1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das Leben nach der Karma,- Seelenverbindung

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von vanity, 26. November 2007.

  1. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Werbung:
    Hallo, mich würde interessieren, ob es in diesem Forum unter dem Begriff Seelenverwandschaft auch Leute gibt, die diese Seelenverbindung oder karmische verbindung schon hinter sich gelassen haben, oder ob ich die einzige bin? Und falls es Menschen gibt, wie ist euer Leben jetzt?? Ist es besser, schlechter oder unverändert? würdest ihr sowas nochmal erleben wollen? Bin mal gespannt, ob sich das mit meiner Einstellung deckt ;-))
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hi,

    hatte einige Fälle karmischer Verbindungen in diesem Leben abzuarbeiten. Und bin sie jetzt alle los.
    In allen Fällen hat sich das Verhältnis zu der betreffenden Person geändert. Manche haben sich aus meinem Leben verabschiedet.
    Interessant war der Fall eines Arbeitskollegen. Unser Verhältnis hatte sich bis zum Hass entwickelt. Als ich dann die ursprüngliche Situation für mich bewusst gemacht hatte (er weiß bis heute nichts davon), entwickelte sich innerhalb drei Wochen erst ein neutrales und dann ein freundschaftliches Verhältnis. Wobei die Veränderung von ihm voran getrieben wurde.

    Auch spannend war die Auflösung der karmischen Verbindungen innerhalb einer ganzen Gruppe. Keiner der Betreffenden wusste, wer der Andere in der Vergangenheit gewesen war. Nur ich. Und trotzdem gab es eine Phase, in der die Emotionen der Ursprungssituation ausgelebt wurden. Die Gruppe war damals in drei Fraktionen zerstritten. Und genau diese Fraktionen stellten sich wieder dar. Hat sich im Laufe von 4 Wochen dann beruhigt.

    Habe die Feststellung gemacht, dass viele karmische Verbindungen und auch Seelenverwandtschaften auf alten Versprechen beruhen. Und dass es deshalb recht gut ist, wenn man diese alten Versprechen zurücknimmt. Einfach per Willensentscheidung.

    LG

    crossfire
     
  3. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Hallo Crossfire, Danke für Deinen Beitrag :) Für mich hat es nur eine karmaverbindung gegeben und ich wusste auch damals, das mir sowas nicht wieder passieren wird! dachte bisher auch immer, das karmische verbindungen nicht mehrmals im leben auftauchen, ist ja fast schon erschreckend, wenn jemand mehrere hinter sich bringen muss:) beeindruckend, das du alles lösen konntest :) L.G
     
  4. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hallo Vanity,

    nun, meine Arbeiten mit Anderen haben gezeigt, dass eine karmische Verbindung der "Normalfall" ist. Und auch schon genug Probleme schafft.
    Aber, es gibt kein spirituelles Gesetz, was das so festlegt. Und, was möglich ist, passiert auch früher oder später. Ich hab mich halt hin-und-wieder etwas exponiert. Und da kriegt man eben auch schon mal was ab.
    Jedenfalls ohne lebt es sich wesentlich freier und besser. Weil eben jetzt jeder Moment ein neuer Moment ist. Und nicht manchmal die Wiederholung von etwas Altem ;)

    LG

    crossfire

     
  5. Suffix

    Suffix Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    487
    Hallo,
    zum Thema "Versprechen" aus früheren Leben, stand hier im Forum mal ein netter Text. Den fand ich sehr passend um ihn sich als Willenserklärung zu personalisieren, um "reinen" Tisch mit karmischen Mustern zu machen. Wird wahrscheinlich in den meissten Fällen etwas nützen.
    Ich finde ihn nur nicht mehr.
    Gruss Suffix
     
  6. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Werbung:
    Das hab ich mir gedacht, das sich nicht vile finden werden in diesem Forum, die das alles hinter sich gelassen haben :)
     
  7. Silberschweif

    Silberschweif Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    Ich habe vor einigen Wochen durch eine Rückführung (die sehr hart war) eine 6.5 Jahre alte karmische Geschichte endlich ablegen können. Diese Rückführung kam in einer Mediation sehr spontan und zuerst habe ich das alles nicht geglaubt. Ein inneres Gefühl sagte mir dann, dass es jetzt ausgestanden ist, v.a. dadurch, dass ich innerhalb dieser Meditation wie selbstverständlich dann verziehen habe und um Verzeihung gebeten habe.
    Nach so vielen Jahren der Last und des immer wiederkehrenden Schmerzes glabut man jedoch nicht daran. Doch ich wurde eines besseren belehrt, seit jener Rückführung hat sich alles geändert. Es schmerzt nicht mehr, ich kann die Verbindung nicht mehr fühlen und ich bin gedanklich auch frei. Also muss es wohl so gewesen sein.
    Drei Tage später begegnete ich einer neuen karmischen Beziehung und die schmerzt gerade auch etwas. Kaum war das andere weg - pha, jetzt ist das neue da. SUPER!!! :escape:
    Das Gefühl dieser karmischen Verbindung war jedoch nicht so schlecht - ich hatte ein intensives Gefühl "ein gutes Karma. Macht es nicht kaputt. Ein altes Versprechen, was macht ihr daraus?" - Tja und jetzt muss ich schauen, dass wir das gute Karma nicht zu einem bitteren in diesem Leben machen.
    Ich weiss es - er nicht. Er fühlt einfach nur, dass seit unserer Begegnung sein gesamtes Leben Kopf steht - meines übrigens auch.
     
  8. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Hallo silberschweif, also irgendwie kann ich da langsam nicht mehr mitreden, ich spreche hier davon, diese karmische verbindung komplett hinter sich gelassen zu haben, damit meine ich auch keine neue zu leben. Ich hab damals innerlich genau gewusst, das mir sowas in dieser Art nie wieder passieren wird und war sehr froh! das man sofort danach eine neue karmische Verbindung trifft, da kann ich garnicht mitreden, ich hab damals meine lektion gelernt und bin froh, das es vergangen ist. Mich hätte interessiert, ob es menschen gibt, die solch eine verbindung hinter sich haben und sie auch heute nicht mehr leben oder leben wollen? Ich weiß auch wirklich nicht, ob mit dem Thema karmaverbindung hier nicht zu leicht umgeganggen wird. Also hätte ich danach gleich noch eine karma verbindung gehabt, dann wäre ich wohl daran gestorben! deshalb weiß ich nicht, ob man wirklich immer alles karmisch nennen kann, woher weißt du denn, das es wieder eine karmaverbindung ist? L.G
     
  9. Pezi

    Pezi Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Oberösterreich
    Ich hatte eine karmische Verbindung und möchte nicht mehr mit dieser Person eine Partnerschaft haben. Darum
    ist bei mir jetzt Veränderung angesagt :weihna1

    Wie ich eben schon mal erwähnt habe - Baustelle fertig. Auf ins neue Leben :liebe1:
     
  10. Hannah06

    Hannah06 Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hach, wie großartig zu lesen, dass sich solche Verbindungen oder sagen wir: Verstrickungen lösen lassen, wenn man sie sich bewusst macht! Ich hab auch so eine Person getroffen, der mich kopfgestellt hat sozusagen, ich war aufgewühlt bis zum geht nicht mehr, was mich schwer verwunderte und mir nichts übrig ließ, als sozusagen wieder gucken zu gehen, weil ich sonst verrückt zu werden glaubte ;). Also schaute ich mir die Bilder an, die sich da plötzlich wieder vor meinem geistigen Auge zeigten, ging durch die Gefühle dazu, bemerkte verblüfft Parallelen zu meinem jetzigen Leben und nahm die Wirkungen wahr, die sich zeigten: Es brach immer was weg, nachdem ich wieder geguckt hatte. Hemmungen fielen ab, Ängste gingen weg, die Unruhe verschwand, die Perspektive änderte sich, und ich rückte wieder in meine Mitte.

    Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass sich sonstige Beziehungen bereinigten und verbesserten. Freundinnen und Bekannte kamen z.B. wieder und wir hatten uns plötzlich was zu sagen, wo vorher Funkstille war, mit den Kollegen wurde es besser etc. etc. Wo also z.B. vorher eisige Stille herrschte, kam Lachen udn Strahlen und Wärme rein - einfach, weil ich mir das Bild und sozusagen die Energie dahinter anschaute (die GEdanken und Entscheidungen längst vergessener Zeiten enthielten) und sah, dass das ja längst nicht mehr wahr ist. Ich kanns also nur bestätigen, was Crossfire da oben schreibt. Traumhaft!

    Mein kleiner Typi (der Auslöser ;)) ist hingegen nach wie vor in der Versenkung verschwunden, dafür sind andere gekommen, mti denen ich eine ähnliche Vertrautheit erlebe (aber sie wühlen mich längst nicht so auf, wie er es tat).

    Lieben Gruß von Hannah
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen