1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flug mit Landeschwierigkeiten...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 8. November 2008.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    In den letzten Tagen konnte ich mich seltsamerweise nicht mehr richtig an meine Träume erinnern, jetzt hats endlich wieder geklappt...Und ich denke, dass der folgende Traum nicht unwichtig ist:

    Ich sollte wahrscheinlich noch erwähnen, dass ich vor wenigen Wochen schonmal einen Traum hatte, in dem ich in einem Passagierflugzeug sass, welches versuchte, mitten in einer dichtbesiedelten Grossstadt zu starten. Das war natürlich mit Startschwierigkeiten verbunden, da unser Flugzeug vielen Menschenmassen ausweichen musste. Kurz vor einem Hochhaus starteten wir dann ziemlich steil nach oben und der Traum war zu Ende.

    Aber nun zum Traum von der heutigen Nacht: Im Traum flog ich in einem Passagierflugzeug und das Ziel war der heimische Flughafen. Meine Mutter und ihr momentaner Lebensgefährte waren auch da (meine Mutter hat sich in der Realität schon lange von meinem Vater scheiden lassen). Als wir langsam auf den heimischen Flughafen zusteuerten, begann der Pilot, extrem niedrig zu fliegen. Er flog so nahe über dem Boden, dass es mir Angst und Bange wurde. Ich befürchtete, dass wir Häuser streifen und abstürzen würden. Wir flogen mitten in Häuserschluchten und vor uns tauchten immer wieder einzelne Hochhäuser auf, denen wir ausweichen mussten. Kurz vor dem Flughafen flogen wir so niedrig über dem Boden, dass meine Mutter und ich beschlossen, rauszuspringen. Ich hielt es nämlich nicht mehr aus, ich wollte unbedingt raus. Der Lebensgefährte meiner Mutter zog es vor, im Flugzeug zu bleiben. Also sprangen meine Mutter und ich aus dem Flugzeug und waren dann erleichtert. Es standen sehr viele Leute um uns herum, die das Flugzeug anscheinend schon beobachtet hatten. Wir sahen für kurze Zeit noch dem Flugzeug zu. Es war zwar im Landeanflug, startete aber noch einmal nach oben, um nicht in den Häusern zu zerschellen.
    Danach gingen meine Mutter und ich nach Hause. Aus irgend einem Grund hatte ich den neuen Akte X-Film in der Hand (in der Realität ist dieser Film allerdings noch gar nicht erschienen, denn im deutschsprachigen Raum wird er erst ab dem 21. November erhältlich sein!) Als wir in unserer Wohnung ankamen, wollte ich den Film unbedingt mit meiner Mutter schauen. Sie wollte jedoch nicht und sagte sowas wie: "Nein, wir ziehen doch um!" (im realen Leben wollen wir auch ausziehen, haben allerdings noch nicht die richtige Wohnung gefunden) Ich konnte das natürlich nicht verstehen und war beleidigt.
    Was hat dieser Traum zu bedeuten??? Irgendwie hab ich da eine leise Ahnung, die ich mich allerdings noch nicht auszusprechen wage...
     
  2. Katharsis

    Katharsis Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    167
    Ort:
    hi raphael,
    meine deutung hiezu.....wobei ich dein thema mit deiner freundin auch gedanklich miteinbeziehe.

    das flugzeug symbolisiert für mich deine irdische familie....die menschen, die sich hier auf erden zusammengeschlossen haben, um die erdenreise miteinander zu verbringen.
    daraus geht hervor, dass du und deine mutter sehr nahe miteinander verbunden seid. (ein hinweis darauf, dass es eine partnerin für dich schwer haben könnte.)
    deine mutter lässt sogar ihren lebensgefährten im stich, um sich mit dir abzuseilen - sozusagen.

    dir wurde mulmig, als du merktest, dass dieses flugzeug (familie) zu nah über anderen familien (wohnungen von menschen in hochhäusern) flog.

    das heißt für mich, dass du einerseits schon auf ausschau nach einer eigenen familie bist - aber andererseits hast du angst davor und willst dich darauf nicht wirklich einlassen - lieber springst du vorher ab.....harrst nicht aus, damit das flugzeug landen kann.....hier wieder das mangelnde vertrauen.

    lieber richtest du dir das leben nach deiner vorstellung - die aber von der angst geleitet wird - denn das flugzeug ist ja nicht abgestürzt - sondern zog nach oben ab....es wäre euch also nichts passiert darin - doch du und deine mutter haben sich davon entfernt - vertrauen sich der familie also nicht an.

    du findest nichts dabei, mit deiner mutter weiterleben (fernsehen: akte x, neueste folge, die im deutschen sender realität werden wird), doch sie will eigentlich nicht mehr......heißt: es wird zeit, dass du dich um eine eigene gefährtin umsiehst.
    meine innere sicht dazu: es besteht zwischen dir und deiner mutter eine zu enge beziehung. diese macht andere partnerschaften schwierig. hier ist ein problempunkt deines lebens. du musst dich von deiner mutter lösen.

    dies wird über den weg zu deinem vater möglich werden......der pilot, der das flugzeug steuert bist ja nicht du - sondern sozusagen das schicksal.
    denn ihr hattet ja ursprünglich vor, den HEIMAT-hafen anzusteuern....und heimat ist nun mal ursprünglich gesehen beide ELTERN.

    ich rate dir, deine beziehung zu beiden elternteilen zu klären (evtl. familienaufstellung o.ä.)....dies wird dir auch helfen im bezug zu deinen weiteren partnerschaften.

    liebe grüße
    k.
     
  3. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Hallo

    Es ist ja auch so, dass ich versuche, mich von meiner Mutter zu lösen...Doch sie unterdrückt mich UNBEWUSST und sieht mich sehrwahrscheinlich immer noch als ihr kleines Kind an, doch ich bin nun Anfang 20 und erwachsen. Zu meinem Vater habe ich keinen richtigen Kontakt mehr. Liegt auch daran, weil er sich seine eigene neue Familie aufgebaut hat und ich mit seiner neuen Lebensgefährtin absolut nicht auskomme. Ich sehe mich ja schon die ganze Zeit nach einer Beziehung um und habe auch wirklich zum ersten Mal in meinem Leben immer und immer wieder die Initiative ergriffen, damit was mit meiner neuen weiblichen Bekanntschaft zustande kommt...Doch alles hat nichts genützt, ich bin doch nur gegen eine Wand gelaufen, wie es aussieht. Das ist die beschissenste und seltsamste Geschichte, die mir je passiert ist...Weil es - egal wie ich es drehe - KEINEN SINN ERGIBT! Es ergibt keinen Sinn, dass wenn man sich so gut versteht, sie einfach so ohne jeglichen Grund den Kontakt zu mir abbricht und mir keine Antwort gibt auf meine vielen SMS, Handy-Anrufe und am Schluss sogar noch auf meinen Brief! Es ergibt keinen Sinn, dass etwas so wahnsinnig schief geht in einer Zeit, die astrologisch gesehen eigentlich sehr gut sein sollte...Ein sehr guter Astrologe hat mir nämlich eigentlich eine Beziehung für dieses Jahr angekündigt...Und das ist nicht nur irgend ein Astrologe, es ist mit Abstand der beste Astrologe, den ich je kennengelernt habe. Er hat mir sehr viele Voraussagen gemacht, die exakt eingetroffen sind...Er hat auch gesagt, dass man sowas, wie sich da "aufbaut", nur EINMAL im Leben kriegt. Und ich will das auf keinen Fall verpassen! Nur bin ich einfach jetzt zwangsweise ruhiggestellt, weil ich meine Bekanntschaft ja nicht bedrängen will und jetzt etwas von ihrer Seite kommen muss...Sonst kann ich auch nichts mehr machen. Der Astrologe hat mir nur Geduld geraten, aber so langsam neigt sich das Jahr zu Ende und es passiert einfach nichts! Und das macht mich ziemlich unruhig...
     
  4. Katharsis

    Katharsis Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    167
    Ort:
    lieber raphael,
    hab jetzt leider keine zeit mehr.....falls dir niemand anderer weiterhelfenkann, dann meld ich mich am abend wieder.
    auf jeden fall empfinde ich die beziehung deiner mutter zu deinem vater als problembeladen und ihrerseits noch nicht aufgearbeitet.
    ich glaube, dass dieser konflikt deiner mutter zu ihrer lebensgeschichte auch auf dich negativ ausstrahlt.
    es wäre nötig, dass du davon frei werden kannst.
    einstweilen liebe grüße
    k.
     
  5. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Ja, danke für deine Hilfe.

    Aussergewöhnlich an dieser Geschichte mit dieser Frau ist für mich auch vor allem, dass ich 5 Tage BEVOR ich sie kennengelernt habe, von ihr geträumt habe! Ich bin mir inzwischen absolut sicher, dass sie es war und nicht nur das...Sie ist serbischer Herkunft und damals im Traum wusste ich sogar, dass sie aus Serbien stammt! Im Traum war sie ausserdem meine Partnerin! Ein reiner Wunschtraum kann das ja nicht gewesen sein, denn schliesslich kannte ich sie ja zu dem Zeitpunkt noch gar nicht! Also stammte der Traum direkt von meiner Seele...
    Es ist mir noch nie zuvor passiert, dass ich von einer Frau geträumt habe, BEVOR ich sie kennengelernt hab...Nicht mal bei meiner Seelenverwandten, die eine enorm grosse Rolle in meinem Leben gespielt hat...Und das bedeutet für mich, dass diese neue Bekanntschaft nicht irgend jemand sein kann...Das sie nicht so unbedeutend sein kann, wie es scheint.
     
  6. Katharsis

    Katharsis Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Werbung:
    ...unbedeutend sicher nicht - doch es fragt sich, ob daraus auch wirklich eine paar-beziehung werden muss/kann.

    weiteres hab ich dir per PN geschrieben.
    zu öffentlich find´ich es unpassend.

    liebe grüße
    k.
     
  7. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Ja, aber dann stellt sich mir die dringliche Frage, warum dann mein Astrologe eine Beziehung in diesem Jahr gesehen und davon gesprochen hat, dass man sowas nur ein einziges Mal im Leben kriegt. Und wie schon gesagt, was dieser Astrologe bisher vorhersagen konnte, ist extrem beeindruckend. So exakt konnte das noch nicht mal ansatzweise ein anderer vor ihm...Und darum denke ich, dass er keinen Schwachsinn erzählt...Und letztendlich wären ja noch meine Träume, die mir immer wieder in den letzten Monaten eine Beziehung versprochen haben. Diese Träume von mir wurden ja von catwomen gedeutet, die eine der besten Traumdeuterinnen hier im Forum ist...Also irgendwas muss doch da sein! Und sonst muss eine andere kommen...:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen