1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hand- und Fingerhaltungen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von TS89, 2. Juni 2007.

  1. TS89

    TS89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo.

    Ich habe lange bei google.de gesucht, allerdings keine aussagekräftigen Seiten gefunden.

    Besitzen Magier/Zauberer/Hexer ... (ich weiß nicht wie es heißt)

    bestimmte Hand- / Fingerhaltungen?

    Suchen ihre Hände vielleicht immer einen Ausgleich, bilden ähnliche Haltungen, oder ihre Finger zeigen verschiedene Gebilde, welche eine tiefere Bedeutung besitzen?

    Wenn ich Recht behalten sollte dann wäre es schön,
    wenn ihr mir Bilder zeigen könntet.

    Ganz liebe Grüße,
    TS89
     
  2. Frater 543

    Frater 543 Guest

    http://www.tibet-galerie.de/mudras.html
     
  3. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Nein besitzen wir nicht. Wir sind Menschen, wie alle anderen auch und zur Ausübung dessen, was uns beschäftigt, bedarf es nur einer inneren Einstellung.

    Grüßle
    Gandalf der Graue
     
  4. Andreas

    Andreas Guest

    Falsch Gandalf27, es giebt sogar jede Menge Stellungen des Körpers.
    Das asiatische Yoga, später dann auch wurde ein Runen-Yoga entwickelt, selbst das Kamasutra hat eine spirituelle Bedeutung und ist nicht als Bereicherung der sexuell Experimentierfreudigen erdacht worden.
    Auch der Meditationssitz Buddahs ist eine Körperhaltung zu spirituellen Zwecken.
    Zeige- und Mittelfinger (die beiden Schwurfinger) werden häufig für das Ziehen und zeichnen magischer Symbole benutzt!
    Du hast Unrecht, besitzen tun wir genug Möglichkeiten um mit den Körper zu arbeiten, nur nutzen müssen wir sie nicht.
    Gruß Andreas
     
  5. Andreas

    Andreas Guest

    Ach ja Bardon legt ebenfals viel Wert auf den Körper in der Magie, ins besondere der Körperhaltung und auch Hand- und Fingerzeichen in der 4. Einweihungsstufe!
    Gruß Andreas
     
  6. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Ob und was benutzt wird ist m E nebensächlich, auch möchte ich körperliche Haltung bei Meditationen nicht abstreiten. Im Übrigen entwickelt oder entwickelte häufig irgendjemand einmal etwas aus irgendwelchen Riten, was nicht unbedingt bedeuten muss, daß jeder danach verfährt. Beispiel Runen-Yoga - eine m E völlig absurde Abart des Yoga -. Außerdem ging es bei der Eingangsfrage lediglich darum ob Zauberer und Hexen eine bestimmte Hand- oder Fingerhaltung besitzen. Dem muß ich nochmal wiedersprechen, weil sowas nicht angeboren ist.

    Grüßle
    Gandalf der Graue
     
  7. Andreas

    Andreas Guest

    :weihna1 Ach Gandalf27
    Ich bezweifle das er/sie es so gemeint hat das Menschen zu Magiern/Hexen geboren und mit der Geburt das Wissen über bestimmte Handzeichen für magische Praktiken mit in die Wiege gelegt bekommen.
    Sicher man könnte es nach seiner/ihrer Aussage so auslegen aber ich denke viel mehr das er/sie meint ob es in der Magie bestimmte Handzeichen für das Durchführen von Praktiken giebt.
    Von diesen Standpunkt ausgehend musste ich dir halt wiedersprechen denn es giebt durchaus Hadzeichen im/für (den) parktischen Gebrauch.
    Gruß Andreas
     
  8. TS89

    TS89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    19
    Hallo.

    Die Frage beruht sich auf folgendes:

    Ich habe vor einigen Tagen 2 Menschen kennengelernt,
    welche mir sehr vieles über Magie erzählt haben und noch immer dabei sind.

    Er ist Heiler und hat mir Energie gegeben, um innere Disharmonien zu begleichen.

    Seit dem suchen meine Hände ständig den Ausgleich zueinander.
    Meine Armen bewegen sich gleichmäßig und in großer Gestik.

    Ich hatte auch schon vor unserem Treffen eine sehr starke Körperrhetorik.

    Doch nachdem er mich behandelt hat ist sie noch einmal enorm angestiegen.


    Was hat dies für eine Bedeutung?
     
  9. Andreas

    Andreas Guest

    Am besten du baust deine Erzählung ein bisschen aus damit man auch weiß worum es eigentlich geht!
    Gruß Andreas
     
  10. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo
    Welche Energie hat er dir denn gegeben? Eben das ist genau die Frage. Aber eigentlich braucht man keine sogenannte Energie von Anderen um sich zu harmonisieren. Ich persönlich würde aufpassen, heutzutage wird zuviel Unsinn getrieben mit Energieübertragung/Heilung. Mudras sind Körperhaltungen in bestimmten Schulen (Yoga etc.) haben mit Engergien zu tun, sind aber nicht dazu da um irgendwelche Energien auf andere zu übertragen!
    Gruss Fiat Lux
     

Diese Seite empfehlen