1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flugzeugabsturz

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 20. August 2009.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Vor kurzem habe ich folgendes geträumt und ich kann den Traum leider nicht selber deuten:

    Ich befand mich auf dem Gelände eines Flughafens und wollte glaub ich Fotos machen. Da flog plötzlich ein blau/weisses kleines Flugzeug auf mich zu. Ich glaube, es war ein Militärflugzeug. Ich konnte gerade dem Flugzeug gerade noch ausweichen und es zerschellte auf dem Boden.
    Danach befand ich mich plötzlich in einem Restaurant mit meiner Mutter. Überall waren Beamer (oder waren es Kameras?) oder sowas aufgestellt und ich machte meine Mutter auf selbige aufmerksam. Mehr weiss ich nicht mehr.
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Raphael

    Gehen gerade Veränderung in deinem Leben vor? Klappt etwas nicht so, wie du es dir wünschst? Die Flugzeuge weisen auf deinen Lebensweg hin, auf dem du dich aber nicht befindest, sondern nur beobachtest. Du schaust quasi deinem Leben zu, wie es auf dem Boden zersplittert.

    Mit dem Restaurant drückt sich das Bedürfnis nach Nahrung aus, mit der Mutter eine Hilfe stellende Person. Hast du Bedürfnisse, die dir eine andere Person helfen könnte zu erfüllen? Die Kameras zeigen, dass du dich dabei selbst reflektierst.

    lg
     
  3. Brotherhood

    Brotherhood Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    577
    Ort:
    S-H
    Ständig verändert sich was im Leben und oft wirkt vieles so, das es anders läuft als man es sich wünscht. Wieso muss das Flugzeug einen fehlerhaften Lebensweg darstellen? Das Restaurant ist Bedürfnis nach Nahrung?

    Ist das Flugzeug nicht etwas, was mein gesamtes Leben darstellt - weil ich es selber steuer? Und das Restaurant - ein Bild für die Aufnahme von allem was mir in meinem Leben begegnet? Begegnung ist permanente Aufnahme; die Nahrung im Leben des Menschen.

    Also im Grunde handelt der Traum von einem eigenen, selbstgesteuerten Leben das mir das Leben selbst als Begegnung serviert; und diese Begegnung nehme ich in mir auf. Kamera und Beamer: Aufnahme und Abgabe; die Begegnungen im Leben nehme ich auf und sondere (oder sortiere) sie ab - davon nährt sich das Leben.

    Der Traum ist also vielleicht nur ein Bericht über das, was Dir täglich passiert: Du lebst Deinen Weg selbst, nimmst Begegnungen auf und sortierst sie. Dabei gibt es Ecken und Kanten, die fehlende Übersicht über die Geschehnisse im Leben lassen es auch "scheinbar mal krachen".
     
  4. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Sorry, das muss ich vielleicht erklären: Ich rede von den gängigen Traumsymbolen ;) Natürlich ist zu beachten, dass diese je nach Lebenssituation und Gefühle des Träumers veränderbar werden können...

    lg
     
  5. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Das macht in meinem Fall keinen Sinn, dass der Traum einen fehlerhaften Lebensweg aufzeigen soll...Gerade seit dieser Woche läuft für mich endlich alles so, wie ich es schon lange haben wollte. Und den Traum hatte ich ja vor etwa 2 Tagen. Ich befinde mich also 100%ig auf dem richtigen Weg! Veränderungen gehen aber wirklich vor...
     
  6. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Das ist schön :)

    Dann besteht die Möglichkeit dass du vielleicht unbewusst Ängste hast dass alles kaputt geht oder irgendwo im Fernsehen oder so vorher ein kaputtes Flugzeug gesehen hast ;)

    Ich würde mir in deinem Fall, wo ja alles gut läuft, nicht zu viele Gedanken machen. Wenn etwas eintrifft, das der Traum ankündigt, wirst du es schon erkennen... geniesse das Leben :)

    lg
     
  7. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Ich würde sagen, zum ersten Mal habe ich gar keine Ängste, dass irgendwas kaputt geht...Ich habe nämlich gar keine Erwartungen mehr.
    Ich weiss, dass ich meine Ziele erreichen werde und deshalb brauche ich ja auch keine Angst zu haben.

    Aber was zum Teufel will der Traum dann sagen???
     
  8. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hmm...das wird ja immer schwieriger mit dir ;)

    Nicht alle Träume wollen uns etwas sagen. Ja, bestimmt, es gibt viele Träume, die eine Bedeutung haben die mit unserem Leben zusammenhängt. Aber entstehen tun sie aus Alltagseindrücken, die wir nicht bewusst verarbeiten können. Das verarbeiten wir dann in den Träumen.

    Ich würde sagen: nicht verrückt machen, Leben geniessen, einfach sein lassen. Wenn der Traum dir etwas wirklich wichtiges mitteilen will, wirst du es erkennen, wenn es kommt. Wenn nicht ist doch auch gut... ;)

    Falls es dir trotzdem keine Ruhe lässt, kannst du mal Folgendes ausprobieren. Durchdenke (nicht im Sinne von überdenken, sondern eher durchleuchten) deine Lebenssituation/Gefühle/Einstellungen/Eigenschaften von Grund auf. Schreibe alles auf. Vielleicht entdeckst du dann gewisse Parallelen zu dem Traum...oder es fällt dir auf einmal wie Schuppen von den Augen. ;)
     
  9. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Egal...

    Da hier recht schnell auf meine Träume geantwortet wird im Gegensatz zu dem anderen Forum, möchte ich noch zwei weitere Träume hier reinstellen, die mich sehr beschäftigt haben in letzter Zeit:

    So wie ich es bei traumdeuter sehen kann, müsste das ein extrem positiver Traum sein:

    Vor wenigen Wochen hatte ich folgenden Traum: Ich glaube mich zu erinnern, dass ich eine wichtige Prüfung absolviert hatte (wie vor einiger Zeit in der Realität auch) und danach befand ich mich an unserem Bahnhof meiner kleinen Stadt mit einigen Klassenkameraden. Wir beschlossen, noch zur Feier des Tages etwas trinken zu gehen...Kurz nachdem wir uns auf den Weg zu einer Kneipe machten, wurde plötzlich alles schwarz...Als ich wieder aufwachte, konnte ich mich nicht erinnern, was passiert war. Ich hatte einen Filmriss. Ich glaube, ich wachte in einem Zug auf und mein Vater war dabei.

    Wir gingen zu mir nach Hause (mein Vater wohnt schon lange nicht mehr bei uns) und schauten draussen auf unserer Veranda in den Himmel. Es war Sommer und eigentlich schönes Wetter, doch plötzlich fing es an zu schneien! Mitten im Hochsommer fing es an zu schneien! Das müsste eigentlich ein extremes Glückssymbol sein laut traumdeuter.ch!

    Und nun der zweite Traum:

    Darin befand sich das Haus meiner neuen Flamme ganz in der Nähe meines Hauses. Mein eigenes Haus war ein kleines Einfamilienhaus. In der Realität wohne ich aber in einem Mehrfamilienhaus. Auch das Haus meiner Flamme war ein Einfamilienhaus. Ich besuchte sie in ihrem Haus und wollte mir dann aus irgend einem Grund ein neues T-Shirt anziehen. Ich weiss auch nicht, warum ich in ihrer Wohnung nach einem passenden T-Shirt suchte. Auf jeden Fall zog ich am Schluss mein aktuelles T-Shirt aus und zog mir ein anderes über, welches grösstenteils weiss war. Danach gingen wir zusammen in ein kleines Café und tranken etwas. Wir unterhielten uns gut und es war eine sehr angenehme, entspannte Atmosphäre. Also die Gefühle im Traum waren allgemein sehr positiv.
     
  10. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Ja, das ist wohl so. Der Bahnhof und der Zug zeigen, dass du dich auf den Weg zu neue Stationen begeben hast - wo du auf deinen Vater triffst (deine rationale Ebene, die dir Hilfestellend beisteht). Nach Hause kommen ist immer ein gutes Zeichen dafür, seinen Platz im Leben gefunden zu haben. Der Schnee ist sehr positiv, wie du ja bereits erkannt hast. Das im Sommer, ist sone Art unerwartetes Ereignis, aber ein gutes.

    Das zeigt hier wohl einfach, dass du im Moment am richtigen Ort in deinem Leben bist und nun alles gut ist so wie es ist, wie du ja auch schon vorher mal erwähnt hast. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen