1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ego

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Thomas Voegeli, 2. Mai 2004.

  1. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    457
    Ort:
    mitten im Kuchen von Berlin
    Werbung:
    So, jetzt ist es an der Zeit.

    Ich stelle vor: EGO.

    Verachtet, verspottet, geschlagen, verlassen, beschimpft, fast zu Tode geprügelt.

    Unnütz, vom Teufel, am Boden zu zertreten, das von Gott Abgelehnte und nicht Akzeptierte in uns.

    Das, dessen wir uns schämen müssen.

    Das, was, zusammenfassend, wie der entzündete Blinddarmapendix abgeschnitten, weggeworfen und vernichtet werden muss.

    Oder ich stelle vor:

    Göttlich herrliches WERKZEUG.

    Die Hardware des Menschen samt wundervollen Programmen.

    Alles was den irdischen Menschen als solchen ausmacht, von der Embrionalzelle bis zur hintersten Muskelfaser, von den Gedankenströmen des Gehirnes bis zu .....allem, was mechanistisch in Raum und Zeit und in der Ursächlichkeit gerade noch erklärbar ist.

    Mein verlässlichster geistiger Mentor sagt: Letztlich geht es für Euch um die Verbindung von Geist und Materie.

    Ich übersetze "Geist" mit "dem, was ich in meiner Gesamtheit bin", also ein altes Riesenwesen. Und ich übersetze "Materie" mit dem, was hier Mutter Erde dazu liefert: Der Körper in seiner ganzen wunderbaren Genialität.

    Im Osho Thread sind wir eben zu dem WUNDERVOLLEN Osho Schluss gekommen, dass wir uns nicht erleuchten müssen, weil wir erleuchttet sind, sondern dass wir aufhören können, uns "nicht zu erleuchten".

    Tut mir leid, aber ich muss ein bisschen länger als kurz schreiben.
    :rolleyes:

    In unserem wundervollen Werkzeug, dem Körper, dem EGO, da gibt es auch VIREN, als da sind: Aengste. Aengste, geschaffen und geschürt durch den ganzen Riiiiesenmüllhaufen gesellschaftlicher Prägungen. Leute, die sitzen in unseren Zellen, die sitzen in unserem Unbewussten.. . Das sind keine harmlosen Schlagwörtchen. Diese Viren sind es, die unsere himmlisch wunderbaren Programme (Programme?? haha, wir können um beispiel: gehen, einen knoten machen, lachen, kochen, spielen, phantasieren, kombinieren, bilder denken, musizieren, aber alles das ist jetzt im Raum Zeit Rahmen gemeint, die Intuition und die Inspiration ist aussen vor), also, diese Viren sind es, die unsere himmlischen Programme SABOTIEREN und uns suggerieren: Du bist zu klein, zu schwach, zu hässlich, zu dumm, zu unfähig, einfach wirklich zu blöd.

    Jaa, da sind alle Fliegen auf einen Schlag:

    Das, was Osho meint, kann man anders ausdrücken. Osho sagt: Du brauchst dich nicht zu erleuchten, du bist es.
    Thomas sagt: Lass die Viren in den Programmen fahren. Verabsschiede dich von ihnen. Was übrig bleibt, ist reines Sein in einem blitzeblank funktionierenden Körper, in einem wie ein schneller Rechner schnell schnackelnden Körper, der auf jeden kleinsten Impuls der Seele re agiert. aufsteht. Kocht. Denkt. Lacht.

    Tausend Applause unseren Egos.

    Die Viren in den Programmen zu erkennen, daran sind wir alle hier. Hach, lasst sie uns erkennen und ohne Schmerz fahren lassen.

    Es wird himmlisch.

    Wunderbare Rechner. Menschenkörper. Göttlich: Virenfreie EGOS. Schnellschnackelnd.

    Euer Thomas :) :) :)
     
  2. Ananda

    Ananda Guest

    Dem kann ich vorbehaltlos zustimmen.

    Danke Thomas!
     
  3. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    457
    Ort:
    mitten im Kuchen von Berlin
    ananda hier einverstanden ist, das hätte ich erwartet, dass aber auch sonstvon niemandem nix nix beigefügt wird, setzt mein interpretationszentrum in höllische aktivität.

    grüübl.

    th.v.

    ehrlich, seit eh stelle ich fest, dass EGO vöööölig verschieden gebraucht wird. und jetzt friede freude eierkuchen?
     
  4. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Thomas

    also das Wort EGO ist bei mir sehr negativ beahftet. Es bedeutet für mich übertriebenes überzogenes Selbstbewußtsein. Obwohl man bei dieser Art sich noch nicht einmal selbst bewußt ist. Es sind diese Menschen die meinen sie wären die besten, ohne auch nur einen Tag dankbar für die kleinen Dinge zu sein. Die Menschen die für die Erreichung ihres Zieles auch notfalls über "Leichen" gehen und zu unlauteren Mittel greifen.

    Ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein und das in seiner Mitte sein, hat für mich rein gar nichts mit EGO zu tun. Für mich ist es das SEIN, das Leben im Einklang mit sich, der Schöpfung und sämtlicher Energie- und Geistwesen. Denn alles ist EINS und ich bin ein Teil davon.

    Wünsch Dir einen schönen Tag voller Licht und Dankbarkeit :kiss4: :angel2:

    Romy, die Hex
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    ICH BIN = EGO

    Und den Vergleich mit dem virenverseuchten Programmen finde ich einfach super :schaukel:
     
  6. Alice

    Alice Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    336
    Werbung:
    Dass ich das noch erleben darf: Thomas ist irritiert, weil ihm zugestimmt wird. :jump3:

    Aber was hast du erwartet? Stimmt doch alles, was du schreibst.

    Und wenn romy_hexe meint, das Wort EGO sei negativ behaftet, dann bestätigt das auch nur deinen Beitrag. Wer hat es denn in den Schmutz gezerrt, uns eingeredet, es sei schlecht, böse, eigennützig, an sich zu denken? Mir jedenfalls wurde schon als kleines Mädchen eingeimpft, "gut" sein zu müssen. "Gut" im Sinne von uneigennützig, hilfsbereit, lieb, freundlich. Dazu gehörte selbstverständlich die Unterdrückung des EGOs. Denn ein egoistischer Mensch sei verachtenswert, sagte man mir. "Egoist" war und ist ein Schimpfwort.

    Aber ich mag das nicht mehr glauben. Ich will jetzt auch einmal egoistisch sein dürfen. Ich habe das Recht dazu. Ich will mein Leben selber bestimmen und selber erfahren, was mir gut tut.

    Und ich werde das Wort EGO ab sofort immer in Großbuchstaben schreiben. :escape:
     
  7. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    als Teenager hatte ich das Buch von Erich Fromm: Die Kunst des Liebens gelesen. Das klang alles so schön und richtig, aber ich hatte das Gefühl, hier steht eine riesige Forderung vor mir. Kurz darauf fiel mir das Buch in die Hände, "Die Kunst ein Egoist zu sein". Seitdem weiß ich, es ist genauso eine Kunst. Das Buch ist nicht sehr tief, aber es zeigt auf, daß es auch erstrebenswert ist Egoist zu sein. Seit dieser Zeit ist das Wort Ego für mich nicht mehr soo negativ belegt.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  8. Diana

    Diana Guest

    Ja, Thomas ich möchte Deinen Worten auch einfach nur vollstens zustimmen.

    EGO, Wünsche unterdrücken- nein.

    Denn mein Ego wünscht sich nicht nur für mich sondern für ALLE das ewige Glück auf Erden- soll ich das einfach abstellen, abwürgen, töten- NEIN :) !

    Liebe Grüße von Diana
     
  9. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Nur noch einen kurzen Nachtrag von mir. Für mich bedeutet "an mich denken" nicht automatisch "egoistisch sein" ... Da gibt es für mich nen kleinen aber gewaltigen Unterschied. Auch ich denk an mich und nicht nur an die Anderen. :rolleyes:

    Alles Liebe
    Romy
     
  10. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Werbung:
    danke Thomas

    :)

    Ich moechte mit Mara's Signatur kommentieren:

    nicht entweder oder, sondern sowohl als auch


    :) :) :)


    lg
    Chris
     

Diese Seite empfehlen