1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flugzeugabsturz

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von SweetChiqa15, 17. April 2008.

  1. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Werbung:
    Hab zuerst geträumt, dass ich mit einem Jungen zusammen war der halb mein ex war, und das wir aber über meinen ex geredet haben. Und ich hab viele Annäherungversuche probiert die er aber immer abweiste. Er verstand sich mit meiner besten freundin besser neben mir.

    Dann war ich im Flugzeug. Neben mir saßen 3 Schüler die von der Bundeswehr waren. Und einen kannte ich er aber erkannte mich nicht. An einer Schule stiegen sie plötzlich aus. :confused:

    Dann war meine beste freundin und meine Ma im Flugzeug mit drin. Und dann war es nacht und das Flugzeug schwankte plötzlich. An der Landebahn schaffte es das Flugzeug nicht draufzukommen und ich flog weg mit dem Propeller. Ich stand dann auf und war an einer leeren straße in einem wald. Und ich sah niemanden mehr. Ich habe nur noch an einer Stelle gesehen das Rauch war. Ich ging davon aus, dass es das Flugzeug war. Ich hörte wie jemand sagt, dass es keine überlebende beim FLugzeugabsturz gab. Aber ich wusste, und ich war stolz darauf, dass ich als einzigste Überlebt habe. Nur das ich die 2 wichtigen Leute verloren habe..

    Bitte deutet es mir..Es tut mich so verfolgen dieser Traum und es war wirklich schlimm..:(
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Guten Tag SweetChiqa15,
    Da hast Du Dir ja was zurecht gebaut aus einer Klamottenkiste voller Bruchstücke.

    Zunächst ist festzustellen, dass irgend etwas Dich ziemlich verängstigt zur Zeit in Deinem Leben: Du bist ganz durcheinander, fühlst Dich einerseits stark und als Sieger, anderseits eher ungeliebt und allein.


    Du trauerst Deinem Ex noch nach. Darum siehst Du ihn auch in allen Jungen, welche vielleicht bereit wären, mit Dir was anzufangen.

    Du bemerkst, dass Du für eine neue Beziehung noch gar nicht bereit bist: Mach Dich erst einmal gedanklich richtig frei von Deinem Ex.

    Flugzeug
    Assoziation: - schnelle Überwindung von großen Strecken.
    Fragestellung: - Habe ich es mit der Realisierung von Veränderungen eilig?

    Psychologisch: Flugzeug symbolisiert den Wunsch, sich über den Alltag zu erheben, hohe Ideale und Ziele zu verwirklichen.
    Träume, in denen Flugzeuge eine Rolle spielen, können plötzliche oder dramatische Veränderungen im Leben repräsentieren.
    Es steht im Traum als Symbol für weitreichende Gedanken oder auch für den Drang nach Freiheit. Es symbolisiert die Suche nach dem unabhängigen Sein.
    * Ein Flugzeug auf der Startbahn wird mit Flucht und Freiheit verbunden.
    ... * Im allgemeinen sind Flugzeuge jedweder Farbe ein Alarmzeichen der Seele, der Träumer sollte seinen allzu fröhlichen Lebenswandel aufs Maßvolle zurückschrauben.
    * Wer in einem Flugzeug reist, will Belastendes zurücklassen. Der Flug kann auch das Annehmen eines neuen Vorschlages darstellen oder den Beginn einer neuen Aufgabe. ...
    * Aber obwohl das Flugzeug nach dem Raumfahrzeug das schnellste Verkehrsmittel der Welt ist, kann der Träumer, der in ihm reist, kaum hoffen, daß seine Sorgen oder Schwierigkeiten auch superschnell überwunden werden können,- denn die Seele hält die Reise mit dem Flugzeug für gefährlicher, als sie tatsächlich ist.
    ... * Befindet sich das Flugzeug in Schwierigkeiten oder Turbulenzen oder hat der Träumende Flugangst, sollte er seine eigenen Fähigkeiten nicht überschätzen.
    * Ein landendes Flugzeug deutet auf den Erfolg und Beendigung einer Unternehmung oder den Ertrag eines kalkulierten Risikos hin.
    * Stürzt das Flugzeug ab oder brennt es mit dunklem Rauch, wird man dabei scheitern, während helle Flammen meist einen großen Erfolg versprechen.​
    Spirituell: Wie der geflügelte Wagen, so repräsentiert auch das Flugzeug eine spirituelle Reise.

    Die drei Schüler welche absprangen sind jene Jungs, welche Du nicht weiter zur Auswahl in Betracht ziehst.
    Da alle bei der Bundeswehr sind haben sie gemeinsam, dass sie ihre Eigenständigkeit verteidigen und nicht für Dein eher dominantes Wesen als Partner in Frage kommen.

    Bundeswehr, Armee bedeutet: Armee
    Psychologisch: Armee kann eine (oft unbewußte) Angst vor der Zukunft oder tiefgreifende Veränderungen im Leben anzeigen.

    Das heißt, wenn Du diese Jungs mit Deiner Angst verbindest, sind die insofern nicht tauglich, bei Dir anzukommen.
    Mit ihnen hättest Du noch mehr Angst vor der Zukunft


    Freunde
    Assoziation: - Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden.
    Fragestellung: - Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?

    Psychologisch: Wenn Freunde eine Rolle im Traum spielen, dann muß sich der Träumende folgende Fragen stellen:
    Erstens, welche Beziehungen hat er im Alltag zu dem Freund im Traum, und
    zweitens, was symbolisiert dieser Freund für ihn (beispielsweise: Sicherheit, Unterstützung und Liebe)?
    Freund (Freundschaft) kann auf eine tatsächliche Gefühlsbeziehung hinweisen,- die Begleitumstände spiegeln dann wider, wie es darum im Alltag wirklich bestellt ist.
    Häufig heben Freunde des Träumenden in seinem Traum aber einen bestimmten Teil seiner Persönlichkeit hervor, den er sich genau anschauen, verstehen und mit dem er auf die eine oder andere Weise ins reine kommen muß.
    Freunde stehen dabei für die vertrauten und positiven Seiten des Träumenden. Als Selbstzweifel kann der Traum vom Freund, der sich ablehnend verhält, gedeutet werden.
    Der Freund oder die Freundin sind meist Schatten unseres Ichs, ständige Begleiter (siehe dort) auf unserem Lebensweg, die gern im falschen Augenblick eingreifen und uns in schlechtes Licht rücken.
    Sie tragen oft nur deren Züge, entpuppen sich dann jedoch möglicherweise als unsere Intimfeinde, die uns eins auswischen möchten. Wenn man im Traum mit einem besonders guten Freund Streit hat, dann ist jener andere gemeint, der uns übers Ohr hauen will, der große Unbekannte oder der Doppelgänger in uns selbst, vor dem uns das Unbewußte warnen möchte. Wird in der Traumhandlung ein neuer Freund gewonnen, so weist dieses Bild auf zunehmendes Selbstbewußtsein hin oder drückt den Wunsch danach aus.
    ... Alte Traumbücher deuten das Symbol oft noch in folgender Weise:
    ...
    * Freund sehen soll freudige Ereignisse in bevorstehender Zeit ankündigen. .....​
    Spirituell: Freunde im Traum erleichtern die spirituelle Suche.

    Mutter
    Assoziation: - Nährung,- Lob oder Tadel.
    Fragestellung: - Gegenüber welchem Teil von mir bin ich fürsorglich?

    Allgemein: Mutter kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen,- kommen dabei Probleme zum Vorschein, muß man sie verarbeiten. Allgemein verkörpert sie den teilweise unbewußten seelisch-geistigen Bereich einer Persönlichkeit,- das läßt sich nur individuell verstehen.

    Psychologisch: Die Mutter ist generell ein Symbol für das Weibliche.
    Im Traum steht sie meist für seelische Bereiche des Träumenden, die in der Kindheit durch die Mutter geprägt und angelegt wurden.
    Archetypisches Symbol, nach C. G. Jung auch 'das Geheime, das Verborgene, das Finstere, der Abgrund, die belebte Unterwelt, das Verführende und das Vergiftende, das Unentrinnbare' oder 'die magische Autorität des Weiblichen, das Gütige, Hegende, die Stätte der Wiedergeburt'.
    Obwohl die Mutter ein nährendes und schützendes Wesen ist, kann sie im Traum auch einen bedrohlichen, verschlingenden und fordernden Aspekt haben. .....
    Die Erfahrungen, die der Träumende in seiner Kindheit oder Jugend mit seiner oder durch seine Mutter gemacht hat, sind immer bestimmend für die Verhaltensweisen in späteren Partnerschaften.
    Ist die Mutter-Kind-Beziehung irgendwie gestört, ist die Erziehung zu hart oder zu verwöhnend, liegen darin bereits die Anfänge für Neurosen oder Fehlverhalten anderer Art im späteren Leben des Kindes. ..... (sehr viel Text)

    Dass die Freundin und die Mutter mit Dir im Flieger sitzen bedeutet: Von ihnen kannst Du keine Hilfe erwarten, denn sie haben so wenig Einfluss auf den Flug wie Du und Deine Freunde, Ihr seid eine Schicksalsgemeinschaft, allerdings mit unterschiedlichen Aussichten, da nicht jeder eine Katastrophe gleich gut überlebt.
    Dazu kommen wir ja gleich noch.


    Tolle Vorstellung: Du schwingst Dich auf ein Triebwerk und gleich der Hexe auf dem Besen reitest Du durch die Lüfte weg von der Katastrophe.
    Filmreife Sache!


    Flugzeugabsturz
    Psychologisch:
    Keine Angst vorm Fliegen - es war bestimmt kein böser Wahrtraum!
    Alles, was 'herunterkommen' und zerschellen könnte, sind unhaltbare Illusionen und übersteigerte Erwartungen - es ist höchste Zeit, sie als solche zu erkennen.
    Andernfalls wäre ein emotionaler Absturz und eine unsanfte Landung auf dem harten Boden der Realität durchaus möglich. Eine Aufforderung, wieder 'mit beiden Beinen auf den Boden zu kommen'! (Siehe auch 'Flugzeug')

    Nun, ich übersetze das gleich mal ohne Lexikon:
    Du befindest Dich also auf Deinem Lebensweg (Straße) und Dein Leben ist unbekannt: Du hast keine Ahnung wie es Dir weiter ergehen wird: Keinen Plan oder keine Hoffnung dass der Plan gelinge.
    Du schaust zurück und empfindest Deine bisherigen Träume am Boden zerschellt, eine Rauchwolke zeigt noch den Ort der Zerstörung Deiner Träume.

    Und nur Dein halber Ex ist mitkrepiert!


    Ja und Du bist stolz immer noch am Leben zu sein, Du hast DEINE höchstpersönliche Katastrophe überlebt und bist gesund und schöner als je, weil Du nun erfahrene Frau und nicht mehr so sweete Chiqua bist:
    Du wirst Dir den nächsten Partner besser überlegen, drei Armeeangehörige sind ja schon freiwillig abgesprungen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen