1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Bär - 15

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von zaza, 25. Mai 2003.

  1. zaza

    zaza Guest

    Werbung:
    Hallo Foris

    Ich hab mal eine Frage zur Bedeutung des Bären.
    Bruno Bieri - Zigeuner Lenormand beschreibt ihn als weiblich.
    Bei Bernd A.Mertz ist er weder weiblich noch männlich.
    Hab aber in einem anderen Forum gelesen, dass es sich immer um eine männliche Person handelt.

    Wie seht ihr den Bären ?

    Liebe Grüsse
     
  2. shana

    shana Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Zürich
    Hi Zaza

    Ich sehe den Bären immer männlich und älter (10+ als der Fragende ca.)

    Der Bär ist jemand, der es gut mit einem meint.

    Je nach umliegenden Karten kann der Bär auch ein Anwalt oder eben Person mit Macht sein, respekts Person oder gut angesehene Person.

    Hilft Dir das?

    Lieber Gruss
    Shana
     
  3. zaza

    zaza Guest

    Hallo shana

    Entschuldige das ich erst heute antworte, aber in diesem Forum stürzt mein PC immer ab. :confused:

    AHA, für dich ist der Bär also immer männlich.
    Also ich habe ja noch nicht viel Erfahrung mit den Lenormand Karten. Das heisst, die Zigeuner Lernormand hab ich schon lange. Aber wirklich beschäftigen tue ich mich mit Skatkarten und Rommé.

    Jetzt ist es aber an der Zeit noch ein anderes Deck zu erlernen. Und ich schwanke zwiechen den Lenormand und den Kipperkarten. Werde mich wohl entscheiden müssen.

    Liebe Grüsse
     
  4. Monika

    Monika Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Zaza,

    ich deute den Bären immer als männliche Personenkarte. Er kann z.B. der Vater, Schwiegervater, Opa, Chef, Lehrer, Anwalt etc. sein.
     
  5. Hallo Zaza,

    ich persönlich habe gerade die *Erfahrung* gemacht, dass es sich auch um eine weibliche Person handeln kann, was aber eher selten ist.

    Wenn es eine weibliche Person ist, könnte sie ziemlich groß und kräftig sein. Ebenso kann sie für Dich etwas *großes* bedeuten, eine weibl. Person die sehr großen Einflusss auf Dich hat.

    Liebe Grüße
    Lady of the dance
     
  6. Sonn1e

    Sonn1e Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    42
    Werbung:
    Hallo,

    ich frage nach, inwieweit der Bär (Nr. 15) ebenso der Ex-Partner sein kann, also nicht als Ex-Geschäftspartner, sondern es ist die Ex-Beziehung gemeint.

    LG:liebe1:
     
  7. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    kuckuck :)

    ich deute den bären als "starke persönlichkeit".
    eine person die eine gewisse macht, stärke und autorität besitzt oder zumindest ausstrahlt.
    er kann auch als vater (oder vaterfigur) ex/partner stehen oder auch den chef stehen (bzw eine amtsperson).
    in jedem falle repräsentiert er eine mit beiden beinen im leben stehende person.
    oder eine person mit viel einfluss, erfahrung.
    auch ein beschützer, kämpfer, jemand der gefestigt ist und den so schnell nichts umhaut oder aus der fassung bringt.

    in hisnicht auf eine weibliche person ist diese eher und bisweilen auch sehr männlich.
    sowohl körperlich als/oder/auch im verhalten.
    sprich, burschikos, dominant, eher gefühlskalt usw....die klassische karrierefrau wäre ua zb der bär (weiblich).

    liebe grüße
    hamied :liebe1:
     
  8. Sonn1e

    Sonn1e Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    42
    Ich danke für die Antwort zum Thema BÄR.

    :kuss1:
     
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    ich weiß nicht weshalb mir das jetzt kommt, aber homöopathisch wäre es wohl die sepiafrau schlechthin :)

    liebe grüße und ~bitte~
    hamied :liebe1:
     
  10. Herja

    Herja Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Newcastle upon Tyne
    Werbung:
    Fuer mich persoenlich war der Baer immer das maennliche Pendant zur Schlange. Also wenn ich von den beiden als Personenkarten ausgehe. So wie Oma und Opa, wenn ich das mal so flappsig sagen kann.

    Alles Liebe
    Herja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen