1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Familienaufstellung mit Vorsicht zu genießen

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von marieelisa, 20. März 2016.

  1. marieelisa

    marieelisa Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Elsdorf
    Werbung:
    Energien Ausgleich kann so gut wie jeder machen, der nicht nachtragend ist und etwas ändern möchte.

    Hier eine Anleitung zum Energien Ausgleich mit Persone X

    1. Man stellt sich diejenige Person X vor sich vor, dass man sie umarmt und Licht und Liebe sendet

    2. Man verzeiht der Person X alles, was sie mir jemals entweder absichtlich oder unabsichtlich angetan hat

    3. Man entschuldigt sich bei Person X für alles, was man ihr jemals entweder absichtlich oder unabsichtlich angetan hat

    4. Man bedankt sich bei Person X für alles, was man dank ihr lernen dürfte

    5. Man stellt sich vor, dass man die alle Energien und Emotionen, sowie die Folgeschäden, die man jemals in/ oder wegen Person X investiert hat, in Licht und Liebe umwandelt und noch mal annimmt.

    6. Man stellt sich vor, dass man die alle Energien und Emotionen, sowie die Folgeschäden, die Person X jemals in/ oder wegen mir investiert hat, ebenfalls in Licht und Liebe umwandelt und noch mal annimmt.

    7. Man bedankt sich dafür
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    10.579
    Du nimmst Geld dafür und hast einen Online-Shop für allen möglichen überteuerten Eso-Firlefanz, mit dem du leichtgläubige Leute abzockst.
     
  3. Titijana

    Titijana Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Koblenz
    bis zu einem Grad finde ich das echt ok. Man beschäftigt sich mal intensiver mit einem Menschen und es kann ihm zeigen, dass sich Gewohnheiten in der Familie wiederholen können , weil es niemand aus der Familie bislang geschafft hat, den Kreislauf der Wiederholungen zu durchbrechen, weil es niemanden so richtig bewusst war, und keiner eine Lösung erkannte
     
    east of the sun und cailin gefällt das.
  4. cailin

    cailin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    9.108
    earum hab ich nur immer ein problem mit dem verzeihen müssen. dem annehmen müssen, und mich für schlechte behandlung auch nch zu bedanken? :confused4
     
    ChrisTina und Loop gefällt das.
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    16.936
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Allein Punkt 1. und 2. ist nicht mal so kurz mit gutem Willen umgesetzt sondern braucht manchmal Jahre.
    Wie du das schreibst klingt das für mich nach Blabla aus dem Buch abgeschrieben oder eben mal ausgedacht.
    Du hast nicht wirklich Ahnung oder?o_O
     
    Adeleida08 und Loop gefällt das.
  6. Werbung:
    Das hört sich so allmächtig an.
    Aus oder vom Menschen kann man nur Organe oder Gliedmaßen entfernen.
    Alles andere, unterdrückte Gefühle, erlebte Traumata etc. gehört erstmal ihm. Das läßt er los, wenn er dazu bereit ist. Aber ER muss es loslassen. Das kannst nicht "rausholen".
    Ich denke, auch diese Blockaden und der alte Ballast schützt manche Menschen, weil sie sonst nichts haben, wenn sie es denn loslassen sollten. An deren Stelle muss ja dann etwas anderes, brauchbareres, positiveres.
     
    TinkerbellA, Auch, cailin und 2 anderen gefällt das.
  7. Thorwald

    Thorwald Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    237
    Nun, könntest du es als eine wertvolle Erfahrung sehen? Wir lernen ja am ehesten, wenn uns etwas Unangenehmes passiert - ist einfach so. Ein Tritt im richtigen Moment kann wie ein Schnellzug im Vergleich zu einer Droschke sein.
    Ich verstehe schon, dass es nicht leicht fällt, dann noch "dankesehr" zu sagen - aber nach Jahren, wenn die Einsicht gekommen ist, kann man es...

    Und die Anleitung erinnert mich irgendwie an Ho'oponopono - kennst du die Hintergrundgeschichte mit dem Psychiatrieleiter, der die Psychiatrie lehrt...?
     
    Moondance gefällt das.
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14.374
    Werbung:
    niemand zwingt Dich, Du trägst es solange wie Du möchtest....

    Da geht ein Strichmännchen vergnügt daher und pfeift sich ein Liedchen.
    Locker beschwingt genießt es sein Leben.


    Hinter ihm kommt eine gebeugte Gestalt die schwer unter der Last trägt die sie schleppt ein dicker Balken mit der Aufschrift „Schuld".

    Sie trägt dem ersten Männchen die Schuld nach, die es verbrochen hat... in der Hoffnung er würde sie auf sich nehmen. .....was natürlich nicht geschieht.

    Das zweite Männchen trägt zusätzlich zu dem erlittenen Unrecht auch noch die Schuld des anderen herum.
     
    göttliche und chanda gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen