    Es passiert mir schon mal: Es geht mir nicht gut. Ich fühle mich müde, kraftlos, und irgendwie tut alles weh. Der Alltag ist unendlich mühsam, die Kinder nerven bis in die letzte Zelle hinein. Der Magen schmerzt, in meinem Hirn ein großes Loch. Dauernd Streit mit meinen Lieben, an Schlaf ist trotz Hundemüdigkeit nicht zu denken, weil's im Kopf nur rumort. Da kann doch was nicht stimmen! Der Weg zur Heilung führt über die Fachleute, oder? Wollen Sie mich ein Stück begleiten?



    Hausarzt: "Ich verschreibe Ihnen 3 Mittel: die blauen nehmen Sie morgens und abends, die gelben 1x vor dem Schlafengehen. Und wenn Sie davon Magenschmerzen kriegen, schlucken Sie die gestreiften einfach direkt nach jeder der anderen Tabletten. Sollten Sie auf die blauen Kopfweh kriegen, dann schreibe ich Ihnen noch Tropfen auf, die das wieder besser machen, und wenn irgendwo ein Ausschlag auftauchen sollte, nehmen Sie diese Salbe. Es ist ein Ärztemuster, das geb' ich Ihnen so dazu. Die wirkt schnell. Es ist ein wenig Cortison drin, aber eh nur ganz wenig, die können Sie ruhig nehmen. Und nehmen Sie die Tabletten unbedingt regelmäßig; da kann man gar nichts anderes machen! Auf Wiedersehen."



    Internist: "Jetzt machen wir mal ein Blutbild, ein Röntgenbild, ein Paßbild, eine Computer-Tomographie, eine Magnetresonanz-Tomographie, eine Harnprobe, eine Stuhlprobe, eine DNA-Analyse, eine Haaranalyse, eine Hirnanalyse, eine Allergie-Analyse, ein EKG, ein EEG, ein AEG, >eine Magenspiegelung, eine Blasenspiegelung, eine Darmspiegelung, eine Kehlkopfspiegelung, und die Kopfspiegelung. Vorab probieren Sie doch mal diese neue Salbe von Chemopharm. Sie sind doch hoffentlich zusatzversichert?"



    Alternativer Zahnarzt: " Die Amalgamplomben müssen alle raus, Sie sind ja ganz vergiftet. Da machen wir überall Kronen drauf, die kosten zwar mehr, aber die halten auch länger. Und kommen Sie jede >oche einmal zur Mundspülung - in Ihrem Mund gibt es noch immer Bakterien, denen müssen wir zu Leibe rücken, sonst haben Sie nie Ruhe."



    Homöopath: (nach zweistündiger Ordination) "Ganz sicher bin ich mir noch nicht. Sie sind ein schwieriger Fall. Da brauche ich noch ein paar Tage Zeit. Ich muss erst mal darüber meditieren. Die Globoli schicke ich Ihnen dann nach Hause. Nehmen Sie bitte 1 Stück von der Hochpotenz, und 3 mal täglich von den Niederpotenzen. Und nach 6 Wochen telefonieren wir wieder!"



    TCM-Akupunkteur: „Ihre Meridiane sind ja ganz verstopft, da kann ja das Chi nicht fließen. Außerdem sind Ihre 5 Elemente im Ungleichgewicht. Akupunktur ist eine uralte Heilmethode aus China und wirkt garantiert. Die Chinesen heilen sogar Knochenbrüche damit. Jetzt steche ich sie mal an wie ein Nadelkissen, dann verordne ich Ihnen noch eine geschmalzene 5-Elemente-Diät und gebe Ihnen 20 Qi-Gong-Übung zur Meridianstärkung mit auf den Weg.“



    Naturheilpraktiker: "Ganz klar: Darmpilz. Sanierung ist angesagt. Gleich eine Hydro-Colon-Darmspülung."



    Ganzheitlicher Ernährungsberater: "Kein Fleisch, kein Mehl, keine Milchprodukte, keine Eier, nichts Gekochtes, kein Zucker, kein Salz, kein Pfeffer, kein Fett, kein Tee, kein Kaffee, kein Alkohol, kein Nikotin, kein Auto, kein Telefon, kein Sex, am besten nur Obst, Gemüse, Soja, rohe Getreidekörner, Mineralwasser. Das beseitigt garantiert jedes Unwohl- oder Kranksein."



    Bioresonanz: "Hausstauballergie, Milbenallergie, Milcheiweissallergie, Weizenallergie, Tomatenallergie, >urkenallergie, Arbeitsallergie. Uiiii, das wird dauern!"



    Radiästhesie: "Um Gottes Willen, Wasseradern, Erdstrahlen, Störzonen, Elektrosmog! Bett umstellen, Iso-Matte und Kupferspiralen unters Bett, sofort eine Grander-Anlage ins Hauswassersystem einbauen lassen!" (alles bei ihm beziehbar)



    Psychotherapeut: "Wovor verschließen Sie denn die Augen? Was wollen >Sie nicht sehen? Was macht Sie denn so müde? Sie müssen hinschauen, sich dem Problem stellen. Sie müssen damit umgehen, sich selbst liebevoll annehmen lernen. - Klar, diese Tabletten! Wenn Sie wollen, daß ich Ihnen helfe, müssen Sie damit aufhören, Sie sind ja gar nicht Sie selbst!"



    Psychoanalytiker: „Das ist der verdrängte Ödipus-Komplex. Sie haben eine gestörte Vater-Übertragung auf Ihren Chef, der Sie an einen ehem. Wohn-Nachbarn aus Ihrer frühen Kindheit erinnert. Legen Sie >sich einmal auf die Couch und assoziieren Sie frei vor sich hin – >ich schlafe inzwischen eine Runde in meinem Sessel.“



    Reiki-Meister: "Ja, ich kann das gut wahrnehmen: die Energie fließt nicht so richtig. Kommen Sie zehn Mal, dann sehen wir weiter. Sie sollten nicht so viel reden - legen Sie sich einfach hin und entspannen Sie sich! Reiki macht das schon. - Ich mache auch Fernheilungen: ich sitze hier und konzentriere mich ganz auf Sie zu Hause. Macht 80 € die Sitzung."



    Kinesiologe: "Sie sind ja ziemlich aus der Balance. Ich gleiche jetzt einmal Ihre Gehirnhälften aus und zeige Ihnen, wie Sie daheim die Augen rollen müssen. Dann werden Ihre Selbstheilungskräfte schon wieder aktiv werden."



    Astrologe: "Du hast den Uranus und den Saturn gerade direkt auf Deinem Jupiter, und der Mond steht in Konjunktion mit Pluto genau gegenüber. Das ist ein bißchen heftig. Keine Sorge, nach einem Jahr löst sich das allmählich wieder auf."



    Feng Shui: "Schau Dir doch Deine Wohnung an: im Beziehungseck die Schmutzwäsche, im Reichtumseck eine vertrocknete Pflanze, und im Bereich Ruhm und Karriere das Klo.... klarer geht's nicht, oder? Ich habe da ein paar sehr wirkungsvolle Mobiles und Kristalle, mit denen du diese Fehlbereiche beleben kannst, damit wieder alles ins Lot kommt. Ich verspreche dir: diese Investition zahlt sich aus; hundertfach kriegst du's zurück."



    Engels-Channel: "Ich kriege da so eine Botschaft aus dem Jenseits, dass Sie in Wirklichkeit jemand ganz anderer sind. Sie gehören nicht in diese Welt, Sie sind zu Höherem berufen. Lernen Sie das Channeln und fangen Sie endlich an zu heilen; das ist Ihre wahre Berufung. Die jenseitigen Meister warten nur mehr auf Ihr „Ja“. Wissen Sie, ich sag das nur zu Ihnen: nächsten Monat beginnt eine Ausbildungsgruppe bei mir, wo ich solchen Menschen wie Ihnen beibringe, wie man seine Fähigkeiten entwickelt und zum Wohl der Welt einsetzt. Wenn ich so überlege: ich könnte mir vorstellen, daß gerade Sie dafür besonders talentiert sind und eines Tages vielen Menschen damit helfen könnten."



    Katholischer Seelsorger: "Beten Sie, liebe Schwester, beten Sie! Jesus liebt Sie! Das ist mehr als genug. Meinen Sie nicht? Warum versteifen Sie sich so darauf, daß Sie von Ihrem Mann Liebe brauchen? Lassen Sie los! Öffnen Sie sich dem Heiligen Geist. Kommen Sie zu mir, wann immer es Ihnen Ihr Herz sagt - auch wenn es mitten in der Nacht ist - und erzählen Sie mir alles! Das wird Sie erleichtern. Bei mir sind Sie in guten Händen, ganz sicher und ganz unverbindlich und kostet Sie auch nichts, wie bei den Therapeuten, den Sekten und dem Psychokult. Ich tue das ganz uneigennützig..."



    Gestalttherapeut: "Rauslassen! Komm, lass es raus! Schrei, schrei endlich! Trau dich!"



    Edelsteintherapeut: „Hier habe ich viele bunte Steinchen. Welchen wollen Sie nehmen, einen roten, einen blauen, einen grünen? Smaragd, Saphir, Bergkristall? Männchen oder Weibchen? Suchen Sie sich einen aus, ganz spontan und intuitiv, und legen Sie ihn sich jeden Tag 30 Minuten auf die Brust. Das öffnet die Chakren.“



    Familientherapeut: „Jetzt stellen wir mal Ihr Familiensystem auf. Gibt es da irgendwelche „schwarzen Schafe“, abgetriebene Kinder, verstoßene Enkeln, Onkeln und Tanten, enterbte Nichten und Neffen, betrogene Ehemänner, faule Schul- und Studienabbrecher? Die stören das Familiensystem, und deren erblicher Einfluss wirkt sich auf Sie hemmend aus, Sie können Ihre Potenziale nicht voll entfalten. – So, jetzt rücken sie mal das System zurecht, verbeugen sich vor Vater und Mutter, Oma und Opa, Urgroßvater und Urgroßmama, alle Geschwister, Cousins und Stiefenkeln und danken Ihnen, wofür auch immer, werfen Sie sich vor ihnen auf den Boden und fangen Sie spontan an zu weinen. Das wird die Schuldverstrickung lösen.“



    Tachyonen-Berater: "Was Du erlebst, sind einfach Entgiftungserscheinungen. Da will ganz viel alter Mist raus aus deinem System. Wehr dich nicht dagegen, kauf noch ein paar neue, noch bessere Tachyon-Produkte, zum Beispiel diese wunderbare Blue Green Alge - die reinste Gehirnnahrung, die ideale Versorgung für unser Zeitalter. Du wirst sehen: wenn deine Chakren erst einmal dauerhaft nach oben ausgerichtet sind, schießt dein Energielevel in die Höhe wie nix."



    Tantra-Lehrer: "In dir ist das Weibliche und das Männliche noch nicht vereint. Sei öfter mal Mann, dann wieder ganz Frau. Bete zu Shakti und Shiva, Shankar und Ganesha, Paramahansa und Yogananda, Bhagvad Gita und Mahabharata..."



    Yoga-Lehrer: „Jetzt machen wir einmal ein paar ganz schwierige Verrenkungen, bis die Wirbelsäule kracht, das tut dem Körper und dem Karma gut. Dann setzen wir uns in den Lotussitz und meditieren „Om“ auf das Bild von Sri Chimnoy, Sri Mataji, Sri Babaji, Krishnamurti, Maharishi, Sai Baba, Ali Baba...“



    Aura-Soma: "Gehen Sie nach innen zu Ihrem inneren Heiler und suchen Sie sich ganz spontan eines der bunten Flascherl aus. Gut. Mit dem tun Sie jetzt gar nichts. Es gibt hier noch die Pomander, die Meisteressenzen, die Lehrlingsessenzen und die Gesellenessenzen, Flascherl zum Umhängen und eine Creme zum Einschmieren, und Sie können es auch als Sammelpackung ganz klein haben zum Mitnehmen auf Reisen. Sind sie nicht schön, diese funkelnden Farben? Ich poliere meine Flaschen jeden Tag liebevoll und rede mit ihnen. Möchten Sie, daß ich einmal zu Ihnen nach Hause komme und Ihnen und Ihren Freundinnen die ganze Kollektion zeige? Sie kriegen natürlich Prozente."



    Heilmasseur: "Haben Sie gespürt, wie verkrampft Sie im Nacken und in den Schultern sind? Lauter Knoten, die man kaum rausbringt. Ich kenne da ein Gerät, das ich Ihnen empfehlen kann: kaufen Sie sich den "Meistermasseur", der knetet jeden Tag Ihren Nacken wie ein Profi. Ich habe gerade noch ein letztes Exemplar dabei."



    Transpersonaler Atemtherapeut: "Atmen...atmen! Tiefer! Schneller! Tiefer! Schneller! Tiefer!..."



    Schamane: „Sie sind von einem fremden Geist besessen. Jetzt rassle ich mal eine Runde, dann trommeln wir zusammen, beten zum Großen Geist Manitu und zur Mutter Erde, machen einen Trance-Tanz, und dann sind die Geister wieder versöhnt.“



    Schließlich: ein guter Freund: "Mädel, besorg dir eine Putzhilfe und geh mal auf Urlaub!!!"


    :D
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    ja und dann steht man mitten im Wald und kann sich das richtige denken ... :schaukel: :lachen: :lachen: :lachen:
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.208
    Ort:
    Oberösterreich
    Hatten wir schon mal :)
    http://www.esoterikforum.at/threads/3425
     
  4. Shamani

    Shamani Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bin noch nicht angekommen...
    Oh, sorry Walter - ich hab die Suche bemüht, aber das hatte ich nicht gefunden... :escape:
     
  5. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    :lachen: :roll: :stickout3 :roll: :lachen:
    Ich find´s gut.
    Viele Leute, viele Sichtweisen.
    LG Tarot
     
  6. ernst

    ernst Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    . . . und ich rate dir:
    Versuchs mal mit Magie
    Grüße von
    Ernst

     
  7. ingrid46

    ingrid46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kärnten
    Danke Shamani das war toll. Der Tag beginnt viel besser mit einem gutem Witz. LG Ingrid :banane:
     
  8. Spätzin

    Spätzin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    192
    Ort:
    im Schwobaländle
    Idiotentest!
    FRAGEN :
    01. Wie viele Geburtstage hat ein normaler Mensch durchschnittlich?
    02. Wenn du nur ein Streichholz in einer Streichholzschachtel hast und einen dunklen Raum betrittst, in dem sich ein Ofen, eine Petroleumlampe und eine Fackel befinden, was würdest du dann zuerst anzünden?
    03. Der Arzt gibt dir drei Tabletten und sagt, du sollst sofort und dann jede halbe Stunde eine davon einnehmen. Wie lange reicht der Vorrat?
    04. Einige Monate haben 30 Tage, einige 31. Wie viele haben 28?
    05. Teile 30 durch 1/2 und zähle dann 10 dazu. Wie lautet das Ergebnis?
    06. Ein Bauer hat 17 Schafe. Außer 9 sterben bei einem Scheunenbrand alle. Wie viele hat er noch?
    07. Ein Mann behauptet, einige Goldmünzen gefunden zu haben, deren Prägung 146 vor Christus lautet. Warum sollte er sie am besten gleich wegwerfen?
    08. Zähle mindestens 5 Tiere auf, die Moses damals mit in seine Arche nahm!
    09. Ist es in Deutschland erlaubt, dass ein Mann die Schwester seiner Witwe heiratet? Begründung!
    10. Eine Schweizer Verkehrsmaschine stürzt an der holländisch - belgischen Staatsgrenze ab. Wo werden die Überlebenden begraben?
    11. Annahme: Du bist der Fahrer eines MAN Lastenzuges. Der Lastwagenfahrer muss genau ein Mal eine Staatsgrenze passieren, um die Waren auf seinem LKW, diverse Nudeln, von Norddeutschland nach Rom zu liefern. Noch am selben Tag macht er sich dann wieder auf den Weg in seine Heimatstadt. Folgendes müsstest du jetzt normalerweise beantworten können:
    a) Zwei Sachen können an dieser Geschichte nicht stimmen. Welche sind das?
    b) Welche Heimatstadt ist gemeint?
    c) Wie heißt der Lastwagenfahrer, wie lautet seine genaue Anschrift und Telefonnummer?
    12. Was war am 06.12.1933?
    13. Ein Mann hat ein viereckiges Haus. Alle vier Seiten des Hauses zeigen nach Süden. Ein Bär kommt vorbei; welche Farbe hat er und wo steht das Haus?
    14. Peters Mutter hat drei Söhne: Tick, Trick und...?
    15. Wer sagt das: "Du bist mein Sohn, ich aber nicht dein Vater."?
    16. Kann ein Mann, der östlich von New York lebt, südwestlich des Mississippi begraben sein?
    17. Ein Segelflugzeug stürzt genau zwischen Österreich und Deutschland ab. Von dem Flugzeug ist nach dem Absturz nur noch der Motor einigermaßen gebrauchbar, deshalb wird über diesen ein gerichtlicher Beschluss verlangt. Der Richter ist Österreicher. Bekommen nun die Österreicher oder die Deutschen den Motor?
    18. Wann sagen die Chinesen nur "Guten Morgen!"?
    19. Auf welche Weise bekommt man vier Elefanten in einen VW - Käfer?
    20. Und wie bekommt man vier ausgewachsene Giraffen in einen VW - Käfer?
    21. Wie kommt ein Mann, der nicht schwimmen kann, über einen 10 Meter breiten und 5 Meter tiefen, reißenden Fluss, über den auch hunderte von Kilometer keine Brücke führt? Auf der anderen Flussseite muss er nämlich unbedingt zum Grab seiner verstorbenen Frau, um dort für sie zu beten. Es bestehen auch keine anderen Möglichkeiten, über den Fluss zu gelangen. Muss er jetzt auf den Grabbesuch verzichten?
    22. Welche Uhr sollte man nicht von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt umstellen?
    23. Was ist, wenn eine schwarze Katze an einem Freitag, den 13. vom weißen Fensterbrett aus dem Fenster direkt in den 20 Zentimeter hohen Schnee springt?

    AUFLÖSUNGEN:
    01. Genau einen!
    02. Natürlich das Streichholz.
    03. 1 Stunde: eine sofort, die zweite nach 0,5 Stunden und die letzte nach einer Stunde.
    04. Jeder Monat hat (mindestens) 28 Tage.
    05. Ergebnis: 70 (30 durch 1/2 ist nämlich 60 und nicht etwa 15!!!)
    06. Der Bauer hat noch neun Schafe.
    07. Weil die Münzen keinen einzigen Pfennig wert sind; denn wie sollten
    die Leute, die vor Christus gelebt haben, wissen, dass sie vor Christus leben
    (dass Christus in 146 Jahren geboren wird) und das auch noch auf ihre
    Münzen prägen können?
    08. Das mit der Arche war nicht Moses, sondern Noah.
    09. Er kann doch nicht mehr heiraten, wenn er bereits tot ist. (Witwe ist eine Frau, deren Ehemann gestorben ist.)
    10. Überlebende werden normalerweise (auch in Holland oder Belgien) nicht
    begraben!
    11. a) Wenn der LKW - Fahrer von Deutschland nach Italien fährt, muss er
    nicht ein Mal, sondern mindestens zwei Mal eine Staatsgrenze passieren: die deutsch - österreichische und die österreichisch - italienische Grenze.
    Es ist außerdem relativ unwahrscheinlich, dass der Fahrer die genannte
    Strecke an einem Tag überwältigen kann, selbst wenn er ohne Pause immer
    Höchstgeschwindigkeit fährt und ihn kein einziger (Grenz-)Stau aufhält.
    b) Ganz klar: Wenn DU der Fahrer des MAN - Lastenzuges bist, dann ist
    natürlich deine Heimatstadt gemeint!
    c) Der Lastwagenfahrer hat somit auch deinen Namen, deine Anschrift und
    Telefonnummer.
    12. Nikolaus.
    13. Der Bär ist weiß (Eisbär) und das Haus steht genau am Nordpol, denn
    nur dort ist es möglich, dass alle vier Seiten des Hauses nach Süden zeigen.
    14. Peter.
    15. Die Mutter.
    16. Wenn er noch lebt, kann er doch nicht begraben sein!
    17. Keiner bekommt den Motor, denn ein Segelflugzeug hat ja auch
    keinen!
    18. Wenn sie deutsch sprechen können.
    19. Zwei vorne und zwei hinten.
    20. Das geht nicht, weil bereits die vier Elefanten drinsitzen.
    21. Er springt in den Fluss, ertrinkt, stirbt ebenfalls und kann sich den
    Grabbesuch sparen, weil er tot neben seiner Frau beerdigt wird.
    22. Die Gasuhr.
    23. Winter.

    BEWERTUNG (nicht persönlich nehmen!):
    00 Fehler: Du hast geschummelt!!!
    00 - 02 Fehler: Intelligenzbestie
    03 - 04 Fehler: intelligent
    05 - 07 Fehler: durchschnittlich begabt
    08 - 10 Fehler: fast normal
    11 - 13 Fehler: bisschen doof
    14 - 16 Fehler: Vollidiot
    17 - 19 Fehler: IQ = 0
    20 - 30 Fehler: Du hast die Blödheit erfunden!
    mehr als 30 Fehler: Du hast geschummelt!
     
  9. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Der Papst ist auf einer seiner Auslandsreisen nach New York gekommen.
    Es gelingt ihm, sich auf dem Flughafen von seinen Begleitern abzusetzen und kommt an ein Taxi.

    Er sagt zu dem Fahrer, dass er gerne eine Stadtrundfahrt machen möchte. "Kein Problem, dafür bin ich ja da. Setzen sie sich rein und dann geht s los."

    "Nein, nein, sie haben mir nicht richtig zugehört" sagt der Papst.
    "ICH möchte fahren"

    "Völlig ausgeschlossen, Sie kennen sich doch hier nicht aus, ich verliere meine Lizenz", antwortet der erschrockene Taxifahrer.
    Doch der Papst lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. "Guter Mann, das müssen sie doch verstehen.
    Ich werde seit 15 Jahren mit dem Papamobil durch jede Stadt mit 15 Km/h gefahren. Ich will mal wieder selbst fahren."

    Der Taxifahrer bekommt Mitleid, aber besteht darauf mitzufahren und setzt sich in den Ford. Los gehts, kreuz und quer durch die Stadt. Plötzlich biegt er auf den Highway und gibt
    Gas. Mit 120 km/h an einer Streife vorbei. Der Motorrad-Cop setzt seinen Helm auf und rast mit Blaulicht und Sirene hinterher.
    Der Papst sieht das, setzt den rechten Blinker und bleibt stehen.

    Der Cop stellt sein Motorrad ab, hängt seinen Helm an den Lenker und geht zum Taxi. Er beugt sich runter, sieht zum Fenster rein. Stellt sich auf, kratzt sich am Kopf, schaut nochmals rein und schüttelt den Kopf.
    Er geht zurück zum Motorrad, nimmt sein Funk-gerät und spricht mit der Zentrale.

    "Ich habe da ein Geschwindigkeitsproblem".
    Zentrale: "Da gibt es keine Probleme. Klare Gesetze. Keine Kompromisse. Papiere kontrollieren und so weiter."
    Cop: "So einfach ist das nicht. Das ist eine höhergestellte Persönlichkeit."
    Zentrale: "Ist es der Verteidigungsminister?"
    Cop: "Nein höher !"
    Zentrale: "Dann ist es der Präsident ?"
    Cop: "Nein höher !"
    Zentrale: "Etwas höheres als der Präsident gibt es hier nicht. Wer ist es denn?"
    Cop: "Ich weiss es nicht, aber er hat den Papst als Chauffeur."
     
  10. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    Sagt der Arzt zur jungen Frau: “Gratuliere, Sie sind Schwanger!”
    Darauf Sie entsetzt: “Aber das gibt’s doch nicht! Ich bin doch noch Jungfrau!”
    Der Arzt dreht sich um und schaut zum Fenster hinaus.
    Nach zehn Minuten fragt die junge Frau den Arzt: “Warum starren Sie so zum Fenster hinaus?”
    Meint der Arzt: “Na das letzte Mal als das passierte ging im Osten ein heller Stern auf!”
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen