1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gleich-Berechtigung & Gleichmacherei

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Jovannah, 21. Januar 2006.

  1. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    wo sind eurer meinung nach die unterschiede ?
    woran-praxisnah, erkennt man sie ?

    ...und wie wirkt sich das auf die jeweiligen verpflichtungen aus ?

    wie weit ist gleich - berechtigung möglich ?
    natürlich ist das ein thema, das im prinzip alle auf der erde lebenden menschen betrifft.
    und es ist ein thema, das genau so bei sich selbst, der nahen, eignen umgebung beginnt. im eigenen denken, im eigenen land,....

    ____________________________________

    in erster linie sind wir alle menschen. egal, welche hautfarbe, welche religion, welches geschlecht, welche bildung, welcher gesundheitszustand, ....menschen eben.

    und doch sind wir, so gleich wir sind,...auch verschieden.
    ------------------------------------------
    ab wann wird es relevant, dass ich eine frau bin ?
    gibt es generell eigenschaften, die mir aufgrund dieser tatsache zugeschrieben werden können ? (egal, ob diese dann als positiv oder negativ gesehen werden..können)
    ab wann wird es relevant, dass jemand ein mann ist ?

    was hat religion mit gleich-berechtigung zu tun ?
    wie weit sollen die rechte gehen....wo beginnen pflichten ? (grenzen)

    behinderung und gleich-berechtigung.....

    das soziale umfeld, in das jemand hinein geboren wurde....und gleich -berechtigung.....

    *********************************
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Mir gefallen die Begriffe gleich-wertig und gleich-gültig wesentlich besser als gleich-berechtigt *zugeb*
     
  3. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Ich würde nach außen hin erstmal auf "System" abstrahieren.

    Öffentliche Systeme sollten für alle das gleiche Protokoll anbieten (gleiche Regeln).

    Private Protokollverbindungen sind frei konstruierbar, unterstehen wie alle anderen Protokolle der AND Reglung.
     
  4. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    gleich-wertigkeit, ja..da kann ich mich voll an schliessen. gleich-gültigkeit...in bezug darauf, dass alle menschen grundsätzliche bedürfnisse haben, über nahrung und schlafen hinaus gehend.
    so gesehen ist es in meinen augen eine an-erkenntnis, an-erkennung....


    grundsätzlich ja, ....

    doch umso mehr menschen diese regelung betrifft, umso "grober" muss sie wohl verfasst sein. in details wird es, finde ich, oft schwierig.

    ich denke, die absicht...was mit den regeln erhalten - gefördert werden will, sollte wohl der hauptpunkt sein....und nicht in vergessenheit geraten.
    die effizienz der methodik immer wieder neu überprüft.

    denn sonst bleiben immer wieder sinn-entleerte regeln über. keiner weiss mehr, wozu die gut sein sollen...aber befolgen wir´s halt (oder nicht).

    anderer seits wirds mit den ausnahmen von den ausnahmen teilweise auch schon wieder kompliziert....und ziemlich unübersichtlich.

    und ein beispiel: ausbildungen, die zunehmend kosten.

    ist das gleich-berechtigung? wohl ja,...gleiche zugangsbedingungen für alle...
    ...aber es kommen nicht alle mit der selben basis...
    stipendien etc.,....sollen auch jenen die möglichkeiten schaffen, die sich den zugang zu ihren rechten nicht leisten können.

    was bedeutet das recht auf bildung ?
    wozu verpflichtet sich da die gemeinschaft konkret ?
     

Diese Seite empfehlen