1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erzengel Haniel

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Alia, 25. Juni 2003.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Dieser Erzengel ist besonders wichtig für den Übergang der Menschheit und der gesmten Erde in das gerade beginnende neue Weltzeitalter: Das Wassermannzeitalter.
    In einem gewaltigen Schöpfungsakt verwandelt sich derzeit das Antlitz der Erde. Die menschliche Zivilation ist, was den technischen Fortschritt anbelangt, an einem Höhepunkt angelangt. Informationen erreichen in Sekundenschnelle andere Teile der Erde, die Zeit scheint schneller zu laufen und das tut sie auch wirklich. Der Mensch erhebt sich zum "Schöpfer" und ist in der Lage, das Erbgut von Wesen und Pflanzen zu verändern. Umso wichtiger ist darum zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Präsenz der geistigen Kräfte, damit gewährleistet ist, dass die schöpferische Macht der Menschen sich in Demut mit dem Göttlichen verbindet und zum Wohle der Erde und allen auf ihr lebenden Wesen und zum Wohle des gesamten Kosmos wirkt.

    Das Universum existiert in einemm empfindlichen Gleichgewicht. Jede noch so kleine Veränderung eines winzigen Teils ist im gesamten Kosmos sprbar und wirkt sich überall aus. So wie auch jede Handlung und jeder Gedanke eines einzelnen Menschen die gesamte Menschheit beeinflusst, weil wir alle miteinander verbunden sind,- vergleichbar mit einem Organismus, in dem jede Zelle ihren ganz individuellen Platz einnehmen muss, weil sonst das Ganze System zusammenbricht.
    Eine Krebszelle verlässt ihre Zugehörigkeit zur Einheit des Körpers und schafft im Alleingang ungesunde, neue Formen, um sich scheinbar selbst zu verwirklichen. - Letztendlich stirbt der ganze Organismus und die Krebszelle auch. Schöpfung setzt Verantwortung voraus und benötigt das tiefe Bewusstsein über die Einheit aller Dinge. Die Energie von Erzengel Haniel hilft zu erkennen, wo wir uns aus egoistischen Motiven zu verwirklichen suchen und wo wir Teil der Göttlichen Schöpfung werden.

    Die Erkenntnis über den direkten Zusammenhang allen Tuns, aller Erscheinungen, aller Bewegungen, aller Handlungen und aller Lebensformen wird von Erzengel Haniel übermittelt. Seine Energie klärt den Geist, macht Informationen zugänglich und erschafft alles neu. Erzengel Haniel lenkt unser Bewusstsein auf die Erkenntnis, dass unsere Gedanken sich im Stoff verwirklichen und Gestalt annehmen. Das, was wir aussenden, werden wir vorfinden und das, was wir erschaffen, ist unser Werk, unsere Schöpfung und liegt in niemandes Verantwortung als unserer eigenen.
    Eine neue, machtvolle Schöpfungsenergie breitet sich auf der Erde aus. Es werden darum Lichtvolle Seelen und verantwortungsvolle Mitarbeiter für das Göttliche Werk auf der Erde gebraucht.

    Für "Mary"
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    "Ich bin der Erzengel, der mit den Formen spielt. Meine Energie ist Schöpferisch, kreativ und unendlich vielfältig in ihrer Materialisierung. In mir wohnt Gottes Freude, denn Mutter-Vater-Gott hat Gefallen an der Entstehung von Neuem.
    Mir wohnt die Erkenntnis inne, dass alles von Gott kommt und alles zu Gott zurückfließt; das was jemals war und das, was noch sein wird. Vertraue dich der göttlichen Energie und ihrer Ausstrahlung an und dein Schöfergeist wird unendlich.
    Viele Menschen haben keine Vorstellung davon, was sie mit ihrem Leben anfangen könnten und welcher Sinn in ihrem Erdenleben liegt. Dann sind sie von dem Energiestrom, den ich lenke und repäsentiere, abgeschnitten. Häufig ist die Ursache eine in einem früheren Leben gemachte Erfahrung, die durch Freiheitsentzug das Trauma des Ausgeliefertseins hinterlassen hat.
    Meine Energieausstrahlung ist ein wichtiger Beitrag für den Übergang in ein Neues Jahrtausend, auf dass der Mensch sich als Schöpfer seiner eigenen Wirklichkeit erkennt. Ein lichtdurchflutetes Bewusstsein erschafft lichtvolle Welten und ist eine lichtvolle Gegenwart auf Erden. Reinigt darum eure Feinstofflichen Körper. Erst wenn ihr wirklich klar wie ein Bergsee und wie die Luft im Himalaya seid, kann sich die Göttliche Schöpferenergie im Einklang mit den kosmischen Gesetzen durch Euch manifestieren.
    Ich arbeite mit meinen helfern über das Anahanda-Khanda-Zentrum an Eurem feinstofflichen Körpern. Ich bin "Gottes Glorie", ich bin der Lichtträger dieses Namens und von nun an immer bei Euch."
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    "Ich bitte um Frieden für mich und andere. Ich bitte um Erkenntnis für mich und andere. Ich bitte um Schutz für mich und andere."

    "Ich bin ein Teil des Universums, das Universum ist ein Teil von mir. Ich bin das Universum selbst."

    http://www.aurasoma.com/Deutsch/Produkte/B103.htm
     
  4. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    bei Deinem ersten Bericht dachte ich schon, das klingt nach Aura-Soma.

    Für mich ist interessant, daß nun bei Aura-Soma scheinbar die Zeit der Flaschen mit Magenta in der unteren Hälfte angebrochen scheint..............
    stellt sich wiederum die Frage - wie paßt Nr. 90 - Gold über Magenta (noch von Vicky Wall selbst ins Leben gerufen) hier dazu?

    90 - Gold über Tief-Magenta "Weisheits-Erste-Hilfe-Flasche"

    ein Ausgangspunkt für alle Kombinationen mit Magenta in der unteren Hälfte, die nun kommen???

    Eine weitere Frage: Was sprach dagegen, das "System", wie Vicky Wall es präsentierte, als Einheit, als harmonisches Ganzes stehenzulassen, in dem alle Möglichkeiten vorhanden sind?
    Nur der Gedanke, daß Leben Veränderung und Weiterentwicklung heißt??
    Warum werden dann jetzt und für die Zukunft die Archangelois bemüht - beschrieben als Wesen, die sich in einer viel früheren Epoche der Erde entwickelt haben - Nur um uns daran zu erinnern, nach Innen zu gehen????


    Nur einige Gedanken, die sich als erstes einstellten.........
    Caitlinn
     
  5. Sumsi

    Sumsi Guest

    Ach Caittii, was ist das? Die Einwirkung von Superkleber?
     
  6. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ein Psycho-Dozent hat vorgetragen:

    Gefühle bestehen aus Gedanken und Empfindungen (ich hab einen bestimmten Gedanken - der löst eine Empfindung aus = Gefühl).
    Veränderte Gedanken bewirken veränderte Gefühle.
    Negative Gefühle werden durch falsche Gedanken (durch falsches Denken) verursacht.
    Je klarer wir denken, desto besser wird es uns gelingen, negative Gefühle abzubauen und positive zu entwickeln.
    Gefühle werden durch uns selbst verursacht, durch unsere Gedanken und nicht durch das Verhalten anderer oder eine bestimmte Situation.

    Das war vor vielen, vielen Jahren und ich habe noch immer nicht gelernt, ganz ohne Gedanken zu sein, 24 Stunden ganz ohne Gedanken ----- stell mir das auch echt fad vor, es gibt noch so viel, wo sich das Hineindenken für mich lohnt. Eine Stunde ohne Gedanken pro Tag reicht vorläufig.

    Wie siehst Du das? Allein um hier ins Forum zu kommen, braucht es schon mehrere Gedanken. Lesen und darüber befinden braucht wiederum Gedanken, äh, glaub ich wenigstens - würd ich nichts mehr darüber denken, hätte ich keine Empfindungen und somit keine Gefühle und könnte den/die Betreffende nicht wahrnehmen, oder wie jetzt??
    Sag aber jetzt nicht, Gedanken gehn vom Hirn aus und Wahrnehmung von woanders.....die Bemängelung der Anwendung der deutschen Sprache laß ich gelten....da werf ich öfters etwas durcheinander.
    Einwirkung von Superkleber? - Ja, manchmal scheints so, sich selber zu helfen ist immer am schwersten - Brett vorm Kopf triffts auch des öfteren.
    Caitlinn

    Ach ja, wenns "nur" um den obigen Beitrag geht - hier weißt Du sicher, warum ich diese Fragen gestellt habe.
     
  7. Sumsi

    Sumsi Guest

    "Veränderte Gedanken bewirken veränderte Gefühle" ... damit hast Du in perfekter Manier aufgezeigt, was an landläufigen Gefühlen dran ist.
    Sie sind von der selben Art.

    "Lesen und darüber befinden" braucht keine Gedanken. Sonst wird meine Antwort eine Alte sein.

    Auf die Art kannst Du den anderen nicht wahr-nehmen. Du nimmst ein Konglomerat aus alten Sachen wahr.

    Willst Du wirklich vermittels alter Gedanken Dein Positiv-zu-Negativ-Prozentual in irgendwelche Richtungen verschieben? Kennst Du wirklich nicht 'das andere' ??
     
  8. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
     
  9. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Wenn ich jemanden oder etwas auf meine Art wahr-nehme, dann brauche ich noch Gedanken, um meine Wahr-nehmung in Worte zu fassen. So sehe ich es im Augenblick. Mag ja sein, daß Worte uns trennen.

    Ich bin mir völlig im klaren, daß ich in Eurer (Deiner und Alwins) Liga nicht mitspiele ---- die Frage ist ja auch: will ich das überhaupt?
    Es ist viel Theoretisches in Deinen provokanten Aussagen - ich wünsche Dir, daß Du das, was Du hier aussagst, auch selber zu 100 % in Deinem Alltag leben kannst.

    Du hast des öfteren davon gesprochen, wieviele Forumsteilnehmer durch Isis und Kvatar hier vertrieben wurden -- ist DIR bewußt, wieviele sich von Deinem Auftreten hier vertreiben ließen?

    Ich verabschiede mich, denn ich will mich eigentlich nicht mehr hier einbringen ------ ich will LEBEN und mich wieder verstärkt der direkten und persönlichen Kontaktpflege widmen.

    War es das, was Du bezweckt hast?? ---- Steh einmal NICHT über allen und hör tief in Dich hinein --- wo ist Dein Herz und Deine tiefe Liebe, JEDEN anzunehmen und dort abzuholen, wo er gerade steht????? So manch einer von uns braucht aus seiner Geschichte heraus eine behutsame Führung um zu sich zu finden.

    Ich wünsch Dir das Beste, ich habe viel von Dir gelernt, nun ist es einmal eine Zeitlang gut - vielleicht spürst Du das "Schade" hinter meinen Worten, denn ich weiß, wieviel Du zu geben hättest und daß sich dank Deiner Hilfe eine weitere "Hürde" erledigt hat, danke ich Dir von Herzen.

    Caitlinn
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Danke für Deine "Erst-Gedanken", die Dir bei dem Thema einfielen. Ich denke, das Wesen der Engel ist uns jederzeit zugegen,- ob sie nun aus einer Früheren Epoche kommen, oder nicht. Denn selbst "Wir" sind VIEL Früher entstanden, als wir mit unserem heutigen Verständnis "begreifen" können. Engel sind unsere "Wegweiser". Engel können sich noch vor dem "Höchsten" verbeugen, deshalb sind sie Engel und wir nicht (mehr). Wir wissen nicht, wieviele "gestrandete" Engel hier auf Erden weilen. Wir wissen nicht, wieviele "Nephelin" unter uns sind. Warum erscheinen sie heute??? Heute an der Schwelle eines Neuen "Zeitalters"???? Warum gerade jetzt???- Weil es gerade heute Wichtig ist, zu erkennen, das wir einstmals aus der GLEICHEN Grundsubstanz entanden sind . Darum!!!! Darum sinnd sie nunmehr hier. Unter uns!

    Erzengel Haniel ist der Engel, den ich an "jenem" Tag meines Erstbeitrages zog. Er "regte" an, ihn dem Forum "Vorzustellen" und er kam zu mir, um mir "TROST" zu geben in jener SCHWEREN Stunde. Derzeit fühle ich mich wie "HIOB ". In meiner Verwandschaft/Bekanntschaft sterben die Menschen derzeit wie die "Fliegen". Eine HIOBS-Botschaft jagt die Nächste. Und mittendrin stehe ich, die DIES alles verarbeiten muss. Und manchmal, so wie vor einigen Tagen zolle ich meine Trauer. Aber ich bin "weise" genug, mir gleich das "nötige" Heilmittel zu verordnen. - So sagte es auch "Erzengel Haniel". Zu denken: Wir kommen aus dem Einen und wir fließen in das EINE zurück. So war und ist es IMMER.

    Danke für Deine "Anteilnahme", liebe Caitii. Mein Beitrag war ein "Nachruf". Aber es ist okay. Von "Beileidsbekundungen" bitte ich "Abstand" zu nehmen. Denn alles ist "LEBEN" auch der Tod. Er gehört dazu.

    Alia sagt: Alles LIEBE- nach dem Tod bestimmt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen