1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Galaxien kollidieren und reißen sich gegenseitig auseinander.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von PendulousThread, 3. Februar 2011.

  1. PendulousThread

    PendulousThread Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Letzte Nacht habe ich geträumt dass ich in einem Park hier in der Nähe auf einem Hügel stehe und mir die Milchstraße am Himmel ansehe, man konnte sie sehr gut erkennen und seltsamer weise konnte man auch mit bloßem Auge viele einzelne Galaxien in der Ferne erkennen. Ich war nicht alleine, dort standen noch viele andere Leute und ein Freund von mir, plötzlich fing eine Galaxie an aufzublitzen und sich mit hoher Geschwindigkeit zu bewegen, kurz darauf passierte das auch mit anderen. Einige kreisten um etwas wie ein schwarzes Loch und wurden teils von der Gravitation in Stücke gerissen. Andere kollidierten einfach nur oder rissen sich Gegenseitig in Stücke. Zeitweise kam es mir so vor als würde das auch mit unserer Milchstraße geschehen und unser Planet würde herumgeschleudert werden, denn ich sah auch einen roten Planeten relativ dicht an der Erde vorbei fliegen. Dann beruhigte sich alles.. die Angst war verschwunden, die Menschheit war irgendwie anders. Das Gefühl war irgendwie wie das Gefühl am Tag nach Silvester. In einer Zeitung sah ich irgendwas von "39 (oder 36)" und mir erschloss sich dass es wohl das 39. (oder 36.) mal passiert ist, doch dann sagte ein Freund von mir dass das die Anzahl der Konzerte einer gewissen Band wäre.

    Das waren so ziemlich die markantesten Faktoren des Traumes, er war wesentlich länger und detailierter. Wer etwas dazu sagen möchte darf das liebend gerne tun, ich würde mich freuen.

    LG, Pendulous Thread
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Hallo Pendulous

    Dies ist wieder ein sehr interessanter Traum von dir wie auch deine vergangenen Träume.
    Sie deuten eine Umbruch- bzw Bewußtwerdungs-Phase an.
    Der Mensch ist (meiner Meinung nach) ein Universum im Miniatur-Format. Alles in uns ist
    in Entsprechnung zum Kosmos. Die von dir betrachteten Planeten und Galaxien sind in
    'Aufruhr', vollführen ungewöhnliche Bewegungen.
    Genauso sieht es momentan in dir aus, da bewegt sich etwas, verändert sich was.
    Die Blitze (aus deinem früheren Traum) deuten auf zukünftige wichtige Einsichten und
    Erkenntnisse hin.

    Vermutlich wird sich auch einiges in deinem äußeren Umfeld verändern, sofern das nicht
    schon geschehen ist.
    Freu dich und sei zuversichtlich :)

    Darf ich fragen, womit du dich gerade beschäftigst in deiner Freizeit?
     
  3. PendulousThread

    PendulousThread Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    26
    Mit meiner Musik, meinem Sinn bzw. meinem Weg, Zusammenhänge zwischen diversen dingen (z.B. nachzuvollziehen warum Menschen etwas tun). Ich denke gerne bis an die Grenzen des menschlichen Verstandes, ich hatte ein sehr schlimmes Tief und habe auch die Veränderung an mir selbst nach dem Traum bemerkt, ich bin raus aus dem Tief, also zumindest bin ich nun fast so wie ich war. Ich habe noch weitaus mehr Träume dieser Art gehabt und ich weiß auch dass es immer diese Träume sind die bedeutsam sind, ich merke es jedes mal an meiner Gefühlslage.. doch haben sie etwas sehr mysteriöses an sich.

    Ich danke dir für die Antwort und dein Interesse, darfst natürlich noch viel mehr dazu schreiben wenn du magst. :)
     
  4. Laser

    Laser Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schweiz - Zürich
    super geträumt. es freut mich sehr, nicht alleine zu sein mit deratigen bilder- und gefühlsgewaltigen träumen! so wie du ihn beschreibst, könnte er auch von mir sein! :D

    mir stellt sich bei solchen träumen anschliessend immer noch die frage:
    wieviel davon war traum und wieviel realität? ;)

    Edit: mit Realität meine ich die feinstoffliche realität... :koenig:
     
  5. PendulousThread

    PendulousThread Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    ich kenne sonst niemanden der solche träume hat, meine freunde auch nicht. :s
     

Diese Seite empfehlen