1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Kleine

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Alice_In., 18. August 2004.

?

Darf man Jugentliche und Kinder beraten?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 7. September 2004
  1. Ja... warum denn nicht?

    91,7%
  2. Nein... es bringt ein schlechtes Karma mit sich!

    8,3%
  1. Alice_In.

    Alice_In. Guest

    Werbung:
    Hallo meine Lieben,

    gestern hatte mich jemand angerufen und wollte von mir die Karten gelegt bekommen. Als ich auflegte, sah ich, dass es sich um ein Kind handeln muss. Ich fragte und sie antwortete, dass sie erst 16 ist (ob wohl die Stimme schon sehr weiblich war).

    Ein wenig irritiert fuhr ich fort. Bin mir aber trotzdem nicht sicher ob man so jungen Menschen Karten legen sollte...
     
  2. Vovin

    Vovin Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo.
    Ich bin da manchmal auch etwas ratlos.
    Ein bekannter von mir ist auch erst 16 aber seehr reif.
    Mein kleiner Bruder ist 16 und ihm würde ich diie Karten nicht legen.
    Ich denke das muß man subjektiv und Situationsabhängig entscheiden.
    Ich sollte damals für den Klassenkameraden meines bruders die karten legen. der war aber erst 14 und da habe ich nein gesagt.
    iich denke in dem alter sollte man sich erstamal lernen mit Weltlichen mitteln entscheidungen zut treffen.

    93/)O(
    Panum
     
  3. pigwid18

    pigwid18 Guest

    auch 16 jährige haben probleme naja man muss gut abwägen ob man es tut oder nicht. ich frage vorher immer nach dem alter..
     
  4. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Ich denke man kann mit dem Karten legen nicht so großen Schaden anrichten. Ich lege selbst Karten seit ich 12 bin.
    Die Frage dabei ist wie das derjenige aufnimmt. In dem Alter sind die Fragen die man beantwortet haben will oft nicht sinnvoll auf diese Art und Weise zu beantworten. Aber auch ältere Menschen stellen solche Fragen an die Karten. Ich denke man sollte nicht nach dem Alter sondern nach der Frage entscheiden ob man demjenigen die Karten legt.
     
  5. Augen

    Augen Guest

    Just do what you feeel.





    Und,
    versuche nicht alles richtig zu machen.
    Vielleicht gibt es kein richtig und kein falsch.
    Ziehe das in Erwägung - und sag mir, wie es sich anfühlt (wenn Du magst).
     
  6. Kolibri

    Kolibri Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Zentralschweiz
    Werbung:
    grundsätzlich ist es kein problem kinder zu beraten. wichtig ist jedoch, dass du die spezielle situation in der sie sich befindet(pupertät) berücksichtigst, und ihr ja keine entschuldigung lieferst, wieso etwas so ist und sie nichts dafür kann.
    die gleiche frage von einer 16jährigen oder einen 40 jährigen bekommt nicht die gleiche antwort.
    lg
    kurt
     
  7. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Wieso nicht? Das Problem ist das gleiche. Nur weil die eine 40 ist und die andere 16 heißt das nicht dass das Verständnis für ein Problem unterschiedlich ist.
     
  8. Alice_In.

    Alice_In. Guest

    ..na ja.. also, ich spreche mit einer 40-jährigen Frau grundsetzlich schon anderes als mit einem Teenie... das verstehet sich aus der Sache. Eine 16-jährige wird auch kaum die gleichen Probleme haben wie eine 40-jährige... insbesondere, wenn es um die Liebe geht! :rolleyes: ...einwenig Einfüllungsvermögen gehört schon dazu!!! :escape:
     
  9. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Gerade in der Liebe würde ich sagen sind die Probleme nicht so unterschiedlich. Liebe hängt nicht vom Alter ab. Eine 40jährige kann genauso dumm sein in der Hinsicht und jeden neuen Mann in ihrem Leben als die große Liebe sehen. Sie wird aus Erfahrung anderes darüber sprechen, aber Liebe macht in jedem Alter blind. Ich bin jetzt 19 und habe eine fast 3 Jahre andauernde Beziehung. Sicher habe ich damals anderes darüber gesprochen als eine 40jährige über eine neue Bekanntschaft spricht. Aber das heißt nicht, dass er Rat zwangsläufig ein anderer sein wird, den ich so jemandem geben würde. Denn in beiden Fällen ist es mit Vorsicht zu genießen.
     
  10. Darkelf

    Darkelf Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    34
    Ort:
    nähe München
    Werbung:
    Ich bin ja selbst noch in diesem Alter und würde deswegen schon sagen, dass ich da keine Probleme dahinter sehe. Ich lege die Karten auch schon seit ich 13-14 war. Und auch bei meinen jüngeren Cousinen oder meinen Klassenkameraden sah ich bisher noch keine Probleme mit dem Kartenlegen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen