1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ganzheitlicher Zahnarzt in Wien gesucht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Frizzi, 18. August 2005.

  1. Frizzi

    Frizzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo, ich möchte meine Amalgamplomben fachgerecht entfernen lassen inkl. Schwermetallausleitung. Für die Ausleitung habe ich bereits eine gute Therapeuten gefunden, suche jedoch noch einen Zahnarzt/ärztin der mir meine Plomben fachgerecht ausbohrt.
    Hat jemand von euch diesbezüglich vielleicht schon persönliche Erfahrungen bzw. Empfehlungen?
    Vielen lieben Dank
    LG Frizzi
    :danke:
     
  2. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Hi,

    Amalgamplomben zu tauschen ist weit belastender für den Körper, als einfach welche zu haben.
    Wenn du die Plomben normal drinnenhast, wird nur ein kleiner Teil Amalgam abgegeben, dessen Quecksilberanteil den Körper belastet und der Körper gewöht sich dran. Wenn allerdings die Plomben rausgebohrt werden, dann ist kurzzeitig die Belastung höher (vom Bohrstaub, der in Lunge/Verdauungstrakt kommt) und dann schlagartig weg - und das kann zu regelrechten "Entzugserscheinungen" kommen!

    Also bitte drauf achten - wennschon tauschen, dann langsam und nicht alle auf einmal!

    Btw, was ist eine "Schwermetallausleitung"?

    Lg

    Shanna
     
  3. Reinfried

    Reinfried Guest

    Hallo Frizzi!

    Ich bin nicht 100%ig darüber informiert, aber ich hab von einem Dr. Ossmann junior (ich glaub´im 9. Bezirk) gehört, der eher alternativ unterwegs sein dürfte.

    Er arbeitet z.B. auch mit Hypnose (hab schon Erfahrungsberichte gehört, dürfte toll funktionieren) bei den Behandlungen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. Frizzi

    Frizzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo Shanna,

    es stimmt das beim Ausbohren bzw. beim Neumachen von Amalgam-Plomben die meiste Belastung für den Körper besteht. Jedoch dampfen die Plomben ununterbrochen und es ist für den Körper sehr wohl eine große Belastung, immerhin besteht jede Plombe aus 50 % Quecksilber! Und wir wissen ja alle was wir aus Kind gelernt haben, über ein Fieberthermometer, wenn er zu Bruch geht.....

    Bei einer korrekten Schwermetallausleitung wird der Darm als erstes auf die Schwermteallausleitung vorbereitet d. h. das der Darm okay ist und alle Ausscheidungsorgane wie Leber, Niere usw.
    Vor der Entfernung der Plomben beginnt man Algen (Chlorella) einzunehmen und nimmt diese bis der Körper nicht mehr mit Schwermetalle belastet ist. (austesten mit Muskeltest z. B.) Die Algen haben die Eigenschaft Schwermetalle zu binden, die man dann ausscheidet.

    Ich habe nicht sehr viele Plomben und daher möchte ich alle Plomben auf einmal ausbohren lassen inkl. der Ausleitung natürlich.

    Liebe "Reinfriede",
    vielen Dank für deinen Tipp - werde man schauen ob ich etwas über diesen Dr. Ossmann im Internet finden kann. Mal schauen ob der auch auf Kasse arbeitet.....
    LG
    Frizzi :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen