1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dicker Lymphknoten im Halsbereich

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von asklepios, 23. Oktober 2004.

  1. asklepios

    asklepios Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    kann mir hier jemand sagen was ich gegen meinen dicken Lymphknoten machen kann? Ich habe seit ca. 1 Jahr einen dicken Lyphknoten und das beunruhigt mich sehr. Der Lympkoten tut nicht weh, aber er ist eben so groß. Ich war schon bei verschiedenen Ärtzten, aber die konnten keine körperlichen Symptome feststellen.

    Vielleicht hat einer von euch eine Idee, wie ich den Lyphknoten dazu bringen kann, damit er wieder abschwillt. Oder für welches psychisches Problem dieser Lyphknoten steht.


    Lieber Gruß


    Asklepios
     
  2. Athos1972

    Athos1972 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Wien
    Hallo Asklepios.

    Normalerweise ist ein Lymphknoten nur vergrössert, wenn er gerade in Aktion ist, also Antikörper entwickelt. Wenn Deiner seit einem Jahr vergrössert ist und Du schon bei Ärzten warst, haben die sicherlich auch einen Blutbefund gemacht. Nachdem Dir keiner helfen konnte, dürften sie bei dem Blutbefund keine Anzeichen von Entzündungen gefunden haben, sonst hätten sie dich ja vollgeschüttet mit Antibiotika.

    Prinzipiell könnte man mal mittels manueller Lymphdrainage versuchen, die Lymphgefäße von eventuellen "Stauungen" zu befreien. Andererseits schaudert es mich ein wenig, wenn ich daran denke, daß da vielleicht ein Fettklumpen im Lymphknoten herumsitzt, welcher sich durch die Drainage dann frisch und fröhlich richtung cava inferior bewegt....

    Gab es irgenwelche Diagnosen von den Ärzten?
     
  3. asklepios

    asklepios Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Das ist ja das Problem, dass nichts dabei rausgekommen ist. Deshalb mache ich mir ja sorgen darüber. Ich hab 2 Hausärztinnen. Die eine in meinem Heimatort hat zu mir gesagt, dass das nicht schlimm sei und entweder er bildet sich zurück oder er bleibt. Mein Lyphknoten ist dick, seit ich das Pfeiffersche Drüsenfieber hatte. Mein arztin hat ein großes Blutbild gemacht aber da war alles bestens.

    Durch mein Studium bin ich in einer anderen Stadt und als ich das letzte mal krank war hab ich der Arztin dann auch von dem Lyphknoten erzählt. Sie hat mich dann zum Lungen röntgen geschickt, Bauchultraschall und ei großes Blutbild gemacht - aber auch die befunde hier sind alle sehr gut ausgefallen. Sie will es aber noch eine Weile weiterverfolgen.

    Ihr kommt es eben auch komish vor, dass ich ständig Halsschmerzen habe, das kommt schon 4 x im Jahr vor. Aber ich hatte seit ich denken kann kein sehr starkes Immunsystem.

    Ich hab eine sehr gute Freundin, die schon seit 6 Jahren so einen dicke Lymphknoten genau auf der selben Seite hat - ud auch hr kann keiner sagen wovon - der Arzt meinte es sei eine Gewebsablagerung.

    Aber mich beunruhigt es trotzdem.

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ganz lieber Gruß

    Asklepios
     
  4. Athos1972

    Athos1972 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Wien
    Hallo! Das mit dem Epstein-Barr-Virus hast Du ja vorher nicht erwähnt. Ich würde das Ding beobachten und zu einem Spezialisten gehen, wenn es sich vergrößert. Wenn ein großes Blutbild gemacht wurde, gehe ich einfach mal davon aus, daß auch die Tumormarker gecheckt wurden und nachdem da nix rausgekommen ist, ist die Sache mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit harmlos. Vielleicht bist im Reiki-Forum ganz gut bedient - natürlich könntest Du Dich beispielsweise auch an einen Kinesiologen wenden oder wirklich dem Gedanken an eine manuelle Lymphdrainage näher treten, wobei ich fast von der Sinnlosigkeit in diesem Fall überzeugt bin. Ausserdem würde ich Dir empfehlen, Dich mal ein bischen um Dein Immunsystem zu kümmern - das kann nie schaden.

    lG
    Bernhard
     
  5. asklepios

    asklepios Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Bei meinem Immunsystem und mir ist das so ne sache. Sobald ich eine bedrohliche Situation sehe werde ich krank. Mein Körper versucht mich immer vor diesen bedrohlichen Dingen zu schützen.

    Mittleerweile habe ich übungen aus dem Kundalini Yoga, die mein Immunsystem unterstützen. Auch nehme ich jeden Tag Magnesum und Zink + C Depot-Tabletten.

    Ich hab es auch schon mit Vitasrint verucht - aber erstens mal ist das Präperat recht teuer und ich hab mich dan auch immer recht schlapp gefühlt wenn ich es eingenommen habe.

    Ja ich glaub ich spreche mal meine Kinesiologin darauf an - damit wir da was dagegen unternehmen können.


    Lieber Gruß

    Asklepios
     
  6. MilkyWay

    MilkyWay Guest

    Werbung:
    Hatte einmal im Bereich der Lunge einen verhärteten und vergrößerten Lymphknoten. Eine Masseurin mit Zusatzausbildung in chinesischer Tuina-Massage hat ihn mir "wegmassiert", obwohl er unterhalb des Brustkorbes war, sie also keinen direkten Zugriff auf den Knoten hatte. Ursprünglich hatten die Ärzte gesagt, dass der Knoten ständig kontrolliert werden müsste, aber 3 Monate später war er auf der Computertomographie wieder normal.

    LG,
    MilkyWay.
     
  7. VXAngel

    VXAngel Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    109
    Werbung:
    hum... tja dass dich schon viele ärzte untersucht haben ist gut. aber das schließt nicht aus dass sie das einfachste übersehen haben *lacht* (sich an den erinnert der eine mandelentzündung übersehen hat und mich mit aspirin in denurlaub geschickt hat *grummel* eine MANDELENTZÜNDUNG!)

    naja... die tips sind schon mal ganz gut. ich würde aber wie gesagt schaun, sind deine mandeln herausen/untersucht? meine sind mir wegen chronischer entzündung weggeschimmelt und mein blutbild war die reinste wonne. blutsenkung von 2 :p

    zweitens, wenn ein weisheitszahn schiebt und im knochen feststeckt kann der knoten auch geschwollen sein. kannst beim nächsten mal zahnarzt gehen ja gleich mitkontrollieren lassen (es sei denn der ist schon herausen :p)

    was fürs immunsystem wirkt ist imemr veschieden. vitamine sind gut, wenns dir schlecht geht hie en da konzentriert vit C einwerfen kann auch was bringen. so 1000 bis 1500 mg am tag sind gefahrlos über eine woche oder so. außerdem gibts eh nen haufen von immununterstützenden substanzen. mein system ist von roten sonnenhut? echinazea? so ähnlich super aufgebaut worden. über ein jahr nehmen. ist net so teuer und hat geholfen.

    dass mit dem krankwerden kenne ich :p ist aber eher schlecht wenn man vor prüfungen oder unguten situationen krank wird. das ist weniger schutz als viel mehr konfrontationsangst oder eintrainiertes schema. so auf die: bei der prüfung ists mir schlecht gegangen aber kein wunder war ja auch krank :p

    kein angriff, war ja bei mir das gleiche :p ich beherrsche krankwerden und innerhalb von 2 stunden 38 temperatur kriegen bis zur perfektion. mit prüfung als ansport bin ich glatt der reinste meister im krankwerden. nicht dass das toll ist, aber der körper lernt mit wenn so ein versagen oder eine schlechtere note oder ergebniss von der umwelt so besser akzeptiert wird... aber wie gesagt... im prinzip ist das nicht gut. sollte man versuchen abzustellen. durch innere überzeugung, taiji, yoga, was auch immer. alles was der energie und dem selbstvertrauen hilft ist richtig.

    na gut :) ne ansammlng an gelaber, vielleicht hilft ja was :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen