1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dunkele Engel ?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Frenchy, 10. Februar 2008.

  1. Frenchy

    Frenchy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    :winken5: alle zusammen..

    kann mir einer von euch sagen was dunkle engel sind?
    gestern habe ich mich mit jemanden über engel unterhalten ...der erzählte mir das es auch dunkle engel gibt:escape:
    nun ja von dunkelen engel wollte ich nix wissen und hab das thema abgebrochen...
    heute wiederum lässt es mir keine ruhe ...möchte jetzt doch ganz gerne wissen was es damit auf sich hat...

    lg
    frenchy
     
  2. MomentoMori

    MomentoMori Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Lüneburg
    Hi,
    meine Meinung ist, dass es keine "dunklen" Engel gibt. Es ist so, dass es genauso wie Engel auch Dämonen gibt und wiederum gibt es dann Dämonen die sich gerne mal als Engel ausgeben.
    Ein Medium hat zu mir mal gesagt: "Das Böse ist listenreich".
    Dämonen sind aber leicht zu entlarven wenn du unter dem schutz deiner Engel stehst. Von daher must du dir da keine Sorgen machen.

    Alles Liebe MM
     
  3. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Nunja das "Böse" ist für mich nur da um jemanden auf die Probe zu stellen. Es versucht einen zu verführen und/oder zu verängstigen um Wesen auf ihren Weg zu behindern. Sowas kann Ihnen durchaus mehrere Inkarnationen lang gelingen - es kommt ganz darauf an ob man auf sein Herz hört oder sich von listenreichen Einflüsterungen verführen läßt. Dabei wird immer das Ego angesprochen und gestärkt oder gar angegriffen. z. B. "hey Du hast das doch verdient und nicht der!"

    Hinterfrage Deine Taten und Gedanken und überprüfe sie, dann dürftest Du diese Hürden leicht überwinden. Wenn Du wirklich an Deinem Weg fest hälst kann Dich keiner davon abbringen.

    Also lass Dir dadurch keine Angst machen;)
     
  4. Aratron

    Aratron Guest

    nebenbei, was heißt eigentlich momento mori? eventuell "warte mal tod" ?:clown:
    (hatte leider kein latein)
    ich finde das nicht so einfach mit hell und dunkel und gut und böse. am saturntag beten die juden z.b. eine sehr dunkle gottheit an, während luzifer
    als eine ziemlich heißhelle feuerwalze rüberkommt, wenn man ihn mal erlebt hat.
    dämonen, welche sich als engel verkleiden kenne ich nur vereinzelt in kirchlichen strukturen.bei begegnungen "drüben" war ein dämon immer ein dämon.

    licht und liebe:engel:

    aratron
     
  5. MomentoMori

    MomentoMori Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Lüneburg
    Momento Mori oder Memento Mori bedeutet soviel wie: Bedenke, dass du sterblich bist oder bedenke das sterben musst oder gedenke dem Tod usw.

    Grüße MM
     
  6. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    unter memento mori kannte ich die übersetzung auch. das man das flexibel handhaben kann und für ein e auch ein o nehmen kann erstaunt mich etwas/ war mir neu.
     
  7. MomentoMori

    MomentoMori Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Lüneburg
    Ich glaube schon dass es einen unterschied gibt aber ich kann auch kein Latein... ich glaube aber dass es in etwa das Gleiche bedeutet.

    Ich find den Namen einfach schön:banane:

    Grüße MM
     
  8. Osman

    Osman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    ich hatte einmal eine Vision von meinem höheren Selbst, dass sehr dunkel war.
    Bei einem Channeling erfuhr ich das dunkle Farben genauso hohe und lichtvolle Energien haben wie helle. Den Unterschied zwischen gut und böse kann am besten über das Gefühl also den emotionalen Körper wahrgenommen werden.

    Liebe Grüße
    Osman

    energetische Symbolarbeit
    ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten!***
     
  9. Lelia

    Lelia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Steiermark
    Hallo...

    Dunkle Engel gabt es in den Religionen immer schon.
    Ursprünglich war Satan z.B. einer der mächtigsten Engel überhaupt. Er war Gott am nächsten. Er sollte über uns richten im Jenseits... leider war er zu gerecht und konnte Gottes Handlungen nicht verstehen. Gott oder wie auch immer ist die reine Liebe und hat den Menschen ihre Fehler verziehen. Was Satan nicht gefallen hat... also lehnte er sich gegen Gott auf. Als Gott dann auch noch von ihm verlangte, er solle sich niederknien vor den Menschen, wollte Satan nicht mehr zu ihm gehören sondern. Er nahm seine Verbündeten mit und kämpfte gegen Gott und seine treuen Engeln.
    Satan war ein Engel... ein dunkler Engel... und auch die im folgten... Dämonen... waren Engel.
    Und nun führt er uns hier ständig in Versuchung auf das wir über uns selbst hinauswachsen können und Gott verdienen.

    Alles Liebe

    Lelia
     
  10. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Werbung:
    Ich glaube dass es nie einen Kampf von Engeln gegen Gott gegeben hat. Einige Engel haben sich dazu bereit erklärt sich freiwillig für eine bestimmte "Zeit" von Gott zu trennen um eine Aufgabe übernehmen zu können. Und diese Aufgabe hängt damit zusammen, dass wir lernen und wachsen können.

    Gott ist allmächtig und Gott ist alles. Wie kann man sich wissentlich gegen etwas wenden, wenn man weiß dass man ein Teil von ihm ist? Das ist ähnlich als wenn sich Deine Hand plötzlich gegen Dich wenden würde, die ein Teil von Dir ist und die geschaffen worden ist um Dir zu dienen. Wenn die sich gegen Dich wenden würde weiß sie dass sie letztendlich nur sich selbst damit verletzen würde.

    Gott verzeiht, nur wir selbst können uns wegen unserer Fehler "bestrafen". "Satan" hingegen sorgt dafür, dass wir uns immer weiter in unseren Fehlern verstricken und uns so von der göttlichen Liebe fern halten. Fehler sind nicht dafür da, dass wir uns deswegen bestrafen, sondern dass wir uns ihnen lernen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen