1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Das ganze Leben ist nur eine Ilussion"

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Thala, 9. September 2008.

  1. Thala

    Thala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Ich hatte letze Nacht einen etwas seltsamen Traum..
    und zwar:

    Ich war bei einem Gewässer und bin dort spazieren (?) gegange..
    jedenfalls habe ich mich verfolgt gefühlt und habe hinter mir eine art "Dämon" gesehen.. ich hatte Angst und bin etwas schneller gelaufen!
    Aufeinmal stand eine (mir Fremde) Person neben mir und hat gemeint
    "Wenn du keine Angst hast dann siehst du es auch nicht"

    Ich hatte also versucht meine Angst abzustellen aber es ging nicht..
    (die Person neben mir war inzwischen wieder weg)
    Ich konnte nicht mehr weiter gehen und dieser "Dämon" stand ganz dicht hiner mir! Ich hatte furchtbare Angst..

    Dann kam diese Person wieder , redete mit diesem Etwas in einer fremden sprache und sagte zu mir "Das ganze Leben ist nur eine Illusion.. wenn du Angst hast bildest du dir Dinge ein die es nicht gibt. Wach auf! "

    Dann wurde ich wach..
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Wenn der Traum es schaffen sollte in die Realität einzudringen, dann wird die Realität zu einer Illusion.
    Da wir uns aber nicht immer im Traumzustand befinden, werden wir von der Realität beherrscht.
    Was in eine Illusion ausarten kann.
     
  3. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Hi Thala...

    ich hatte ähnliche Träume und Visionen. Einmal sah ich den Teufel in einer Art Pappmaché und Menschen schoben ihn auf einem Holzwagen durchs Feuer ... ein anderes Mal sah ich einen gigantischen Drachen, der sich nicht bewegte und nur vor sich hinrauchte, bis ich erkannte, dass er leblos war.

    Ängste und Süchte stehen meines Erachtens für den Teufel und für Dämonen - und sind somit etwas selbstgeschaffenes und nicht reales ...

    Andererseits halte ich alles für eine Illusion. Die Wirklichkeit ist ein schwarzes Nichts - jedenfalls soweit wie ich immo gucken kann :D ... in diesem schwarzen Nichts entsteht alles, was wir für REAL halten ... Es ist wie ein Film den wir auf eine Leinwand projezieren.
     
  4. Thala

    Thala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    10
    Ja..
    Nur mich hat dieser Traum etwas zum nachdenken gebracht..
    deswegen habe ich ihn hier gepostet


    @ mara ..
    was verstehst du unter Visionen??
     
  5. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo mara:)


    Für mich ist es ein Traum , den wir träumen....:)


    Liebe Grüße
    Tina
     
  6. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Der Traum besitzt dgl. Realität wie der Wachzustand.

    Manche behaupten sogar (vgl. Prof. Hanns Kurth): Der Traum ist Realität und der Wachzustand Illusion.

    Im Traum werden Dinge gezeigt, welche im Jenseits bereits fest stehen, um sich dann im wachen Leben noch zu realisieren und sich auch verwirklichen werden!

    Wohlgemerkt, nicht jeder versteht die Symbolik!
     
  7. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Was weder Gurdjieff noch Paul Twitchell geschafft haben, mich in ihre "Realität" hineinzuziehen wird Eristda auch nicht schaffen.
     
  8. argutiae

    argutiae Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Dresden
    Hi Thala,

    schön, dass du dich an deinen Traum so genau erinnern kannst - ich träume oft und will es mir merken, vergesse es aber viel zu oft.
    In unseren Träumen (er)leben wir Dinge und Zustände die in der Realität vernachlässigt werden oder unterdrückt werden.
    Hast du schon mal versucht dich an dieses Wesen, das dich verfolgt hat zu wenden - vielleicht erklärt es dir deine Angst vor ihm oder erzählt dir etwas ganz anderes?! Und wer war die Person neben dir? Warum konnte sie mit dem Wesen kommunizieren ohne das du es verstehst?
    Manchmal hilft es die (Traum)Teilnehmer auf Zettel zu schreiben, sie vor sich anzuordnen und sich ihnen bewußt zuzuwenden - vielleicht kannst du sie fragen was sie dir mitteilen wollen und wer sie sind.
    Wenn man träumt hat man keine Illusion.
    Ängste kann man auch nicht einfach abstellen - man kann sie bewältigen indem man sich mit ihnen auseinandersetzt.
     
  9. argutiae

    argutiae Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Dresden
    Hi Thala,

    schön, dass du dich an deinen Traum so genau erinnern kannst - ich träume oft und will es mir merken, vergesse es aber viel zu oft.
    In unseren Träumen (er)leben wir Dinge und Zustände die in der Realität vernachlässigt werden oder unterdrückt werden.
    Hast du schon mal versucht dich an dieses Wesen, das dich verfolgt hat zu wenden - vielleicht erklärt es dir deine Angst vor ihm oder erzählt dir etwas ganz anderes?! Und wer war die Person neben dir? Warum konnte sie mit dem Wesen kommunizieren ohne das du es verstehst?
    Manchmal hilft es die (Traum)Teilnehmer auf Zettel zu schreiben, sie vor sich anzuordnen und sich ihnen bewußt zuzuwenden - vielleicht kannst du sie fragen was sie dir mitteilen wollen und wer sie sind.
    Wenn man träumt hat man keine Illusion.
    Ängste kann man auch nicht einfach abstellen - man kann sie bewältigen indem man sich mit ihnen auseinandersetzt.
     
  10. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Werbung:
    Ich habe gelernt diese Dinge zu differenzieren. Es gibt die normalen Träume - die halte ich für den Ausdruck meines Wesens, dass sich auf dieser Ebene die Erfahrung noch mal erschließt oder neue ausdenkt (und die ich heute nicht mehr beachte) - es gibt Wachträume, da befinde ich mich in Kontakt mit Personen oder Situationen, die auf einer anderen Ebene handeln/stattfinden und die Visionen - das sind Bilder, Gefühle, Worte - alles in einem, die mir verschlüsselte Botschaften vermitteln, während ich durchaus "wach" bin - aber in einem meditativen Zustand.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen