1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Frutarisch die Artgerechte Ernährungsform des Ur-Menschen?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von KitKat33, 31. Oktober 2018.

  1. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    4.272
    Werbung:
    Übertreibe jetzt mal nicht. Kinder werden in die Gesellschaft sozialisiert. Kommt so ein Kind z.B. unter Tiere,
    kann es später schwer oder kaum ein Mensch werden. Die menschliche Psyche ist nun mal sehr plastisch
    im jungen Alter. Ein Kind muss in die Gesellschaft sozialisiert werden in die es hineingeboren wurde
    oder als Kleinkind hinein kommt, sonst geht's nicht. Es ist unklug abrupt mit Traditionen zu brechen,
    will man sich noch unter Generationen verständigen. Auch ist man auf die Jungen später
    angewiesen. Ja, ich habe Sorgen, da sie sich anders ernähren, als wir es gewohnt sind.

    Auf dem Land tötet man die Tiere auch nicht im Beisein der Kinder, um sie nicht zu traumatisieren.
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    50.841
    Ort:
    Wien
    Na, wenn der Hunger groß wird, bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    o_O
    Zippe
     
    averley_ gefällt das.
  3. Suchira

    Suchira Guest

    So etwas hab ich noch nie gehört, noch beobachtet..

    achso ja, mein Sohn dachte bis zum etwa 4.ten Lebensjahr er sei ein Hund, da er unter vielen Tieren aufwuchs, bin nur froh, dass er sich mit den Hunden identifiziert hat und nicht mit den Hahn auf dem Mist der sich morgens mit Kikeriki meldete..
     
    Waagemutig und Frl.Zizipe gefällt das.
  4. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    4.272
    Beobachten kann man in unserer Gesellschaft so etwas nur selten. Das können dir nur Wissenschaftler erzählen, die es untersuchten. Wahrscheinlich hat man es euch in der Schule nicht beigebracht. Uns schon.
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    50.841
    Ort:
    Wien
    Du hast schon seltsame Anwandlungen.

    Was ist eine Teewurst? Isst man die zum Tee?
    Ich esse überhaupt keine Wurst. Und schon gar nicht zum Tee.

    Du bist ein bisschen wirr oder?

    :sneaky:
    Zippe
     
    Waagemutig und SPIRIT1964 gefällt das.
  6. Suchira

    Suchira Guest

    Werbung:
    naja, Wissenschaftlich unterlegt bedeutet soviel wie "heute so und morgen so",
    aber so oder so ist das Blödsinn.
     
  7. Suchira

    Suchira Guest

    :lachen:
     
  8. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    Frutarisch die Artgerechte Ernährungsform des Ur-Menschen?


    Zeige mir EIN indigenes Volk, welches sich nur von Früchten ernährt.
    Das ist völliger Nonsens.

    Deine Thesen hier klingen wie von einem Neu-Spiri, der grad mal 3 Bücher gelesen hat und meint, er/sie/es hat das Universum begriffen, und müsse nun jeden anscheissen.

    Man kann nur hoffen, dass Du im RL nicht auch so bist.
    Wenn doch, wundere Dich nicht, wenn Dir irgendwann mal jemand eins auf die Nase gibt.
     
    Waagemutig gefällt das.
  9. KitKat33

    KitKat33 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2018
    Beiträge:
    50
    he ich kann Karate^^ :p
    außerdem unter Früchten verstehe ich Obst und Gemüse..
    Aber wie gesagt ich esse selbst nicht rein Frutarisch und es war auch nur eine Frage ws Andere dazu sagen. @NEXUSZ
     
  10. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Beantworte doch bitte meine Frage.

    Deine These ist Blödsinn. Ganz einfach.

    Rein Vegetarisch/Vegane Ernährung funzt nur in "modernen" Systemen, wo Mensch sich sein Essen kauft.
    Ist Mensch allerdings in Kontakt mit der direkten Natur und lebt auch im Kreisverständnis (Google hilft) ist das alles Käse.

    Geh mal 3 Wochen in den Wald (WALD, nicht Forst) und schau wie lange Du klarkommst, bis Du Mangelerscheinungen hast, oder Dein Körper einfach Energielos ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frutarisch Artgerechte Ernährungsform
  1. averley_
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    426

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden