1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fliegende Personen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MiaSun, 1. April 2013.

  1. MiaSun

    MiaSun Guest

    Werbung:
    Hey ihr Lieben..

    habe heute Nacht wieder einen seltsamen Traum und würde mich riesig über eine Deutung von Euch freuen.

    TRAUM:

    Ich befinde mich in dem Wohnort in dem ich gross wurde ("H")
    Ich befinde mich an einer Abzweigung 2er Strassen die beide nach Hause führen..
    In der einen Strasse wohnte mein Schwarm.. in der anderen wohnt mittlerweile meine Freundin (mit der ich aber eigentlich nciht mehr befreundet sein möchte)..
    Bei mir ist eine wunderschöne Frau.. sie hat eine makellose Figur.. rote, lange Haare.. sie trägt eine Art Bikini.. und.. sie schwebt über mir..
    In der Hand hält sie Pfeil und Bogen..
    Wir "unterhalten" uns auf einer geistigen Ebene..

    Ich mache kurz Rast und überlege, welchen Weg ich nehme..
    Doch dann gehe ich ein kleines Stückchen zurück und nehme den Weg unterhalb des Weges, in dem mein Schwarm wohnte..

    Die Frau verabschiedet sich.. und fliegt mit Schwimmbewegungungen in die Richtung in der meine Freundin nun wohnt..

    (In der Straase in der ich mich nun befinde, riss mich mein Bruder Max einmal vom Rad und verkloppte mich..)

    Ich spüre nun eine andere Präsenz bei mir.. als ich nach oben schaue.. sehe ich einen mir vollkommen unbekannten Mann.. er trägt etwas Dunkles.. es schaut aus wie eine Brustpanzerung aus Leder, mit einem Mantel darüber.. dazu Jeans..

    Er begleitet mich nun..

    Nun befinde ich mich in einer Halle.. dort möchte ich aber nciht bleiben und entscheide mich hier ganz schnell zu verschwinden..

    Draussen ist es etwas duster.. und langsam fängt es auch an zu regnen..
    Dennoch eile ich zu meinem Auto.. dass aber irgendein amerikanisches Modell ist.. doch als ich mich reinsetzte.. erkenne ich, dass es doch mein 2. Auto ist, dass ich 2002 verkaufte..

    Es ist seltsam.., denn der Mann steigt auch mit ein.. er hat eine Waffe bei sich.. ich sehe ihn aus der Perspektive des BEifahrers und doch fahre ich..

    Nun befinde ich mich in einem Art Spiel.. ich weiss genau, wo ich lang muss..
    Mein Mann und dessen Vater sind auch dabei..
    Während mein Mann ebenso weiss wo es lang geht, weiss es mein schwiegervater garnicht.. und hält uns dadurch irgendwie auf..

    Ich sgae ihm, dass wir verschiedene Dinge finden müssen.. und verschiedene Hebel, die uns die Türen öffnen.. doch irgendwie scheint er mich nciht zu verstehen.. Im RL sieht er schlecht.. und hier im Traum ebenso..

    (Mir fällt grad ein, dass es hier dann noch um 4 Tüten Haribo ging.. die ich für 3 Euro die Tüte kaufen wollte.. und mir dachte, dass das ganz schön teuer ist)

    Irgendwie werden wir dadurch dann getrennt..
    Ich befinde mich in dem weiteren Raum.. währned mein Mann und dessen Vater noch immer in dem Vorigen stehen..

    Plötzlich ist wieder dieser Mann mit der dunklen Kleidung bei mir..
    Er sagt mir, dass ich erst diesen Raum verlassen muss, damit mein Mann und SchwiePapa in den nächsten Raum können.. also gehe ich weiter.. und erkenne auch, dass es stimmt..

    Ich befinde mich nun in einem Art Raum von dem viele Wege möglich sind.. links neben mir erstreckt sich eine Art Höhle.. ich weiss dass ich da nciht rein darf, denn darin befindet sich rechts eine rotorange-weisse Schlange.. Sie ist zwar klein, dafür lang..

    Ich drehe mich trotzdem so, dass ich hineinlunzen kann.. mein Begleiter sagt mir, dass ich doch wüsste, dass ich da nciht rein darf.. woraufhin ich ihm sage.. dass ich das weiss, es aber trotzdem bestättigt haben wollte..

    Ausserdem kann ich durch ein wenig Anstrengung nach oben gelangen.. von dort aus sieht man den Raum hier unten und etwas weiter sieht man ein Art Feld.. und ein Häuschen..

    Mein Begleiter sagt mir, dass ich doch schon einmal dort war.. woraufhin ich erst überlege und es verneine.. und er sagt mir, dass dies nicht stimme, ich mich nochmals erinnern solle..

    Dann fällt mir ein, dass dort ein BaumwollFeld ist.. und ich dort tatsächlich schon einmal war.. und es nciht schön war..

    Ich sage meinem Begleiter, dass ich genau weiss wo es lang geht.. ich aber dennoch neugierig bin, was ich hier und da finden könnte..

    Wir unterhalten uns übrigens auch auf geistiger Ebene..

    Er lässt sich nun runter und steht etwa 10cm über dem Boden neben mir..
    Er ist sehr markant..

    Eine zeitlang schaut er mich an.. fast reglos.. plötzlich lächelt er und nimmt wieder seinen Platz über mir auf..

    Schliesslich geht das "Spiel" weiter.. und ich greife gezielt nach Hebeln.. gehe gezielt um etwas aufzuheben..

    Irgendwann sind wir dann draussen.. hier ist es absolut friedvoll und wunderschön..

    Vor mir erstreckt sich eine Art Tal..
    Mein Begleiter wartet auf irgendetwas.. schliesslich sage ich laut: " Ich lasse Dich los.. Du bist frei"

    Woraufhin er sich bedankt..

    Nun sehe ich mich, wie ich in einer Art Kantine sitze.. ich habe eine Decke bei mir.. mein Begleiter kann sich nun wie ein Mensch bewegen.. er sitzt mir schräg gegenüber.. rechts neben mir an diesem 4erTisch sitzt eine weitere männliche Gestalt.. der Platz mir gegenüber ist frei..

    Nachdenklich schaue ich meinen Begleiter an.. er hat dunkelblonde Haare.. braungrüne, aber helle Augen.. markantes Gesicht..
    Er spürt meinen Blick und schaut mich nun auch an, dann zwinkert er.. als wolle er sich nochmals bedanken..

    Ich weiss, dass wir weiterhin eine Bindung haben werden..

    TRAUMENDE

    Würde michs ehr freuen, wenn sich Jemand die Zeit nehmen würde diesen Traum zu deuten..

    Mia
     
  2. MiaSun

    MiaSun Guest

    Keine Idee?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen