1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Emotionale Beeinflussung

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Jessie, 2. Dezember 2003.

  1. Jessie

    Jessie Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    kann man ein Kartenbild emotional "beeinflussen"? Gewisse Dinge
    hätten schon längst eintreffen sollen, da ich aber gefühlsmäßig sehr in das Thema involiert bin, heißt es immer seitens der Kartenlegerin, dass das Vorausgesagte zwar eintrifft, jedoch durch meine "Art" auf unbestimmte Zeit verschieben könnte.
    Bin schon ziemlich verzweifelt und weiß mittlerweile nicht mehr, an was ich glauben soll.
    Bitte um eure Meinung.
     
  2. michael

    michael Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    buchberger waldhuetten/kamptal, NOe
    Hallo Jessie!
    Die Tarotkarten zeigen Dir die für die befragte Situation tätigen Energien. Diese sind unabhängig von Deinem Wollen vorhanden und für Dich tätig. Auf der Methaebene gilt der uns vertraute Lineare Zeitbegriff (leider) nicht. Alles was Du beitragen kannst, diese Energien wirksam werden zu lassen, ist ein vorbehaltsloses Annehmen dessen was geschied. Jedes Bild, jede vorstellung davon, wie eine Situation sein soll, verhindert die positiven Wirkungen dieser Dir immer gutgesonnen Energien.
    Liebe Grüsse
    Michael
     
  3. Jessie

    Jessie Guest

    Michael,

    hast du denn Erfahrung mit (externen) Kartenlegen?
    Mir wurde bisher von ca. 15 Kartenlegern/Wahrsagern immer die gleiche Vorhersage übermittelt. Kann man denn darauf nun wirklich hoffen, dass sich diese auch einstellen?
     
  4. michael

    michael Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    buchberger waldhuetten/kamptal, NOe
    Liebe Jessie!
    Hast Du es tatsächlich geschafft 15X mit dem gleichen Anliegen die Karten zu befragen? Mir erscheint es so, als ob Du mit Gewalt ein von Dir vorentschiedenes Resultat erhoffst.
    Befreie Dic von allen Deinen Vorstellungen. Setze Dich entspannt hin und lass die Kartenbilder auf Dich wirken. Verwende die Affirmation:"Das Beste geschied für mich und ich bin bereit dies anzunehmen".
    Die Energien, wie von den Karten angezeigt können nur dann in Deinem Leben wirksam werden, wenn Du dies zulässt.
    Liebe Grüsse
    Michael
     
  5. Jessie

    Jessie Guest

    Michael,

    ja, ich habe mir die Karten so ca. 15 x von verschiedenen Personen legen lassen. Die Kernaussage war immer die gleiche.
    Eigentlich war das Ganze nur ein Akt der Verzweiflung. Außerdem wollte ich immer wieder die Bestätigung haben - hätte ja sein können, dass irgendjemand eine andere Aussage tätigt. Momentan verzögern sich die Weissagungen allerdings und mir wird immer wieder gesagt, dass ich einfach zu ungeduldig sei.
     
  6. michael

    michael Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    buchberger waldhuetten/kamptal, NOe
    Werbung:
    Naja Jessie, aus Deiner Antwort entnehme ich Deine Ungeduld.
    Ich kann nur nochmals aufs meditieren hinweisen. Lege Dir doch einmal selbst die Karten. Ich nehme an Du kannst dies. Aber mache Dir selbst klar, was Du eigentlich wissen willst. Bring es auf den Punkt!
    Ein Beispiel aus der Praxis: Bei einer Befragung zum Thema Arbeitsplatzwechsel, kam als Ergebnis, dass ein Wechsel nicht angezeigt ist. Bei näherer Befragung fand ich heraus, dass der Fragende einiges an seiner Einstellung zu seiner Arbeit und seinen KollegInnen ändern solle. Dann wird auch die gegenwärtige Arbeitsstelle befriedigend sein und Anerkennung bringen.
    Sehr oft wird geglaubt, mit Veränderungen im Aussen, innere Defezite oder negative Einstellungen verbergen (meist auch vor sich selbst!) zu können.
    Bei Fragen zu Beziehungen, und ich meine damit nicht nur Liebesbeziehungen, ist meist beim Fragenden/der Fragenden latent der Wunsch vorhanden, dass die Antwort in ihrem/seinem Sinn ausfällt. Dazu muss ich sagen, dass es KartenlegerInnen gibt, welöche sich von der "Wunschenergie" ihres Gegenübers nicht immer abgrenzen können oder wollen. Die Befragungen werden in manchen Fällen auch nach "wunsch" interprediert.
    Dies schreibe ich nur, um auf mögliche "Fallen" hinzuweisen.
    Liebe Grüsse
    Michael
     
  7. Jessie

    Jessie Guest

    So was ähnliches habe ich schon mal gehört. Allerdings muss ich anführen, dass wenn mir die Karten gelegt werden, ich nicht wirklich an "ihn" denke. Mittlerweile habe ich mich sogar schon damit abgefunden, dass wir vielleicht nie wieder zusammenkommen. Die Kernaussage der Kartenleger bleibt dennoch immer gleich.
     
  8. michael

    michael Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    buchberger waldhuetten/kamptal, NOe
    Hallo Jessi!
    Mein Gefühl sagte mir, dass Dein Problem eine Liebesbeziheung sei. Nun hast Du dieses bestätigt. Bist Du - so wie die meisten Menschen - auf der Suche nach der erfüllten Liebesbeziehung? Sicher ist Deine Antwort ja. Nun, dann sei offen für Kontakte mit Menschen! Oft wird geglaubt das entsprechende "Du" gefunden zu haben. Stellt sich dann heraus, dass dieses Gefühl von diesem aber nicht geteilt wird, beginnen Aktionen zu laufen mit dem Ziel, was vom "Ich" zu tun ist, um die Wunschvorstellung Wirklichkeit werden zu lassen.
    Betrachte doch euer Zusammentreffen als "Lernerfahrung". Dies kann bedeuten, bei zukünftigeren Treffen Dreine Emotionen kritischer zu erleben.
    Frage Dich z.B. was sind die Unterschiede dieser Persönlichkeit zu den bisher erfahrenen/getroffenen Menschen? Was bewirkt die Faszination? Was sind "meine" Bilder zu dieser Persönlichkeit? u.s.w.
    Für jeden Menschen gibt es die Erfüllung in der Liebe, aber nur, wenn Offenheit herscht - also Befreiung von Wunschvostellungen und -bikdern, wie diese Erfüllung "aussehen" soll.
    Die Entscheidung von zwei Menschen, ihr Leben gemeinsam zu gestalten und ihren Lebensweg gemeinsam zu gehen, wird dann zum Ziel führen, wenn der Entscheidung das Wissen zugrunde liegt: Es geht mit Dir und ohne Dir.
    Meditiere dfür über die Tarotkarte DIE SONNE.
    Liebe Grüsse
    Michael
     
  9. Jessie

    Jessie Guest

    Danke Michael für die aufbauenden Worte. Leider bringt mich dies - zumindest im Moment - nicht wirklich weiter.
    Meinst du denn, dass so viele Kartenlerger/Hellseher mit deren Prognose falsch liegen können? Ich persönlich "beherrsche" das Kartenlegen nicht.
     
  10. michael

    michael Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    74
    Ort:
    buchberger waldhuetten/kamptal, NOe
    Werbung:
    Liebe Jessie, ich fühle mich nicht in der Lage zu beurteilen, ob jemand anderer "Falsch Liegt". Ich setze immer voraus, dass Jeder/Jede sein/ihr bestes tut.
    Übergänge sind meist für Betroffene nicht emotionslos, da bei vielen Menschen Angst vor der noch unbekannten Zukunft herrscht. Wenn Du aber zurückblickst: Haben denn bisherige Veränderungen Dein Leben zerstört? War nicht oft das Neue schöner und angenehmer als Du Dir vorstellen konntest?
    Gehe in die Dankbarkeit für all die schönen Stunden die ihr gemeinsam hattet und lass dann den Mann los.
    Affirmation: "Ich bin dankbar für alles was war und bereit für Neues"
    Mehr, so glaube ich, kann ich Dir über Mail nicht vermitteln.
    Liebe Grüsse
    Michael
     

Diese Seite empfehlen