1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es beim Kartenlegen bestimmte Sitzpositionen

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von astromaus, 19. November 2006.

  1. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ab und zu sehe ich auch diese Kartenlegershows. Dort wird dann immer gesagt, stellen Sie die Füsse auf den Boden und überkreuzen Sie sie nicht. Ist das wirklich so?
    Ich kann mir das nicht vorstellen, dass das einen Einfluss hat.
    Über Eure Antworten würde ich mich freuen.

    Eure astromaus
     
  2. Kelte

    Kelte Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Stadtrand von Graz <-- das ist in der Steiermark i
    Hallo astromaus!

    Odoch es hat eine Bedeutung! Sogar eine ziemlich große. Wenn man nämlich die Beine verkreuzt dann wird der Energie-Fluß zwischen deinem Lichtkanal und den Karten bzw. dir unterbrochen.

    Also immer schön brav die Beine nebeneinander auf den Boden stellen zumindest bei mischen. später dann ist es egal. aber naja...ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

    Licht und Liebe wünscht dir
    Kelte
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Also ichhabe auch schon leute vor mir gehabt die ganz geschlossen vor mir saßen, beine überkreuzt und auch die hände zusammen...trotzdem hab ich wunderbara aussagen bekommen.

    "geht nicht, gibts nicht" für mich beim kartenlegen, es gibt nur grenzen, die ich nicht überschreiten möchte...

    Es kommt auch immer auf den Kartenleger an glaube ich...ich denke es gibt verschiedene methoden an die infos des anderen ran zu kommen...genau erklären kann ich das nicht, aber es wäre eine erklärung^^

    LG,
    Anakra
     
  4. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo astromaus,

    ein Überkreuzen der Beine, Füße oder Hände und Arme verschließt deine Aura, je nachdem wie sehr zu "zu" machst. Nur die Füße oder nur die Hände ist sicher nicht so stark geschlossen, wie die Beine und die Arme gekreuzt.
    Wenn die Aura deines Klienten derart geschlossen ist, kann es natürlich sein, dass er sich gar nicht offenbaren will. Das hat meistens Angst als Hintergrund!
    Wenn man nun die Aura sachte von dem demjenigen selbst öffnen lässt, sprich: Er soll nichts überkreuzen, ist es wesentlich unverkrampfter für mich, ihm in die Karten zu schauen. Und warum soll ich es für mich nicht einfacher machen? Natürlich ginge es auch mit geschlossener Aura, aber eben nicht ganz so effektiv. Mir ist es lieber, dass der Wille meines Gegenübers zu 100 % da ist und nicht versteckt wird hinter verschränkten Beinen oder Armen...

    LG
    Esofrau
     
  5. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Hallo liebe esoterik-forum user,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Liebe Grüsse astromaus
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Hallo Astromaus, am wichtigsten ist die innere Haltung und nicht die äußere - aber natürlich sind äußere Aspekte Zeichen für innere Prozesse - so ist es sehr vorteilhaft die Sitzhaltung des Lotus (Lotussitz der Meditierer) einzunehmen, zur Not reicht auch der halbe. Arme und Beine geben uns die Möglichkeit uns hier in dieser Welt gestaltend auszuleben, sie haben zu tun mit Bewegung und Aktivität - dieser Lotussitz ist ein Hinweis darauf, daß man sich nach innen wendet - und die Verbindung von Steißbein zur Erde und Scheitel zum Himmel ist ein Bild für die Aufnahme der Kommunikation zwischen Himmel und Erde.

    LGInti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen