1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Bedeutung der Wortwahl

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von myriama, 23. Mai 2016.

  1. myriama

    myriama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    14
    Ort:
    München
    Werbung:

    Das Wort ist eine Botschaft. Das Wort ist eine feinstoffliche Struktur, das sich aber körperlich manifestiert, indem ihr das Wort vernehmt und in euren eigenen Wortschatz einbaut. Jedes Wort kann für den anderen eine andere Bedeutung haben. Es ist die Kunst, die Bedeutung für sich selbst heraus zu fühlen und zu verstehen. Worte, die zwischen Menschen geführt werden, dienen manchmal nur der Unterhaltung. Worte, die geführt werden, um ein größeres Produkt zu erschaffen, bringen sich energetisch in eine Form. Die Worte in der Leerzeile sind Füllworte, die sich aber auch zu manifestieren versuchen. Darum denkt daran, dass es nicht ganz unwichtig ist, welche Worte ihr wählt für eure Gedanken, welche Worte ihr wählt, um eurem Gegenüber mitzuteilen, was ihr empfindet, was ihr fühlt, was für euch wichtig ist.

    Im schönen Werk entsteht eine schöne Geschichte, die sich durch eure Seele ausdrückt. Ihr könnt eure Seele auch befragen, indem ihr auf eure Bilder achtet. Bilder sind Gedankenspiele, die in euren Vorstellungen hin und her springen und immer wieder einen bestimmten Ansatz an Effekten hervorbringt. Jedes Wort lässt sich auch in Bilder darstellen. Jedes Bild hat eine unendlich lange Ausdruckskraft, wobei das Wort relativ schnell in seiner Wirkung erlischt. Ein Bild wirkt viel intensiver und länger nach. Es ist eine Kulisse, die sich in eurem innersten Wesen aufbaut. Die Bilderwelt ist eine Ausdrucksform mit unendlich viel Schöpfungskraft.

    Die Seele spricht zu euch auch im Gefühl, es kommt aus dem Innersten heraus. Ihr erkennt manchmal nicht, wenn euch eure Seele einen kleinen Anstoß gibt, in diese oder jene Richtung. So denkt ihr oft, es war nur Einbildung und Einbildung ist ja nichts Wertvolles, sondern Irreführung.

    Ihr seid Lichtgestalten, und habt euch vom zentralen Mittelpunkt des universellen Seins entfernt und seid mit einer hohen Geschwindigkeit auf ein Ziel zugesteuert. Als ihr dieses Ziel erreicht habt, habt ihr euren Ausgangspunkt verloren. Ihr habt vergessen, wo euer Ursprung ist.

    Das Leben bietet viele Möglichkeiten, dieses Sein in verschiedenen Variationen zu erleben und zu erfühlen: Ich bin Licht und Liebe. Ich muss nicht ewig lernen, um mich selbst zu erkennen. Es bedarf nur der Erinnerung und dem Erkennen des ewigen Kreislaufes.
     
    SonnenBlume80, Chakra123 und Karenina-65 gefällt das.
  2. Karenina-65

    Karenina-65 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Göttingen
    Ich finde Deinen Text sehr gut. Ja, darauf achte ich immer, wie etwas "rüberkommt". Doch man kann´s oft nicht mal erahnen, welche Stelle im Gedächtnis des anderen mit den eigenen Worten angesprochen wird ! Aber es ist sehr spannend und (für mich) sehr erbaulich, die Kommunikation mit anderen.-- anregend, auch helfend.
     
  3. myriama

    myriama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    14
    Ort:
    München
    Liebe Karenina vielen Dank für deine Nachricht, ich freue mich wenn es richtig verstanden wird. Liebe Grüße myriama
     
    Karenina-65 gefällt das.
  4. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:
    Mit wem redest du? Oder wen meinst du eigentlich?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen