1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Frutarisch die Artgerechte Ernährungsform des Ur-Menschen?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von KitKat33, 31. Oktober 2018.

  1. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Bitte benutzt nur Fremdwörter, wenn man die Bedeutung auch wirklich weiss. sonst wird es peinlich lustig.

    Und ganz nebenher kommt ein Großteil des in D usw konsumierten Fleischs (zumindest die Discountware) NICHT aus der EU.
     
  2. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.000
    Rohkost bzw. viel Obst und Gemüse muss auf der anderen Seite mit viel Bewegung (Wärmeerzeugen) ausgeglichen werden, sonst bekommt man Blähungen. Auch passt es eher in die warme Jahreszeit, weil es den Körper kühlt (Infos aus TCM). Schulmediziner wissen aber auch, dass speziell viel rohes Obst zu Steinbildung in den Nieren führt. Insofern... ist es nicht nur Eiweiß, der übermäßig verzehrt Schaden anrichten kann.
     
  3. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.000
    Aha. Ist mir neu. Woher denn??

    Wie verstehst du denn Kompensation, halt in welchem Zusammenhang??

    https://synonyme.woxikon.de/synonyme/kompensation.php


    Also ich habe es im Sinne Aufwandsentschädigung benutzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2018
  4. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    https://www.stuttgarter-nachrichten...sch.75b930c4-f3f9-435a-8c6e-8f2fb4668d0b.html

    Nein. (zum fett zitierten)

    kommt von compensare, heisst "Ausgleichen oder ersetzen usw"

    steht in keinem Zusammenhang mit Deinem Text.
     
  5. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.000
  6. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.000
    Werbung:
    wahrscheinlich, wie du ihn verstehst, das hat aber dann mit deinem Wortschatz zu tun,
    nicht mit Bedeutung / Gebrauch des Wortes

    Ja. Und wie hast du es in dem Zusammenhang verstanden, frage ich noch mal??
     
  7. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    Na klar :D

    Russland hat Sanktionen verhängt (seit der Ukraine Krise) dass kein EU Fleisch, Gemüse, Obst etc mehr importiert wird.
    Für Dich zum lesen https://www.zeit.de/wirtschaft/2017...tverbot-wladimir-putin-eu-lebensmittel-dekret

    Nichts von wegen Kompensation usw.
    Um meinen Wortschatz mach Dir mal keine Gedanken, der ist recht groß :rolleyes:

    Darum gehts im Thema aber nicht, sondern siehe dem dicken Schriftzug über der Postingliste
     
  8. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.000
    Hier ein aktuellerer Link zur Fleischproduktion in der Eu:

    https://www.fleischwirtschaft.de/wi...eischproduktion-Mehr-Fleisch-30792?crefresh=1

    Der Prognose zufolge stieg die bisher für 2014 noch geschätzte Bruttoeigenerzeugung von Fleisch in den Mitgliedstaaten zum Vorjahr um 2,2 Prozent auf fast 44,4 Mio. t. Dabei legte die Produktion von Geflügelfleisch mit 3,7 Prozent am stärksten zu, gefolgt von Rindfleisch mit 2,1 Prozent und Schweinefleisch mit 1,4 Prozent...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2018
  9. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.000
    Noch mal zu Kompensationsforderungen der EU..
    die Nachricht habe gestern hier gelesen:

    https://ria.ru/economy/20181101/1531892140.html

    WHO fordert von Ru 1,39 Mlrd. Euro K o m p e n s a t i o n für das Embargo auf Schweinfleisch aus EU.
    Vielleicht kannst du dir den Text ins Englische oder Deutsche übersetzen lassen.
    Es ging mir an der aktuellen Nachricht nur über die Überproduktion an Fleisch bei uns
    als P a r a d o x zu dem vegetarisch-veganen Trend in der Gesellschaft.

    Jetzt zu den USA:

    https://www.fleischwirtschaft.de/wi...rzeugung-USA-erwarten-Produktionsrekord-36004

    US-Fleischwirtschaft dürfte 2018 einen neuen Produktionsrekord aufstellen - USDA rechnet
    mit fast 47 Millionen Tonnen Fleisch - Exportkonkurrenz für EU-Anbieter wird größer.

    So. USA verkaufen der EU, Eu kann nicht nein sagen, muss irgendwohin mit ihrer eigener
    Produktion. Russland bezieht wahrscheinlich das Fleisch aus China und stockt die eigenen
    Kapazitäten auf. Und hier im Forum reden ma über Kaninchen-Fütterung durch Kleinkinder...

    Ist doch naiv.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2018
  10. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Frutarisch die Artgerechte Ernährungsform des Ur-Menschen?

    ist das Thema, nicht, ob die WHO irgendwelche Zahlungen verlangt, oder woher "wir" unser Fleisch beziehen, oder wohin wer wie wann was exportiert.

    Und naiv ist es zu glauben, dass sich die fast 8 Milliarden Menschen auf diesem Planeten, alle vegan/frutarisch weiss der Teufel wie...... ernähren könnte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frutarisch Artgerechte Ernährungsform
  1. N8blau_
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    469

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden