1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Familienstellen nach Hellinger und Esoterik

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von ChrisTina, 21. August 2004.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Angeregt durch einen leider wieder gelöschten Beitrag von Mara möchte ich das Thema hier gesondert aufgreifen.

    Ist Familienstellen esoterisch?

    Wenn ich von *der blinden Liebe* von Kindern ausgehe, die für jemand anderen etwas tragen - und vom *wissenden Feld* - kann ich dann noch guten Gewissens behaupten, dass Familienstellen nach Hellinger und Esoterik nichts gemeinsam haben?

    Ich beziehe mich hier jetzt ausdrücklich auf Familienstellen nach Hellinger, weil dass ich es anders sehe als manche Aufsteller nach Hellinger ist zwischenzeitlich wahrscheinlich jedem klar.

    Und auch schamanische Aufstellungsrituale sind für mich eindeutig esoterisch.

    Bei Matthias Varga von Kibed und Insa Sparer kann ichs nicht beurteilen, die, wo ich dabei war, waren für mich eine Mischung aus dem, was ich von meiner Ausbildung kenne mit einigen zusätzlichen Coachingelementen dabei - so als grobe Kurzfassung.

    Über die Unterscheidung von Esoterik und Spiritualtiät hab ich einen eigenen Thread in den allgemeinen Diskussionen aufgemacht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen