1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Evolution

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gedanke, 19. Juni 2004.

  1. Gedanke

    Gedanke Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Rastatt
    Werbung:
    Guten Morgen.

    Evolution.
    Was ist Evolution?
    Evolution bedeutet Entwicklung.

    Der Mensch entwickelt sich im Laufe seines Lebens immer weiter. Er lernt immer neue Dinge/Ansichten/Menschen kennen.

    Doch was mich eigentlich beschäftigt.
    Blickt einmal zurück.
    Die letzten 100 Jahre.
    Ist es da nicht erstaunlich, wie schnell sich die Menschheit entwickelt hat?
    Wo kamen all diese Ideen her?
    All die Technik. All diese Ereignisse.
    Wieso kam dieser Boom nicht schon vorher? Was war der Auslöser?
    Wo führt das hin?
    Wie endet das?
    Steckt da etwas dahinter, oder ist es tatsächlich nur die natürliche Evolution?

    Was meint ihr dazu?

    PS: Wenn es dieses Thema gab, Verzeihung ! Aber ich komm mit der Suchfunktion in diesem Forum absolut nicht zurecht ;_;
     
  2. Juppi

    Juppi Guest

    :)


    Guten Morgen - Gedanke, (n)

    ein schönes Thema, wie ich finde.
    Evolution,- die stetig fortschreitende Entwicklung - ENT-WICKLUNG -
    ich stelle einfach mal dagegen, ich muß mich von den bislang gemachten Verwicklungen wieder befreien, indem ich mich ent-wickle, nicht neue Dinge entdecke ich oder verbinde ich mit diesem Weg, sondern schon immer dagewesene kommen wieder zum Vorschein.

    Für mich bedeutet Entwicklung ein Fortschreiten und gleichzeitig ein Zurückkehren zum Ursprung.

    Einen schönen Tag wünsch ich Dir und allen anderen

    Juppi...............................
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Der Boom kam, als das Wassermannzeitalter anbrach. Erst dann wurde es soooooo rasant schnell, so dass wir uns bereits heute mit "Hypergeschwindigkeit" (per Net) fortbewegen.
    Das Zeichen Wassermann bewirkt im Allgemeinen diese "Schnelle Entwicklung". Davor war man nicht untätig. Bereits im 15.-16. Jahrhudert gab es Wissenschaftler, die Experimentierten. Aber zu dieser zeit gab es auch "Hexenverbrennung".
    Erst danach - ab dem 19.Jahrhundert machte die Menschhheit Fortschritte, die in all den Jahren zuvor sooo nicht zustande kamen. Als ca.1860 der Übergang zum Wassermann-Zeitalter begann, begann auch diese Schnelle Entwicklung.
    Wohin es führt??? In die Zukunft,- es wird schneller und schneller werden. Das UNIVERSUM wird weiter erforscht werden. Noch weiter in die Tiefen des Alls werden wir vordringen, und..... irgendwann, wenn die Technologie uns einngeholt hat,- werden Fernreisen möglich gemacht werden. Es werden "Himmelskommandos" sein. Menschen mit dem Wissen, das eine Rückkehr nicht mehr möglich sein wird, werden aufbrechen und ins all ziehen,- immer auf der Suche nach dem "NEUEN".
    Doch zuvor wird in Erdnähe alles untersucht werden,- erst dann begibt man sich außerhalb der Ortschen Wolke. - Tja, und je mehr wir uns Entwickeln, desto eher müssen wir uns mit unserem "Aussterben" befassen. Aber bis dahin ist noch Zeit. Ich denke,- vor 2100 ist Raumfahrt noch nicht möglich.
    Erst 2030 soll eine Bemannte Mission Richtung Mars unterwegs sein. Bis dahin allein ist noch viiiel Zeit. Wieviel Zeit wird nötig sein, ins Weite All zu starten.

    Alles LIEBE - Alles EVOLUTION
    ALIA
     
  4. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    ich glaube, gedanke meint die industialisierung. also das fing wohl mit der dampfmaschiiine an. die pläne dafür kamen von einem :alien:
    dazu kam noch die aufklärung. beides zusammen gab organisierte, folgenschwere revolutionen. sozialismus, kapitalismus, nech.

    meine meinung: das ganze war keine entwicklung. denn die erfindung des staubsaugers heisst eben nicht, dass wir uns damit ein stück paradies verdient haben (also sprich: mehr zeit für uns, die kinder und so weiter). die kinder sind immer noch verwahrlost, denn die alten lassen sich immer noch vom arbeiten und so einnehmen. sie haben immer noch nix kapiert. veränderungen von aussen bringen also niemanden weiter.

    falls aber mit evolution das biologiezeug gemeint ist: ja, die dinos sind tot. mein kleiner sohn findet das gar nicht gut. vielleicht auch keine entwicklung, sondern ein teufelskreis.

    mina
     
  5. Cerulean

    Cerulean Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    101
    Man kann es als Evolution sehen.
    Für mich ist es vorwiegend Devolution.
    Aber das ist „Ansichtssache“.
    Im Übrigen sehe ich die Evolution in erster Linie auf die Entwicklung der Wesen an sich und nicht auf die technische Entwicklung bezogen.
    Warum sich der technische Fortschritt im letzten Jahrhundert so beschleunigt hat, mag verschiedene Gründe haben, hat aber meiner Meinung nach nichts mit Evolution zu tun.
     
  6. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo mina

    ...würdest Du wirklich gerne mit dem Leben deiner Grossmutter tauschen? Weisst Du wirklich wie hart, entbehrungsreich und anstrengend ihr Leben war? Weisst Du wie die sozialen, sanitären und hygienischen Bedingungen, das Gesundheitswesen, das Verkehrswesen, die Arbeitswelt, die Lebenserwartung etc. damals ausgesehen haben?

    Ich bin schon froh einfach mein Radio, Fernsehen oder Computer einschalten zu können, um meine Freizeit zu geniessen. Deine Grossmutter hätte dafür kaum Zeit gehabt.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  7. Gedanke

    Gedanke Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Rastatt
    Naja eigentlich meinte ich schon, wie es der Menschheit möglich war in weniger als 100 Jahren so enorm viel Technik zu entwickeln.
    Computer, soziale Strukturen, Raumfahrt.
    All das in so kurzer Zeit.
    Wie kam das so schnell?
     
  8. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    tauschen? davon war doch gar nicht die rede...
    also ich persönlich würde es vorziehen, aufm land zu leben ohne den staubsauger, weil die natur mir näher wäre. das gibt klarere gedanken. bei mir jedenfalls.

    gruss
    mina
     
  9. Cerulean

    Cerulean Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    101
    Werbung:
    Man kann sich wirklich fragen, warum die technologische Entwicklung sich im letzten Jahrhundert so beschleunigt hat.
    Eine mögliche Antwort liefert der folgende Textauszug.
    Er wurde vom amerikanischen Medium Tom Smith (1942-1993) im Jahr 1992 medial niedergeschrieben und gewährt einen Einblick in die verheimlichte Her- und Zukunft der Menschheit:

    Der ganze Text steht als pdf Dokument im Anhang (ist zu lang, um hier zitiert zu werden).
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen