1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habe ich Blockaden?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Crola, 25. Februar 2004.

  1. Crola

    Crola Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Oberschwaben
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    vor ein paar Tagen habe ich dieses Forum entdeckt und vieles gelesen... bestimmt nicht alles, dazu ist es viel zu groß.
    Mich hat es mal wieder ziemlich traurig gemacht, als ich die z.T. wunderschönen Erlebnisse und Gefühle, die Ihr bei Kontakt zu Eurem Engel gemacht habt, gelesen habe - warum traurig? Ich versuche seit langem, irgendwie Kontakt zu bekommen, aber ich verspüre nichts!
    Genauso geht es mir bei Reiki! Habe mich vor ca 3 Jahren einweihen lassen, danach dann allerdings lange Zeit nichts gemacht, dann, als ich mehr Zeit hatte, habe ich versucht, mir Reiki zu geben, weiter nichts verspürt, vor 2 Monaten habe ich mich nochmals ferneinweihen lassen, bei der Einweihung nichts verspürt, im letzten Monat 3 Reikibehandlungen durch eine Reikigeberin erhalten, nichts verspürt (außer, dass ich mich dabei wohl gefühlt habe und 3 Nächte sehr gut geschlafen habe).
    Bin ich blockiert? Bin ich zu bodenständig? Bin ich zu kopflastig?
    Bei den Engeln stelle ich mir auch die Frage – haben nur wir Menschen Engel oder auch die Tiere?
    Wenn auch die Tiere, wo sind die Engel, wenn diese von uns Menschen gequält, misshandelt, auf schreckliche Art abgeschlachtet werden?
    Wenn die Tiere keine Engel haben, frage ich mich, warum haben wir Menschen das Privileg, Engel um uns zu haben? Die Tiere sind doch auch Gottes Geschöpfe...
    Ich finde keine Antworten auf meine Fragen, da ich keinen Zugang zur Geistwelt erhalte, warum ich keinen Zugang erhalte, frage ich mich auch....
    Vielleicht finde ich durch Euch Antworten auf meine Fragen und einen Zugang...
    Danke
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Carola,

    es gibt ganz unterschiedliche Menschen. Ich habe vor 6 oder 7 Jahren das erste mal was von Engeln gehört und erst das letzte halbe Jahr ist es so, daß ich sage, ich habe Kontakt zu Engeln. Aber wenn ich hier im Forum Schenbaha lese, ist das was ich Kontakt zu Engeln nenne stark übertrieben. Der Kontakt bei Schenbaha viel konkreter, so kommt es mir auf jeden Fall vor, wenn sie etwas schreibt. Aber ich bin ich und habe meine Welt.

    Gehe doch einfach nach Deinem Gefühl was Dir gut tut. Wenn Du eine Reikibehandlung bekommst und es Dir gut geht und Du darauf besonders gut schläft, ist es doch auch eine Reaktion.

    Kennst Du die Geschichte von Momo? Um in der Lage zu sein ihren Freunden von dieser übernatürlichen Musik, die ja nur ein Aspekt des Lebens ist, erzählen zu können, muß sie ein Jahr schlafen. Die Worte dafür müssen erst wachsen.

    So ist es eben auch mit Engeln, Reiki ... Es gibt bestimmt Leute, denen es genau so geht wie Dir, aber da sie von sich selbst erwarten was zu spüren, spüren sie angeblich was. Das muß nicht absichtlich sein, aber der Selbstbetrug ist auch auf diesem Gebiet sehr leicht.

    Körperliches Wohlbefinden ist eine Reaktion auf unterschiedliche Energien. Und wenn es bei Dir so ist, dann ist es so. Aber vielleicht gibt es noch andere Dinge über die Du leichter den Zugang bekommst. Bestimmte Dinge habe ich nicht über die esoterischen Praktiken gelernt, sondern über Körperarbeit.

    Bestimmte spirituelle Erfahrungen dürfen nur gemacht werden, wenn die Beziehung zum Körper bzw. die Verbindung zum Körper fest genug ist. Ansonsten können sie gefährlich werden und man kann abheben. Dafür hat jeder Mensch einen Selbstschutz und dieser verhindert daß sich jemand zu weit in die geistige Sphäre begibt.

    lg
    Ereschkigal
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    es soll ja auch leute geben, die zu joggen beginnen, um abzuspecken, nach einer woche enttäuscht feststellen, dass sie noch immer kein kilo weniger wiegen, aber dafür einen muskelkater bekommen haben...

    es gibt keine knopfdruck-methoden, schon gar nicht im bereich der körperlichen erfahrung und veränderung (wozu auch das "spüren" gehört). mag es sein, dass im geistig-spirituellen etwas "im nu" geschehen mag - das sind bereiche, in denen andere gesetzte für raum und zeit gelten. mit unserem körper (und zu ihm gehören auch unsere sinnesorgane) sind wir an raum und zeit gebunden. das sensibilisieren unserer wahrnehmungsfähigkeiten braucht stetige übung ... das ist nicht anders als bei einem musiker oder sportler. es geht um die disziplin des regelmäßigen tuns. und zeit ist auch nur das, was man sich nimmt, ein wertmaßstab, wie wichtig einem etwas ist.

    ich schreck mich immer wieder - und empfinde es persönlich als anmaßung -, wenn leute herkommen und, weil sie ja vielleicht 200 euro für einen kurs bezahlt haben, nun eine weile später das gleiche "können" möchten wie andere, die dem jahre ihres lebens geweiht haben. wobei es ja auch genügend anbieter und "glückspropheten" gibt, die solche machbarkeitsillusionen verbreiten (zum wohle der eigenen brieftasche...). muss ja auch enttäuschend sein für einen geeichten konsumenten, dass man sich irgendwas nicht so einfach reinziehen kann...

    nimm's bitte nicht persönlich, crola - und vielleicht kannst du es auch einfach annehmen, dass die wahrnehmungskanäle der menschen sehr unterschiedlich ausgebildet sind. die einen sehen, die anderen hören, wiederum andere fühlen, manche erleben die intuition der gedankenwelt... hast du denn eine idee, wo deine besonderen talente liegen? bevor du am ende monate lang auf der einen seite auf die sensation wartest, während du am anderen ende womöglich ganz zügig deinen weg gefunden hättest?

    alles liebe, jake
     
  4. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    Liebe Ereschkigal ,


    ich hoffe du bist mir nicht böse das ich aus einen deiner Beiträge etwas rauskopiere.Aber ich fand es das Beste was ich in letzter Zeit gelesen hatte.Und es erklärt es haargenau, besser als ich es mit Worten könnte.Und es beantwortet alle Fragen.



    Wenn ich beim Sex darüber nachdenke, wann ich einen orgasmus habe, komme ich nie an. Ich komme nur dahin, wenn ich mich einlasse, fühle, empfinde, genieße. Und dann ist es egal wann.


    Hat man deswegen sexuell keine Blockaden mehr weil man einen Orgasmus empfindet ?
    Kann man nicht trotz eines Orgasmus zu spüren nicht dennoch bodenständig sein oder auch zu kopflastig ?
    Ist dafür jahrelange Vorbereitung notwendig ?


    Es mag zwar ein ungewöhnlicher Vergleich sein, aber bei einem Engelkontakt ist es gleich wie bei einem Orgasmus.

    Und die Frage sollte sich auch jeder Selbst beantworten können - was macht die Tiefe eines Orgasmus aus ?


    Meiner Meinung nach je mehr man sich fallenlässt desto tiefer spürt man Ihn.Wie bei einen Engelkontakt.Man zweifelt nicht daran das man einen Orgasmus bekommt man lässt sich fallen und es genießt es.

    Und noch eines haben ein Engelkontakt und ein Orgasmus gemeinsam- hatte man ihn einmal zweifelt man nicht mehr daran es beim nächsten mal wieder erleben zu können.

    Abgesehen davon das man wahrscheinlich bei einem Orgasmus auch nicht beweisen kann ob die Gefühle die man dabei spürt nun echt sind oder man die sich eingebildet hat.Und ehrlich gesagt ist es mir auch vollkommen Schnuppe - ich genieße Sie ob nun eingebildet oder echt :banane:


    Es tut mir leid aber ich fand Ereschkigals Erklärung am Besten .Es beinhaltet alles was dazu notwendig ist.
     
  5. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    Liebe Carola ,


    hab was vergessen :).


    Ich spürte bei dem "normalen" Reiki auch nichts.Auch bei der Einweihung sah, hörte und spürte ich nichts.Ich ließ mir 8 mal Reiki geben - nichts.Doch beim 7 mal wurde es mal kurz heiß.Ich sagte dann , na gut letzter Versuch - die Reiki Meißterin sollte Reiki verstärken.Und siehe da - da spürte ich.

    Irgendwas lies mir keine Ruhe.Mein Engel meinte ich sollte Reiki machen, irgendwas stimmte da nicht.Ich bekam seid Jahren Energie von drüben und die spürte ich sehr wohl und verschiedenen Arten.Also sagte ich zu meinen Engel - weißt was nun reichts, wenn ich Reiki machen soll sorge dafür das es in mein Leben tritt.Dieses normale Reiki ist nicht mein Ding.

    Und siehe da ich bekam von einer ganz lieben Freundin die ich auch hier im Forum kennengelernt hatte das Angebot das sie mir Shamballa Reiki als Fern - Einweihung schenken würde.

    Da machte es klick.Er hatte Shamballa Reiki gesagt , deswegen informierte ich mich auch über Shamballa.Ich sollte besser zuhören.:mad2:

    Und dann bekam ich die Ferneinweihung.Und siehe da - ich sah was - die schönste Farbe die ich jemals gesehen hatte - eine Mischung aus rosa-rot und kräftigen Pink.Und in dieser Farbe erschien mir Maria und lächelte mir zu und sandte mir reine Liebe.Wir redeten auch kurz und dann ließ ich mich fallen und genoß die Einweihung.

    Und.....na sowas aber auch.......genau die gleichen Energien die ich schon jahrelang gesandt bekommen habe.Ich liebte jede Einzelne von Ihnen und spürte sie auch unterschiedlich.
    Ja, das war meines, war es auch in Atlantis schon.


    Ich würde sagen auch bei dir gibt es mehrere Möglichkeiten.Du hattest zuwenig oft Reiki bekommen, es wurde nicht verstärkt oder es ist nicht das für dich Richtige Reiki.

    Bitte deinen Engel darum das wenn Reiki für dich das Richtige ist es in dein Leben treten soll.Danach lasse den Wunsch los.Es tritt in dein Leben.Und er hört dich auch wenn du ihn nicht hören kannst.Oder wünsche dir das du Reiki intensiver spüren kannst.Es gibt unzählige Möglichkeiten dazu.


    Warum Engel nicht eingreifen wenn Tiere gequält werden ? Aus dem gleichen Grund warum sie nicht bei uns Menschen eingreifen wenn wir gequält werden.

    Engel bestehen aus reiner Liebe............nur reiner Liebe........und die zwingt nicht, die erwartet nicht, die verurteilt nicht, und sie bewertet nicht, und sie greift auch nicht ein...............das wäre bewerten und zwingen und sei es auch noch so angeblich reinen Motiven.


    Alles Liebe
    Schenbaha
     
  6. Crola

    Crola Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Oberschwaben
    Werbung:
    Hallo und danke an alle Antwortenden...

    Ich fühle mich sooooooooooooooo dumm, wenn ich Eure Zeilen lese. Ihr habt alle etwas, nach dem ich suche und es nicht finde, obwohl ich mich bemühe.

    Ereschkigal: ich suche ja, aber finde nicht... und ich kann mir doch nicht täglich Reiki geben lassen, nur um mal 3 Tage tief und fest zu schlafen (davon abgesehen kann ich es mir weder zeitmäßig –2Std Zeitaufwand mit Fahrt- noch geldmäßig –20 Euro pro Behandlung- leisten)
    Und meine Verbindung zu meinem Körper ist nicht gut, ich mag meinen Körper nicht, bekomme ich daher keinen Zugang?

    Jake: genau auf diese Knopfdruck-Sensation warte ich. Ich tue und tue und tue und nichts passiert. Ist es nicht verständlich, dass ich frustriert bin? Ich möchte so gerne Kontakt zu meinem Engel haben, ich möchte so gerne die Energien spüren, die durch mich fließen – aber ich komme nicht in diese Welt. Wenn ich mir abends im Bett Reiki gebe und eigentlich „mal wieder keinen Erfolg habe“, denke ich danach automatisch: schade, da hätte ich auch 30 Minuten früher schlafen können und nicht die Zeit vergeuden müssen (klingt jetzt hart und ich denk auch nicht immer so- aber manchmal)

    Schenbaha: auf alles, was Du geschrieben hast, bin ich richtig neidisch geworden (ich weiß, keine gute Eigenschaft). Aber alles was Du hast, suche ich...

    Zu mir: Habe, weil ich unbefriedigt in meinem Job war und weitere Perspektiven suchte, in 2000 noch eine Ausbildung gemacht und bin nun selbständig. Ich lasse mich von meinen Leuten ausnutzen, da ich nicht Nein sagen kann. So ist mein Tag oft sehr lang.
    Auch deswegen suche ich einen Weg in die Entspannung...
    Ich werkele so lange rum, bis ich todmüde nur noch ins Bett falle – ich beneide jeden, der nach der Arbeit die Beine auf den Tisch legen kann und abschalten kann.
    Ich habe meinen Traummann, mit dem ich m.E. absolut glücklich bin – mir fällt nichts ein, was ich an ihm anders haben will. Und mit ihm kann ich mich ganz tief fallen lassen – ich kann mich also fallen lassen.
    Ich habe eine 15-jährige pubertierende Tochter, es gab Probleme, inzwischen fetzen wir uns kaum noch.
    Und mir ist mein Wissen bezüglich meiner Arbeit schon wieder zu wenig geworden, dass ich mich jetzt im Selbststudium wiederum weiterbilde.
    Und ansonsten rauche ich und futtere Süßigkeiten in ungesundem Maße, suche also Selbstbefriedigung und weiß nicht wofür – denn eigentlich ist in meiner realen Welt (bis auf die viele Arbeit) doch alles in Ordnung.

    Ich habe eingangs geschrieben, ich fühle mich so dumm. Kann mir jemand Literatur empfehlen, die mich langsam in alle Arten der geistigen Welt einführt – so dass ich es auch verstehe?

    Danke für Eure Geduld
    Crola
    :winken5: :confused:
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    liebe crola!

    um bei schenbahas vergleich anzuknüpfen, der mir die engelswelt gleich doppelt so sympathisch gemacht hat :kiss3: - hat es denn mit dummheit zu tun, wenn eine frau schwierigkeiten mit ihrem orgasmus hat? das würde doch allen blondinen-vorurteilen widersprechen!
    wäre das nicht ein lohnender ansatzpunkt? sozusagen die grundschule des spürens... und um diesen knoten zu lösen, würde ich weniger die esoterik bemühen, sondern vielleicht mal anschauen, wo diese sperre zwischen körper und empfinden liegt. familienaufstellungen können da (oft verblüffend schneller als andere, auch gangbare methoden) die wende bringen. lies mal die threads in diesem forum zum thema familienaufstellung, um einen ungefähren eindruck zu bekommen. und als buchtipp zum einstieg: bertold ulsamer - "ohne wurzeln keine flügel".
    wenn dir blockaden im weg liegen... auf diese weise findest du sie.
    ach ja, das materielle... crola, "viel hilft viel" gilt nicht im spirituellen bereich, siehe auch homöopathie: je vedünnter, desto wirksamer... es geht um die qualität, nicht um die quantität. 20 euro pro behandlung sind aber eh ein schnäppchen :)
    "Erfolg steht nicht im Wörterbuch Gottes" hat irgendwer mal geschrieben. Ist ein Orgasmus ein Erfolg? Da liest sich bei dir vieles so sehr materiell, dass es mir den Anschein hat, als hättest du dir selbst eine massive wand aus materiellem denken aufgebaut. ich kann keine hypothesen aufstellen aus der entfernung, warum... aber mit deinem "schade" nach dem reiki löscht du regelmäßig alles, was sich möglicherweise entfalten könnte. das "ja, aber" ist ein bewährtes mittel, um auch tiefgreifende bewegungen und lösungen im handumdrehen unwirksam zu machen. hast du dir schon einmal die frage gestellt, was denn wäre mit dir und deinem leben, wenn du das findest, was du suchst? wie würde es sich anfühlen, wer würde es bemerken, wenn das wunder geschieht?
    und wenn der nachbar ein neues auto vor der tür stehen hat, rastest du aus...(scherz) crola, suchen kannst du alles mögliche, was dir nicht gehört, aber finden kannst du nur das, was in dir ist. wenn du den orgasmus von deinem partner verlangst, wird es kaum gut gehen...
    du weißt aber schon, dass spirituelle erfahrungen nichts mit entspannung zu tun haben? entspannen und loslassen der alltagswelt mag eine vorbedingung sein für die zuwendung zum spirituellen, aber als wellness-programm eignet sich weder reiki noch sonstwas aus dem bereich. hattest du den eindruck, dass das, was schebaha da beschrieb, sonderlich entspannend war?

    sieht so aus, als gäbe es da eine ganze menge zu tun... deine fähigkeit, dich abzugrenzen (ich bin selber selbständig und kenne die unverschämten begehrlichkeiten mancher kunden). was bringt dir das rumwerkeln? am ende bist du todmüde, neidisch auf andere und hast nicht mal die 20 euro für das reiki... klingt das nicht nach massivem wandlungsbedarf?

    step by step, crola... und du wirst sehen, wenn du nicht das spirituelle als "zaubermittel" missbrauchen möchtest, um deinen vordergrund in ordnung zu bringen, sondern selbst anpackst, dann werden auch deine hinter- und untergründe mitspielen, wenn du sie lässt. oder flüchtest du in die arbeit? wovor? wenn du weniger arbeiten würdest, hieltest du dann die zeit aus, die du frei hast? könntest du dich so abgrenzen, dass diese zeit wirklich deine wäre? abgrenzen auch vor den eigenen versuchungen, in dieser zeit gleich wieder was wirksames mit soforterfolg zu tun? etwas geschehen lassen? den dingen ihre zeit schenken?
    wann denn das, um himmels willen? traummann und tochter müssen von dir den eindruck haben, dass es dich eigentlich gar nicht gibt. crola, ich gratulier dir zu deinem wissensdrang... ist es freude am lernen oder kommt es aus einem unbefriedigt sein? jedenfalls... da ist doch keine sekunde mehr frei, um sich einer spirituellen erfahrung hinzugeben!?
    eben. wo die welt nur "eigentlich" in ordnung ist, spüren wir ganz genau die spannung zwischen ordnung und eigentlicher ordnung. oder wir entziehen uns dieser spannung und ersticken unser gespür durch all die blindheitsrituale aus den selbstbedienungsregalen der konsumwelt.
    crola, wer soll dir denn das abnehmen mit der dummheit? du mit deinen ausbildungen und dem weiterstudieren... "dafür bin ich halt zu dumm!" war immer die ausrede meiner mutter, wenn sie die beschäftigung mit irgendwas verweigert hat, von dem sie spürte, dass es ihr angemessen wäre, wo sie aber nicht über ihren schatten springen wollte. so wie ein "das kann ich nicht" in den meisten fällen "ich will nicht" heißt.

    ich kann dir keine buchempfehlung geben, ohne zu wissen, was du kennst. aber als tipp: geh in eine gut sortierte buchhandlung und nimm dir die drei bücher, zu denen es deine hand hinzieht. such sie dir selber aus und beginne deinen weg... im bewusst sein, dass er viele schritte lang ist und dass jeder einzelne schritt nur ein kleiner, unscheinbarer ist. nach vielen solcher schritte stand ein mensch auf dem mount everest...

    alles liebe, jake

    Danke für Eure Geduld
    Crola
     
  8. Crola

    Crola Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Oberschwaben
    *erst mal bitterlich geheult*

    scheinbar stimmt nix mit mir...

    nur, ich war noch nie neidisch auf etwas Materielles, was ein anderer hat, ich gönne jedem alles, was er sich erschaffen hat

    Aber wenn ich Eure Erfahrungen lese, da verspüre ich Neid... denn diese Erfahrungen werden mir verwehrt –scheinbar stehe ich mir selbst im Weg

    kann jetzt auf nichts genauer eingehen und auch nicht in mich gehen... die Arbeit schreit

    und nächste Woche mache ich Urlaub, da lasse ich das setzen, was Ihr geschrieben habt

    so ein Thema funktioniert nicht „mal eben so“

    Darf ich mich wieder melden?

    Danke an Alle
    Gruß Crola
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi crola!

    einen wunderschönen urlaub wünsch ich dir...

    bis dann, alles liebe,

    jake
     
  10. Geli

    Geli Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo, Crola und Hallo an Alle!

    Ich habe gerade Jakes Beitrag und danach Deinen durchgelesen und kann nur sagen, Crola, lies Jakes Mitteilung nochmals genau durch. Ich bin auch so eine wie Du, materiellen Erfolg gewohnt, viel Arbeit und eigentlich sehnt man sich dennoch nach MEHR, ohne genau zu wissen, was dies ist. Und ich kenne auch die Ungeduld, wenn sich nicht bald was tut.
    Ein lieber Freund bemüht sich gerade, mir dabei zu helfen, das Denken loszulassen und mich dafür aufs Spüren (Gefühle) einzulassen, und ich kann Dir sagen, er hat´s nicht leicht mit mir!

    Jakes Worte treffen es genau, Punkt für Punkt, und wenn Du es genau liest, sagst Du auch nicht mehr "scheinbar stimmt gar nix mehr mit mir". Lies seine Worte genau und stell das Geschriebene wirklich ganz ehrlich zu Dir in Bezug - damit fängts nämlich an.

    Jake, Dir danke ich sehr, Deine klaren Formulierungen und Vergleiche sind bei mir punktgenau angekommen.

    Alles Liebe Euch, Geli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen