1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Frutarisch die Artgerechte Ernährungsform des Ur-Menschen?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von KitKat33, 31. Oktober 2018.

  1. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.231
    Werbung:
    Jetzt verliere mal nicht die Nerven Nexusz, kein Mensch hindert dich hier daran anthropologische Infos zur
    Ernährung der Vorfahren zu unterbreiten. Oder auch zur Sozialisation der Menschen durch Tiere.
     
  2. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    zum Topic:

    https://www.steinzeitung.ch/ernaehrung-in-der-steinzeit/


    Und, es gibt nicht DEN Ur-Menschen. Wir reden hier über hunderttausende von Jahren.
     
  3. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.231
    Mir ist es egal, über welche du besser informiert bist, über die kannst auch erzählen.

    Die Jäger und Sammler wurden im Durchschnitt älter, litten weniger an Krankheiten und waren
    im Schnitt grösser, als ihre bäuerlichen Nachkommen (Zitat aus dem obigen Link).

    Siehste!

    Gut wäre noch, sie würden Quellen angeben.
     
  4. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    Lies doch einfach auch mal die Links, und knall nicht im Sekunden Akkord Reaktions-Posts raus.
    Das ist kein Chat
     
  5. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.231
    Ich würde dir empfehlen, das hier mit der (einseitigen) Pädagogik sein zu lassen, *lach.
     
  6. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    15.381
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Da habe ich das Gegenteil gelesen, gerade grüne Gemüse sind sehr Nährstoffreich. Brokkoli, Wirsing, Weißkraut, mir fällt jetzt gerade nicht der Name ein grüner Blumenkohl.
    Man soll zu jeder Jahreszeit die da wachsenden Gemüse essen.
     
    Waldkraut gefällt das.
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    51.488
    Ort:
    Wien

    Ja, so kann man es auch machen :D Ein Wort falsch verwenden und dann dem anderen sagen, er hätte einen anderen oder gar nicht so großen Wortschatz.

    Aber irgendwie find ich das echt grad lustig .... :ROFLMAO:
    Dieses Forum so echt unterhaltsam, ich bin grad wieder so herrlich amüsiert .....


    :D
    Zippe
     
    Waagemutig und NEXUSZ gefällt das.
  8. NEXUSZ

    NEXUSZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    32
    ja, das ist schon reichlich inkontinent.
    Oder war es doch impertinent?
    oder inkompetent?
    oder interferent?

    Mist, ein so beschränkter Wortschatz.
    Ich denke ich sollte mehr Früchte essen, wie die Urmenschen.





    *Warnhinweis: Der Beitrag könnte Spuren von Ironie enthalten
     
    Waagemutig gefällt das.
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    51.488
    Ort:
    Wien


    Viele Nüsse - die sollten gut sein für die Impertinenz !

    :ROFLMAO:
    Zippe
     
    NEXUSZ gefällt das.
  10. Lunatic0

    Lunatic0 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    879
    Werbung:
    Wer sich an der konventionellen industriellen tierkadaververwertung stört, für den gibt es genügend gegenkonzepte. Mir fällt die bezeichnung des geschäftsmodelles nicht ein aber es gibt ein restaurant in dem man amputierte körperteile erkrankter tiere essen kann. Oder cowfunding bei dem die kuh im vorhinein in einzelnen stücken käufern zugesprochen wird und wenn die ganze kuh bestellt ist wird sie geschlachtet.

    Frutarische ernährung bedeutet soweit ich weiß ernährung auf rein pflanzlicher basis bei der die pflanze als ganzes nicht abstirbt oder zu schaden kommt sondern nur deren früchte gegessen werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frutarisch Artgerechte Ernährungsform
  1. N8blau_
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    481

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden