1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hab es endlich geschafft...!!!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Dreamcatcher, 24. Juli 2007.

  1. Dreamcatcher

    Dreamcatcher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo!

    Bin zwar erst einmal hier im Forum aktiv gewesen, aber wollte mal eure Meinung wissen....!

    Seit einigen Monaten haben sich bei mir in meinem normalen Altag die Begegnungen mit Geistweesen wieder stark gehäuft, leider wurde meine Angsta davor auch immer grösser.
    Seit ich Kind war, kann ich sie spüren, manchmal sehen.
    Ich empfinde es immer als bedrohung, weil ich auch einschlägige Erfahrungen gemacht habe...!
    Aber letzte Nacht war es so schlimm, wie noch nie!
    Ich bin jede stunden aufgewacht wegen eines beissenden, nach Verbranntem riechenden Geruch. Dann spührte ich, dass das Schlafzimmer voller Weesen war. Sie berührten mich immer wieder und beobachteten mich. Ich hatte totale Panik, hab kein Auge zugemacht.
    Das ging dann bis 5 Uhr so, ich war total erschöpft und verängstigt.
    Dann habe ich am Morgen meine "Beraterin" (Medium) angerufen und sie sagte mir, dass meine Wohnung voller Wesen sein, die wollen, dass ich sie ins Licht schicke. Sie meinte, dass sie dies von mir wollten, und mich desshalb nicht in Ruhe liessen
    :escape: Ich sagte zu ihr, dass ich das nicht könne und nicht wisse, wie!
    Sie meinte, ich müsse endlich über meine Angst herrschen sonst werden sich diese Situationen häufen, bis ich lerne, damit umzugehen!
    (weiss ich ja eigentlich selbst). Aber nach dem Telefon habe ich mir gedacht, dass ich das nun endlich tun muss.....
    ...und ich habs getan!!!
    Als ich anfing, mich daran zu machen sie ins Licht zu schicken, kribbelte es mir am ganzen Körper.
    Und sie gingen. Fast alle gingen! Ich kann es kaum glauben, aber es ist wirklich so. Ich fühlte mich nachher so befreit und erlöst (und auch stolz dass ich es geschafft habe meine Angst in den Griff zu bekommen)!
    Habe nachher nochmals bei meiner Beraterin angerufen und sie bestätigte mir, dass wirklich fast alle hinübergegangen sind.

    Ich bin total erschöpft, müde, irgendwie freue ich mich auch, dass ich etwas geschafft habe, was ich mir nie zugetraut habe, aber....
    ...kann ich das nocheinmal?
    Wird die Angst wiederkommen und mich lähmen?

    Wer von euch arbeitet mit Geistwesen, bzw. führt diese ins Licht?
    Oder wer von euch hat auch oft solchen "Besuch" bei sich und wie geht ihr damit um?

    lg Dreamcatcher
     
  2. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Klingt sehr Interessant muss man Dir lassen!!Ehrlich!

    Nun ich würde einmal folgendes sagen, was hattest Du für ein Gefühl dabei?War es eher Angst oder eher so als ob es Dir gut gehen würde??

    Lg
    taimie
     
  3. Dreamcatcher

    Dreamcatcher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Hallo Taime!

    Danke für dein Interesse ;-)

    Ja, das ist ja gerade das schwierige an der Sache...!
    Ich habe IMMER Angst gehabt!
    Ich fühlte mich immer wenn ich sie sehe oder spühre sehr bedroht, denke immer, dass die was wollen von mir.
    Ich habe in den letzten Jahren sehr dagegen angekämpft und das zu verdrängen versucht, meine Beraterin meint, dass sie desswegen zum Teil auch etwas "wütend" werden, weil ich nicht hinhöre.
    Als Kind musste ich einige übergriffe erleben, die mich traumatisiert haben.
    Ich glaube, dass ich desswegen grundsätzlich angst habe,
    auch wenn es gar nicht bedrohlich ist....

    Aber nachdem ich nun endlich meine Angst (für einmal?) überwunden habe,
    fühlte ich mich richtig befreit.
    Momentan fühle ich mich sogar stolz, dass ich es geschafft habe,
    den Seelen zu helfen.

    aber irgendwie ist es trotzdem so, dass ich lieber nichts damit zu tun haben will. Aber kann ich das, nachdem ich das getan hab?
    Oder kommen sie nun um so mehr, weil sie wissen, dass ich das kann?!
    Ich dachte immer, wenn ich nicht hinsehe oder hinfühle und es ignoriere,
    gebe ich dieser "Sache" keinen Raum. Aber vielleicht ist es auch umgekehrt...
    indem ich dem Raum gebe und es zulasse, kann ich es verändern.
    :confused:
     
  4. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Hallo Catcher ( find ich cooler ;) )

    Na ist doch eine tolle Erfahrung gewesen oder?!Stell ich mir zumindest so vor, ich mein die müssen doch unheimlich dankbar gewesen sein oder?!!

    Wieviele waren es denn??

    Lg
    taimie
     
  5. Dreamcatcher

    Dreamcatcher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Ja, hab anschliessend nochmals mit meinem Medium gesprochen und ihr gesagt, dass ich immer noch das Gefühl habe, dass einige da sind.
    Sie sagte mir dann, die währen nur noch gekommen, um sich zu bedanken, sie hätten so lange darauf gewartet.

    Wie viele? Oje, das ganze schlafzimmer voll!!!! Sowas hab ich noch nie zuvor erlebt!!!! Es war so beängstigend, weil ich sie nicht sehen konnte, nur spüren. Den letzten (der nicht gehen wollte) hab ich dann gesehen.
    Aber es war mir dann alles zu viel und ich wollte meine Energie wieder sammeln.
     
  6. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Werbung:
    Hallo Dreamcatcher

    Herzlichen Glückwunsch, daß Du es geschafft hast. Die Wesen, werden Dir sehr dankbar sein dafür. Und das schöne ist, daß Du damit auch anderen Menschen helfen kannst, die ähnliche Probleme haben.
    Ich hab das auch schon ein paarmal gemacht und kenne ein paar Leute, die es können. Das mit dem Gribbeln empfindet jeder von ihnen so.
    Ist doch interessant, was es alles so auf dieser Welt gibt, von dem die meisten Leute keine Ahnung haben...

    Lelek
     
  7. Dreamcatcher

    Dreamcatcher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    @lelek;
    danke!

    Was meinst du damit, dass ich auch anderen Menschen helfen kann, die ähnliche Probleme haben?
    wie fühlt sich das bei dir an? Hast du nie Angst, wenn du weisst,
    dass sie da sind?
     
  8. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Hallo Dreamcatcher

    Also, ich selbst hatte mit Geistern, verirrten Seelen... keine Probleme. Zumindest nicht in der Form wie Du. Ich bin Heiler und da mache ich oft die Erfahrung, daß Leute damit Probleme haben. Oftmals kennen sie gar nicht den Grund für ihre Energielosigkeit, Schmerzen im unterem Bauch... Oder ich komme in ein Haus und spüre, daß da etwas ist. Helfen kann ich dann, indem ich die Menschen von ihrem Anhängsel befreie oder das Haus reinige. Wenn Du noch etwas Sicherheit bei der Sache gewinnst, wirst Du das sicher auch können. Und das ist dann schon ein gutes Gefühl, dem Hilfesuchenden geht es besser und der Seele erst...
    Übrigens ein Teil dieser Erscheinungsformen sind für meine Begriffe die (Fast)Materialisierung etwas anderen, der z.B. Ängste des Betreffenden, die sich in dieser Form manifestieren. Leider ist es eben so, daß sich diese Erscheinungsformen manchmal von ihrem Erzeuger lösen und ein Eigenleben führen, sich auch an einen anderen Menschen heften können (das ist dann einer der ihnen "sympatisch" ist). Wenn man diese mit Energie auffüllt, verschwinden sie.
    Dann gibt es noch Seelen verstorbener, die den Weg ins Licht nicht gefunden haben. Auch denen kann man helfen. Von denen, die mit Absicht oder Unachtsamkeit geschaffen wurden, wollen wir hier lieber nicht reden.
    Es ist auch schon passiert, daß ein Schwerkranker, den ich in den letzten Wochen und Monaten vor seinem Tode begleidet habe, sich nach seinem Ableben bei mir gemeldet hat. Ich empfand dies als starken Schmerz im Unterleib. Als ich dann kurz meditiert habe, wer oder was das wohl sein könnte, bin ich darauf gekommen, daß es wohl dieser Kranke war. Es war ein sehr schönes liebevolles Gefühl, als er durch mich ins Licht ging... Wenig später kam dann der Anruf, was passiert war...
    In dieser Richtung dachte ich könntest Du Dich ggf. entwickeln. Denn nichts, was geschieht, geschieht ohne Grund und wer mit solchen Fähigkeiten gesegnet wird, dessen Pflicht ist es meiner Meinung nach, anderen damit zu helfen.

    Lelek
     
  9. Dreamcatcher

    Dreamcatcher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Hallo lelek!

    ich danke dir von herzen für deine offene, ehrliche und hilfreiche Antwort :kuss1:

    Jetzt weiss ich was du meinst, ich werde mir deine Worte nochmals in Ruhe durchlesen und setzen lassen.
    Du hast schon recht, es gibt so viele verschiedene Wesen, ich hatte bisher immer grosse mühe damit, sie zu unterscheiden, weil ich mich immer bedroht fühlte. Manchmal griffen sie mich wirklich böse an (als Kind) warscheinlich weil sie wussten, was ich für "Fähigkeiten" habe und mich in eine andere Richtung drängen wollten.
    Aber da ich es nun geschafft habe, meine angst zu besiegen und auch gemerkt habe, dass sie gar nicht böse waren (sondern ungeduldig und nervös wartend) habe ich auch eine positive erfahrung gemacht, für die es wohl auch zeit war.
    Du hast sicher recht, wenn du sagst dass man etwas mit dieser "Fähigkeit" machen muss, wenn man sie hat.
    Ich habe mich einfach bisher strickte geweigert, dies zuzulassen.
    Ich habe versucht, sie zu ignorieren und bin ihnen aus dem Weg gegangen, aus Angst und mit der Hoffnung, dass sie irgendwann gehen wenn sie merken, dass ich sie ignoriere.
    Aber genau das Gegenteil musste ich machen, und das ist mir nun klar!
    Ich musste mich dem stellen, die Angst besiegen sie "loszuwerden".

    Ìch möchte dich gerne fragen, ob ich dich vielleicht auch mal persönlich anschreiben darf wenn ich nicht weiter weiss und wieder vor so einer Situation stehe? Ich hab das Gefühl, dass ich das noch nicht alleine kann!

    lg Dreamcatcher
     
  10. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Werbung:
    Hallo Dreamcatcher

    Natürlich darfst Du das wie jeder andere auch.

    Lelek
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen