1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrungen mit Energieräubern - fehlenden Seelenanteilen ???

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von FrauLuna, 17. November 2007.

  1. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Werbung:
    Guten Abend,

    könnt Ihr mir bitte mit Eurer Erfahrung helfen?

    Ich habe hier sehr viel über Seelenverwandtschaft gelesen, über Dualseelen und so weiter.

    Ganz ehrlich, vieles verstehe ich nicht. - Bei mir ist es so, dass ich eine Partnerschaft gehabt habe, aus der ein Kind entstanden ist. Ich habe diese total tiefe Seelenverbindung zu dem Partner gespürt, der Partner aber nicht.

    Wir (besser gesagt er von mir) haben uns getrennt in diesem Jahr. Ich merke, dass ich sehr schwer von ihm loskomme und die GedankenformExPartner am Tag sehr oft kommt. Einfach, dass ich irgendwas von ihm denke, oder vor allem Nachts, fast jede Nacht von ihm träume und total unruhig schlafe.

    Neulich habe ich eine super extreme Wut auf ihn gefühlt, weil er ein Projekt erstellt hat, dass eigentlich mal meine Idee gewesen ist. Es war so, als ob es "meines" wäre, meine Ideen, meine Intuition und meine Erfahrung, aber sein "Geschäft" jetzt.

    Je länger ich in mich hineinspüre, fühle ich immer noch diese sehr starke subtile Verbindung zu ihn. Ich spüre auch, dass ich auf einem subtilen Kanal, den ich nicht sehen und benennen kann, noch sehr viel von mir zu ihm fliesst.
    Vielleicht ja auch umgekehrt? Die Fakten sind, ich möchte mich von ihm trennen, es ist mein Wunsch und Wille, aber irgendwas, was ich ja nicht weiß, zieht mich immer zu ihm zurück? Was könnte das sein?

    Über meinen Partner hat einmal eine mir wertvolle Dame gesagt, dass er jemand sei, der "übergriffig" ist, einer der anderen Energien rauben würde. Das Thema Energieräuber habe ich schon öfter gehört, mich damit aber nie tiefer befaßt. Ich habe hier schon gelesen, dass es auch möglich ist, dass ein Seelenpartner einen Teil Seele von einem Selbst noch haben kann.

    Also in beiden Themen bin ich absolut grün hinter den Ohren. Wobei ich zugeben "muß", dass ich in seiner Nähe immer sehr schnell müde werde und nach wie vor das Gefühl habe, dass er etwas von mir, dass ich nicht benennen kann, bei sich behält und nicht hergeben will.

    Jetzt frage ich mich natürlich, ob das jetzt von mir eine Phatamorgana ist, oder ob das "echt" möglich ist.

    Über Tipps, Ideen. Erklärungen und Hilfestellungen aller Art bin ich superdankbar.

    Was z.B. mache ich, wenn ich in Gegenwart einer Person müde oder im schlimmsten Fall manchmal sogar aus unerklärlichem Grund wütend werde?

    Oder was mache ich, wenn es wirklich so ist, dass mir ein Teil fehlt, den er noch hat?

    Also, ich hab keine Ahnung, aber jetzt schon an alle, die mir mit helfen Licht ins Dunkel zu bringen, ein riesen-riesen-großes und herzliches DankeSchön.

    Eure
    FrauMond
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    ***Thema nach "Seelenverwandschaft" verschoben***
     
  3. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Frau Luna !

    Zu Deinem Thema gibt es Bücher von Sandra Ingerman.
    Dort wird alles ausführlich beschrieben, falls es Deine Richtung ist.

    Gruß Lutz !
     
  4. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Danke lieber Lutz,

    das war ein schöner Tipp, ich hab grade in Amazon nachgesehen. Hast Du selbst das Hörbuch Befreiungen von negativen Energien schon gehört, bzw. kannst es aus Eigenerfahrung empfehlen?

    Danke Schön.
    C.
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Liebe Frau Luna

    es ist oft so, dass man innerhalb einer Partnerschaft sich das Herz schenkt oder auch andere Seelenanteile dem Partner gibt. So wie es klingt, hast Du ihm mehr von Dir gegeben als umgekehrt.
    Ich weiss nicht, welches Dein Weg ist, vielleicht gibt es ein Ritual, in welchem Du Dich von ihm wirklich trennen kannst - und Deine Anteile kommen zurück. Ich weiss, dass Schamanen einem helfen können, auch bei Trennungen, die "verschenkten" Seelenanteile zurückzuholen.

    LG
    Ahorn
     
  6. charmedann27

    charmedann27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    7
    Werbung:

    Liebe FrauLuna,

    ich denke, ich kann dir ein bisserl was sagen dazu:

    Die Dualseele hat nicht immer mit dem irdischen Leben zu tun... die WAHRE EINHEIT DER SEELEN wird nur im Geist erlebt
    wenn wir jemanden treffen, der so wir wir manchmal fühlen, spühren und man versteht sich ohne Worte... ist es dennoch schwierig zu sagen: Das ist jetzt meine DUALE SEELE und wenn die Gefühle purzelbaum schlagen reicht das normaler Weise in der Regel, sich geistig in diesem Moment zu Verbinden. Viele Menschen verwechseln leider das Glücksgefühl Verliebtheit, mit dem Glücksgefühl der Zweiten Hälfte zu begegnen... Das ist auch schwierig, dann kommt noch hinzu, das unsere Empfindungen ebenfalls Purzelbäume machen,wenn wir einen Seelenverwandten treffen, weil auch hier die GROSSE FREUDE der Wiederbegnung im Vordergrund steht... Ich gebe dir mal ein Beispiel:

    Da ist ein alter Schulkamerad, denn mochtest früher ... es vergehen die Jahre. Jeder ist älter geworden, hat schon viel Lebenserfahrung gesammelt usw. und plötzlich läuft man sich bei der Tankstelle über dem Weg... hoppala - da kommt die Freude - Erinnerungen tauchen in Sekundenschnelle auf ... schöne oder die erste Verliebtheit in diesr Zeit... und schon hast du deine Purzelbäume...

    Ausserdem geht es nicht immer darum, ob wir nun unsere Duale Seelenhälfte zu finden, vielmehr geht es auch darum an sich selbst zu arbeiten... z.b. mehr Bewusstsein und offener zu werden... nur dann können wir irgendwann in diesem Leben (kommt immer darauf an - wie fleissig wir an uns arbeiten) unsere DUALE SEELENHÄLFTE erkennen!
    Also es geht darum, an uns zu spirituell zu arbeiten. Jeder Mensch ist individuell und jeder hat seinen eigenen Stil und Interessen, wo er für sich sein Bewusstsein schärfen kann (bitte no drugs, das funktioniert nicht und macht nur kaputt).

    Deine Frage ist leider nicht einfach zu Beantworten... lies bitte weiter...

    Die ewige Wahrheit der Dualseelen oder Zwillingsstrahlen zählt zu den höchsten Schöpfungsgeheimnissen Gottes... z.B. Adam und Eva... viele Berühmtheiten haben Gedichte verfasst, Opern geschrieben und in vielen Geschichten wie Shakespears "Romeo at Julie" es gibt noch tausende Beispiele... du kennst sicherlich auch einiges. In der Literatur findest du vieles von den Grossen Meistern - wenn du dich mit diesem Thema beschäftigts, dann bleibt das nicht aus, eben in diese Literatur zu gehen... Aber ich kann dir sagen, das macht auch riesig Freude und Spass.

    Also, etwas nochmals zur Erklärung:
    Wenn wir dann an uns gearbeitet haben... wieviel und wann ist auch immer eine Frage, wie alt unsere Seele ist. Aber das ist das schöne an unserem Leben, wenn wir immer wieder auf die Reise nach innen gehen...

    Die wunderbarste Ursache, die uns mit einem Menschen zusammenführt, ist die seit vielen Lebenszeiten herbeigesehnte Wiederbegegnung mit unserer zweiten Seelenhälfte, welches die ewige, die unlösbare Vereinigung mit dem einzig wahren Mann oder Frau bedeutet - das Erkennen und Wiederfinden unserer Dualseele (2. Seelenhälfte, Parallelseele usw.). Wenn uns derartige Gnade als ein auf Erden verkörpertes Menschenwesen widerfährt, lösen sich Zweifel und Ungewissheit auf. Diese Art der Begegung ist von GEISTIGER NATUR, obwohl sie auf weltlicher Ebene geschieht. Da die Seele durch das Körperkleid strahlt, findet unmittelbar ein inneres Verschmelzen statt, wenn die füreinander Bestimmten sich wieder treffen und sich im Körper gegenüberstehen. Ein wohlvertrautes "SICH-im-anderen-WIEDERERKENNEN" leuchtet gleichzeitig in beiden Zwillingsstrahlen auf. Ein unnennbares, nicht in Worte zu fassendes Bewegtsein herrscht in beiden vor, die sich vielleicht seit vielen Inkarnationen zum ersten Mal wieder sehen. Der Prozess des Erkennens vollzieht sich in Bruchteilen einer Sekunde. Jeder entdeckt im anderen ein gewisses Etwas WIEDER, das überwältigend auf beide wirkt. Erhalten sie die Möglichkeit, ihr Leben als Paar fortzufahren, wird diese ETWAS mit der Zeit weiterhin wachsen (das ist einer der Unterschiede zum normalen verliebt sein und der Wahren 2. Seele).

    Auch wenn eine wahrhaft grosse Liebe beide Menschen-Seelen untrennbar verbindet, kann es vorkommen, dass ein Partnerteil die Grösse dieser Verbindung nich nicht in ihrer wahren Bedeutung zu erfassen vermag. Vielleicht weil er noch nicht ausreichend erwacht ist und seine innere Entwicklung (hat an sich nicht gearbeitet) voranzutreiben hat. Entfaltet dieser Mensch mit der Zeit die volle Kapazität seines Bewunsstseins, wird er auch imstande sein, in seinem Gefährten die für ihn bestimmte Ergänzung seiner Seele untrüglich wahrzunehmen. Es ist wohl eines der kostbarsten Geschenk, im irdischen Leben mit der Dualseele wieder vereint zu werden. Das menschliche Leben erfährt dadurch eine Weitung in eine andere Dimension. Immer geht mit einer solchen Erfahrung auch ein spirituelles Erwachen einher...

    Es gilt jedoch, Vorsicht walten zu lassen und auf der Hut zu sein., um nicht Missverständnissen zum Opfer zu fallen... wie oben erwähnt... Allzu schnell können wir dem Trugschluss unterliegen, weil wir in erster Verliebtheit, im Überschwang ungezügelter Gefühle, den neu entdeckten Partner für unsere Dualseele halten... und damit können wir unsere Familien und Partnerschaften kaputt machen...

    In einer menschlichen Verkörperung seine wahre Seelenergänzung (Dualseele, 2. Seelenhälfte, Paralellseele usw...) zu treffen, ist ein Vorkommnis, das äusserst selten geschieht und ist ein Geschenk des GÖTTLICHEN für unseren Fleiss...

    Wir können einen Menschen von ganzem Herzen, mit all unserer Herzens-Kraft innig lieben - und doch muss dieser nicht unsere Dualseele sein... und trotzdem können wir genauso glücklich sein:liebe1:!

    Das Mysterium der Dualseelen, der von Ewigkeit füreinander bestimmten Seelen, wird dann in voller Klarheit in unserem Bewusstsein aufleuchten. Sollte uns tatsächlich in diesem Leben unsere Duale Seele begegnen, werden wir sicherlich aus der Tiefe unseres Herzens erkennen. Vielleicht strahlt aus ihren Augen ein Licht, das in selbstloser Liebe unser Sein umfähngt und uns seit Jahrhunderten wohl vertraut ist. Vielleicht ähnelt der Körper der Dualseele dem derzeitigen Körper... den die Dualseele in vergangener Zeit einmal bewohnt: oder aber die Herzensfunken springen ineinander über und vermählen sich augenblicklich in der feinstofflichen Welt.

    Liebe FrauLuna, du siehst das kann man eigentlich nicht so ganz beantworten... aber ich denke, so hab' ich dir die Tür für dieses Thema ein bisserl geöffnet. Ich denke auch, dass das Wichtigste und der Beginn in die spirituelle Thematik ist... sie hat viele Querverbindungen. Ich empfehle dir einige Bücher mal über die 2. Seelenhälfte zu lesen, du wirst es aufsaugen wie ein Schwamm...

    So, ist das ausführlich genug... ? !
    Jedenfalls, wünsche ich dir bei deiner Bearbeitung deines INNEREN viel Glück, Kraft und Freude.

    Ich habe mich vor 20 J. schon mit diesem Thema auseinander gesetzt... es macht immer noch Freude.

    In Licht, Liebe und Harmonie

    Charmedann27
    www.charmed-spirit.eu
     

    Anhänge:

  7. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Liebe Charmedann,

    ich kann im Moment nichts anderes tun, als mich innerlich in tiefer Dankbarkeit für Deine Worte vor Dir zu verneigen.

    Den Wahrheitsgehalt Deiner Worte spüre ich sehr tief und kann vieles in mir fühlen, was Du sagst.

    Es war niemals mein Anspruch zu glauben, dass es sich wirklich um eine Dualseele handelt, da ich in diesen Themenbereichen nicht informiert und
    geschult bin.

    Als ich meinen Partner zum ersten Mal sah und ihm in die Augen schaute, hatte ich ein Bild in mir in einer lichten Verschmelzung. Wir haben uns (in meinem inneren Bild) umarmt, waren reinstes Licht und reinste Liebe. Eine "Hellseherin" hat mir mal gesagt, dass wir ein Leben in tiefster Einheit und höchster Harmonie und Liebe erlebt haben. Als ich ihn sah (es war beim Tanzen) und schon beim Tanzen diese Einheit mit ihm erlebte, war mir, als hätte ich wirklich einen Teil von mir wiedergefunden. Dieses Bild hat mich nie verlassen und auch diese reine Liebe nicht. Er hat in diesem Leben sehr starke Suchtthemen und nach meiner natürlich total subjektiven Wahrnehmung ein irgendwie versteinertes Herz, das nicht offen für diese Verbindung ist.

    Für mich ist diese Trennung tatsächlich nicht nachvollziehbar, weil ich immer wieder dieses Bild und vor allem das Gefühl der blütenreinen Liebe vor mir habe. Daher ist es für mich innerlich sehr schwer nachvollziebar, warum er sich nicht (wieder) in diese Liebe einlassen kann, wo zumindest für mich das Bild so klar da ist.

    Aber Du hast mir die Antwort darauf gegeben und für diese danke ich Dir aus der Tiefe meines Herzens.

    Danke
    FrauLuna
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Vielleicht hat er sich dieses Leben mit einer anderen Frau verabredet... Man muss ja nicht in jedem Leben denselben Partner haben!
     
  9. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Hallo Ahorn,

    vielleicht habe ja ICH mich in diesem Leben mit einem anderen Mann verabredet und muß davor nur noch alte karmische Verstrickungen lösen :))

    Wie gefällt Dir die Version, also mir sehr gut.

    Grüsse
    Luna
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Die Version klingt wunderschön, im Zweifel würde ich Deine nehmen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen