1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sonnenschreck

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Blumenkasten, 23. August 2006.

  1. Blumenkasten

    Blumenkasten Guest

    Werbung:
    Hey,

    heute Morgen hatte ich auch einen zimlich seltsamen Traum und nun weiß ich nicht was ich von ihm halten soll.

    Der Traum eriegnete sich etwa gegen 10 Uhr. Ich hatte mich noch mal hingelegt, da ich schon mal um 7 Uhr wach war,ich in den Ferien aber lieber ausschlafe. *g*

    Nun zum Traum: Er war zwar nicht lange (etwa 30min) aber irgendwie angsteinflösend.

    Ich befand mich mit 2 anderen Personen vor einem fremden Grundstück. Sie strahlten eine seltsame Aura aus und der eine sah wie ein Schwarzmagier aus (Schwarz eingehüllt). Ich spürte das mich etwas mit ihnen verbindet und das in dem Haus das auf dem Grunstück stand eine böße Person wohnte.

    Wir sprangen alle, als wäre es das normalste der Welt über die Mauer und der "SChwarzmagier" klingelte. Ich wusste das wir ihn vernichten wollte, ich weiß zwar nicht warum aber ich wusste es halt und genauso wusste ich auch das wir keine Waffen dazu brauchen sondern Magie. (Ich weiß, dass klingt seltsam aber so war es nun mal)

    Als der Schwarzmagier nun klingelte spürte ich einen starken schmerz durch die Sonne in meinen Augen und an meinem ganzen Körper. Ich spürte das ich gegen den Schmerz ankämpfen musste da ich sonst irgendwohin (wahrscheinlich in den wachen zustand) zurückkehren würde. Ich kämpfte kurz dagegen, haate aber keine Chance und wachte auf.

    Das ganze klingt zwar nicht sehr angsteinflösend, aber ich hatte sehr große Angst, da alles so real war und ich auch noch die magische Aura die von den anderen ausging spüren konnte.

    Ich weiß...dass ganze klingt vllt etwas unglaubwürdig oder übertrieben, aber genau so war es...

    Ich hoffe irgendwer kann mir sagen was dieser Traum bedeutet oder was ich daraus lernen soll...

    Danke schon mal im vorraus.


    Ps: Sorry das ich gleich bei einem meiner Fragen um Hilfe suche, aber der Traum hat mich heute einfach nicht in Ruhe gelassen...

    Am besten schreibe ich mal noch ein Paar sachen zu meiner Person:

    - Bin 15 Jahre alt (in einem Monat 16)

    - Gehe aufs Gymnasium (Nicht grad der Klassenbeste aber ich lern halt auch nix...aber reicht schon gut um weiterzu kommen)

    - In letzter Zeit gibts ein paar Pobs in der Famile (<vllt wichtig wegen dem Traum), die zwar nicht direkt mit mir zu tuen haben, die ich aber auch nicht näher ausführen will.


    Gruß,
    Blumenkasten
     
  2. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Hallo Blumenkasten,

    hm... ich finde es seltsam, dass Du diese Person als einen Schwartzmagiwer betrachtet hast, während Du allergisch auf die Sonne reagiert hast. Ich würde sagen, dies klingt ganz so, als wärst Du ein Vampir gewesen und nicht minder gefährlich als der Magier. Der Magier hat auch nichts getan, was ihn als böse darstellen könnte, außer dass Du das Gefühl hattest, er sei böse. Und darüber hinaus plantet ihr ihn zu töten, während er nur dort herumlief.

    Diesen Traum symbolisch betrachtet, da würde ich sagen, dass Du jemanden für böse hältst ohne zu erkennen, wie Du selbst bist und dass Du anscheinend auch nicht besser bist. ;-)

    Wie sagt man doch: Erkenne Dich selbst, erst dann erkennst Du die Anderen.
     
  3. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Hey Blumenkasten, herzlichen Willkommen hier im Forum. :liebe1:

    Keine Angst vor Träumen, ok? In dir ist nichts, aber auch gar nichts, dem du dich nicht stellen könntest, glaub einer alten Frau. :banane:

    Das, was du als Schwarzmagier bezeichnest, ist ein Teil von dir, den du gerade entdeckst. Es ist nichts geheimnisvolles, einfach etwas, das du noch nicht kennst.
    In deinem Traum geht es also um eine Selbstfindung und eine Weiterentwicklung deiner Persönlichkeit. Du näherst dich also das, was dir noch Unbewusst ist und das kann schon mal weh tun.

    ich wünsch dir ganz viel Gutes auf deinem weiteren Weg!
     
  4. Blumenkasten

    Blumenkasten Guest

    @Dilas: Danke für deine Deutung ;)

    Bin mir allerdings nicht ganz sicher ob du die eine Stelle richtig verstanden hast, ich hatte es auch ein weig zweideutig geschrieben, du allerdings auch.
    Denn: Wir wollten nicht den Schwarzmagier vernichten (er gehörte ja schließlich zu uns^^=, sondern den Menschen der in deme Haus wohnt.


    Ja, ich fühlte mich sogar angezogen von dem "schwarzmagier".



    @Unterwegs: Danke für die nette begrüßung. :)

    Und welche Persönlichkeit denkst du soll ich durch diesen Traum finden?

    Das ich böße bin oder so etwas in der Art?
     
  5. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Aber nein, wie kommst du denn auf die Idee? :confused:
    Sieh es mal so: alle Eigenschaften, die du bekommen hast, sind erst mal neutral. Du entscheidest dann, wie du sie einsetzt. Bist du eine kämpferische und tempramentvolle Person, kannst du diese Eigenschaft nutzen, um andere Menschen, denen diese Eigenschaft fehlt, zu unterstützen. Du kannst diese anderen Menschen aber auch mit deinem Kampfgeist platt machen. Dir wurde Verstand gegeben,damit du ihn nutzt.
    Wir alle haben einen Schatten, den wir mit uns herumtragen und dem wir uns stellen müssen. Die Begriffe "gut" und "böse" wurden uns als Ordnungsbegriffe gegeben, damit wir Menschen uns auf der Welt besser zurecht finden.

    Du beginnst jetzt gerade deinen Weg in die Welt, begrüße das Leben, koste es und schmecke es. Und liebe dich selbst und sei gut zu dir.
    Das, was du Schwarzmagier nennst, fordert dich auf, genau hinzugucken. Aber wohin, das musst du selbst herausfinden und das wirst du auch.
     
  6. Blumenkasten

    Blumenkasten Guest

    Werbung:
    Danke für die erklärung Unterwegs :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen