1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Combin

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ck1977, 19. Juni 2008.

  1. ck1977

    ck1977 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe gearde gelesen das in einem Combin-Radix der Mond folgendes zu bedeuten hat oder kann:

    "Die wahren Gefühle liegen im Verborgenen, weil einer der beiden schon gebunden ist oder aus ähnlichen anderen Gründen."

    Kann mir dazu jemand nähre Ausführungen machen, würde mich freuen.

    Gruß
     
  2. ck1977

    ck1977 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Habe vergesen das Mond im 12. Haus des Kombin steht.
     
  3. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Werbung:
    Hallo ck 1977,

    es gibt sicherlich viele gute und recht unterschiedliche Möglichkeiten ein Combine zu begegnen, zu erfassen und zu interpretieren. Welche man davon wählt ist sekundär. Es ist als Erstes viel wichtiger, die einzelnen Horoskope der Partner gesehen und verstanden zu haben.

    Das 12. Haus ist ja ohne Grenzen, grenzenlos, eine Form von Weltoffenheit. Ein Combine - Mond im 12. Haus für sich alleine genommen, sagt in erster Linie aus, das die Wahrnehmung bezogen aufeinander sehr offen ist. Vielleicht sogar zu offen....
    Als Beispiel: Neben wir mal einen Menschen mit Mond/Saturn im Radix. Saturn hat ja die Eigenschaft Grenzen zu setzten, zu strukturieren usw. Mond/Saturn ist demnach die befestigte, gefestigte Wahrnehmung. Und so eine Konstellation hat niemand aus lange Weile in seinem Horoskop; das ist ein Teil von ihm das er braucht und mit der er gelernt haben sollte umzugehen. Und nun begegnet solch ein Mensch jemanden, wo im gemeinsamen Combine der Mond in 12 steht. Diesen anderen Menschen gegenüber kann er sich jetzt hemmungslos und ohne Ängste öffnen...und von ihn empfangen. Das ist sicherlich am Anfang einer Beziehung berauschend, wird früher oder später jedoch zu einer Überforderung führen. Derjenige mit Mond/Saturn muss dann (wohl oder übel) aus dem Combine, aus der Beziehung steigen; Zweisamkeit ist dann vorübergehend nicht mehr möglich. Das mit aus der Beziehung treten, ist allerdings nicht gleichzusetzen mit einer Trennung.

    Also was du mit dieser Aussage über den Combine - Mond in 12 gesagt bekommen hast, das klingt mir zu sehr nach Unterhaltungsastrologie. Ich jedenfalls kann diese Schilderungen nicht nachvollziehen.

    LG
    Pholus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen