1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Geschichte von meinen Möwen

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Alicebergamo, 5. Mai 2011.

  1. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    Werbung:


    Heute möchte ich die Geschichte von meinen Möwen beginnen:
    vor sechs Jahren im Frühling, kam ein Möwenpaar auf das Dach gegenüber von meinem Balkon und begann dort zu turteln…
    ich ging ans Fenster, es war frühmorgens. Die Möwen waren so scheu, dass sie sofort davonflogen.

    Und dann sechs Jahre später kamen sie wieder…
    das war Ende Mai letzten Jahres und meine Freude war groβ. Ich stellte ihnen einen Tonwassernapf auf die Mauer meines Balkons. Und tatsächlich! Sie kamen zum Wassertrinken.



    [​IMG]



    Das Dach vom Nachbarhaus ist nur 5 Meter entfernt.

    Natürlich wollte ich sie fotografieren. So schloss ich die Gardine und durch einen schmalen Spalt versuchte ich Fotos zu schieβen.

    Vergeblich. Die Möwen waren viel zu scheu und flogen sofort weg.



    Mit der Zeit gewöhnten sie sich an mich und die ersten Fotos entstanden:


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]






    diese Bilder entstanden im Juni –Juli 2010



    wir hatten einen sehr heiβen Sommer. Die Temperaturen waren wochenlang auf vierzig Grad und so war der Wassernapf sehr beliebt.

    Es war nun auch an der Zeit, ihnen einen Namen zu geben. Sie hieβ Amanda (die Liebende) und er wurde von mir Diogo getauft (Dios-Gott)



    damals konnte ich sie noch nicht unterscheiden. Nur wenn sie zusammen kamen, bemerkte ich den Unterschied: Diogo ist gröβer als Amanda.



     
  2. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest



    es geht ja um die Frage:

    warum kamen sie zu mir
    und was wollen sie mich lehren?


    meine Möwen sind inzwischen schon so zutraulich
    besonders Amanda...
    sie klopft morgens ans Fenster bei Sonnenaufgang


    dies kennen ja einige bereits
    es ist mein Lieblingsfoto von Amanda
    kurz vor Sonnenuntergang:



    [​IMG]

     
  3. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest



    inzwischen bekamen die beiden Möwen
    immer mehr Vertrauen zu mir


    eines Mittags brachte mir Amanda ein Knöchelchen

    als Geschenk oder Tauschware...

    während Diogo oben auf der Mauer sitzen blieb

    denn er war zu scheu- Amanda ist da die Mutige



    [​IMG]




     
  4. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest




    [​IMG]


    Irgendwann im Juni 2010 kam nur noch Amanda…

    Diogo war verschwunden. Amanda kam täglich und wenigstens konnte ich mich an ihr erfreuen, obwohl Diogos Fernbleiben mich traurig stimmte. Auch machte ich mir viele Gedanken, was mit ihm geschehen sei.



    Im August war ich zwei Wochen mit meinem Mann in Urlaub. Unser Sohn wechselte aber täglich das Wasser. Als wir dann zurückkamen, weckte uns Amanda am nächsten Morgen mit lautem Rufen.



    Im September kam auf einmal Diogo. Er war sehr abgemagert und hatte Verletzungen um den Hals und Kopf, so als wäre er in ein Fischernetz geraten und dort am Nylonfaden hängen geblieben. Diogo blickte sehr traurig drein und flog wieder weg….

    Manchmal brachten die Möwen mir ein kleines Knöchelchen und legten es zum Wassernapf. Ein anderes Mal ein Stück Brot, welches sie im Napf einweichten…



    Manchmal legte ich ein Stück Brot hin…



    Im Oktober nach meiner Rückkehr von einer weiteren Reise, beschloss ich ein wenig Futter den Möwen zu geben: zwei drei Scheiben Brot mit Leberwurst oder Sardinenpaté…





    das Verhalten änderte sich sofort dramatisch! Sie wurden zutraulicher, aber auch umlagerten sie mich den ganzen Tag und bettelten wegen Futter. So gab ich ihnen ein paar Tage nichts mehr.



    Das ging so hin und her, mal gab ich mal nicht…




    Einmal am Nachmittag kam Amanda angeflogen, im Schnabel eine verrostete Feder von einer Wäscheklammer, die sie in den Wassernapf legte. Ich erschrak und stürzte nach drauβen um die alte Feder aus dem Napf zu holen. Nicht dass ihr sie noch verschluckt, rief ich Amanda zu und holte schleunigst Brot mit Käse.



    Das war ein Freudenfest, wie beide sich darauf stürzten.





    Ein Trick der Möwen?





    Ich lernte die Sprache der Möwen und einiges über ihr Verhalten.

    Als ich vor zwei Wochen am Steg spazieren ging, der Steg führt achthundert Meter ins Meer hinein und trennt den Arade Fluss vom Strand Praia da Rocha. Am Ende ist ein Leuchtturm. Rechts und links sind groβe Granitfelsquader zum Schutz des Steges.

    Am Rückweg saβ eine Möwe auf einem Stein, ich begrüβte sie in der Möwensprache: „Ähhh, ähh.“

    Und tatsächlich antworte sie: „Ähhh, ähhh.“

    Das war einfach unbeschreiblich schön!





    Durch das Füttern, machten sich die Möwen klein, sie duckten sich und plusterten sich auf um wie kleine Möwen auszusehen und dann riefen sie: „Ähhh, ähhh!!“


    [​IMG]


    [​IMG]






    Ja, und wie geht es weiter? Werde ich sie weiter füttern? Was sagt mein weiches Herz?

    darüber das nächste Mal…


    [​IMG]

    so sieht eine Jungmöwe aus





    das Gefieder ist noch grau und wird später mehr und mehr weiβ. Eine Möwe kann bis zu sechsunddreiβig Jahre alt werden.




    [​IMG]
     
  5. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    *wow* - sagenhafte Bilder und Deine Worte dazu...einfach toll!

    Liebe Grüße
    Suena
     
  6. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    Werbung:

    danke dir
    ich erzähle bald weiter

    meine Möwen kommen ja jeden Tag zu mir

    sie hören gerne Musik
    ich lasse die Balkontür offen und sie hören dann zu
    aber zu wilde Musik mögen sie nicht


    natürlich spiele ich ihnen manchmal das Lied vom Film
    die Möwe Jonathan vor:kiss4:
     
  7. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    1. Um Dich zu Lehren ...
    2. daß es ein stilles, tiefes Verstehen gibt zwischen Mensch und Tier ...

    Ich wünsche Dir Ihre lebenslange Freundschaft! Grüße Sie von mir - und meinen gefiederten Freunden.

    ... während man ihnen nachsieht, fühlt man die Gedanken sich mit erheben, als schlüpfe die eigene Seele in ihr Federkleid - und berührt gleich ihnen die Sonne ...

    cerambyx
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    "warum kamen sie zu mir
    und was wollen sie mich lehren?"

    Dass du Antworten erhälst, sobald du die richtigen Fragen stellst.

    :kiss4:

    Begeisterte Grüsse!!
     
  9. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest


    ein Tag mit Regen und Wind...


    das sieht dann so aus:


    [​IMG]


    [​IMG]


    Mittags klopfte es sehr laut und energisch an

    meine Glastür...


    [​IMG]



    seit drei Tagen bekamen die Möwen nichts mehr zu fresssen

    und während meiner gestörten Mittagspause dachte ich weiter

    darüber nach ob füttern ja oder nein?


    so sieht ihre Freiheit aus, die ich ihnen zurück geben wollte:


    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]





    ein Himmel so blau und unendlich und grenzenlos...

    das hat was!




    LG Ali

     
  10. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    Werbung:
    Suena, Cerambyx und Sayalla

    ich freue mich sehr über eure Gedanken zu diesem
    für mich sehr wichtigen Thema...:danke:

    ich habe auch schon Antworten erhalten

    und weiss, es ist eine tiefe Verbindung da zu meinen Möwen:zauberer1





    LG Ali
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen