1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zu Yogaübungen !

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von Luu33, 30. Mai 2005.

  1. Luu33

    Luu33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo Ihr alle ,

    seit 3 Tagen plagen mich richtige Ischiasschmerzen !
    Mein Arzt riet mir Yogaübungen zu machen , hab auch schon mein Buch durchgelesen aber irgendwie finde ich nicht die richtige Übung um den Ischias zu denen ...
    Wer von euch hat mir eine gute oder mehrere Übungen die ich machen kann , damit der Schmerz besser wird ??

    Um Info wäre ich wirklich dankbar !

    Luu
     
  2. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    also das erste, was du tun kannst, ist, dir zu überlegen warum du diese schmerzen hast. hat sich in deinem leben irgendetwas verändert klein oder groß ?

    hört sich jetzt vielleicht siebengescheit an, aber aus eigener erfahrung kann ich dir sagen, dass alle schmerzen psychischer natur sind. (wenn man sowas in psychisch und physisch einteilen kann)


    ansonsten empfehle ich dir zum Beispiel, um den Schmerz zu lindern, dich hinzuknien, deine Arme nach oben zu strecken und dann langsam soweit wie möglich richtung boden mit ausgestreckten armen.

    möglich ist, dass das am anfang weh tut, aber es hilft.
     
  3. Luu33

    Luu33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Verändert ... Naja ich glaube ich sollte dringend viel verändern ...

    Ich probiere Deine Übung mal .. Es tut richtig übel weh ... Und Tabletten will ich grade mal nicht nehmen !

    Danke für Deine schnelle Antwort !

    Luu
     
  4. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    keine ursache

    :kiss4:
     
  5. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Luu33

    Ich weiss nicht einmal, wo der Ischiasnerv ist, habe aber bei yogavidya.de ein paar Yogaübungen entdeckt, die helfen sollen. Du kannst ja einmal vorbeischauen. Und wie ich gerade entdeckt habe, sind einige der Yogaübungen dabei, die ich ebenfalls mache.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  6. Werbung:
    man kann nicht einfach mal eben von einem tag auf den anderen ein paar yogaübungen machen
     
  7. SepherEen

    SepherEen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Karlsruhe
    Hahaha, bei Yoga erinnere ich mich immer an den Alten Guru, verschroben und sich mit den rechten Zehen am linken Ohr kratzend.


    Warum kann man nicht einfach so? Was hindert einen daran einfach damit anzufangen? Ich finde die Idee das zu tun geradezu grandios. Man sollte es natürlich nicht übertreiben und auf seinen Körper hören.. wenn der sagt "geht nicht" dann sollte man es auch lassen. Aber ein paar Grundlegende Asana's haben noch nie jemandem geschadet.



    Grüße, Sepher
     
  8. FairyTale

    FairyTale Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    69
    liebe Luu33,

    ich hatte nach yoga auch schon ein paar mal sehr heftige schmerzen, mein erfahrung ist, dass es wieder vergeht und dann (auch bei übungen die die schmerzen ausgelöst zu scheinen haben) nicht wieder kommt.
    wichtig ist vielleicht prinzipiell: einige masseure haben mir durchaus negative folgen von yoga erklärt und ich mache viel ausgleichsübungen (da bei mir vor allem der rücken anfällig ist); manche yogaübungen gehen aber auch übermässig auf nerven, prinzipiell: nicht übertreiben und ausgleichsübungen machen, wenns nicht besser wird würd ichs mir anschauen lassen, zumindest von einem physiotherpeuten oder so

    liebe grüße
     
  9. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    @Lulu33

    An deiner Stelle würde ich einen Kurs besuchen (VHS oder ähnliches) denn man kann sich die Übungen auch falsch aneignen, und dann macht man alles nur noch schlimmer bzw. hat dann an anderen Stellen Schmerzen. In einem Kurs wird sich zuerst aufgewärmt, dann die Übungen gemacht und danach wird eine Runde entspannt. Ist also quasi das "Rundum-Wohlfühl-Paket". Gute Yoga-Schulen bieten z. B. eine Schnupperstunde an, geh' doch einfach mal hin :fahren:

    Liebe Grüße
    Sun22
     
  10. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo

    Ich möchte euch auf Sivanandas Integrales Yoga aufmerksam machen. Ein lesenswerter Bericht über das Leben Swami Sivanandas.

    Alles Liebe. Gerrit
     

Diese Seite empfehlen