1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chtonischer Dämon

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von milon, 5. Januar 2005.

  1. milon

    milon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    874
    Ort:
    München
    Werbung:
    Was ist ein chtonischer Dämon?

    Danke,
    Milon
     
  2. fakir

    fakir Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    70
    chtonisch - (adj.) (griech.) 1. erd ... 2. unterirdisch

    dämon sollte klar sein, man kann jetzt selbst kombinieren. beispielsweise ein böser geist der unterirdisch beheimatet ist.
    aber diesen dämon kenne ich selbst nicht, hoffe trotzdem erstmal etwas geholfen zu haben, vielleicht findet sich jemand der genaueres weiss - würde mich auch interessieren.
     
  3. Gold Pelikane

    Gold Pelikane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    749
    Ort:
    Wien
    ein anders wort für negatives erdwesen
     
  4. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Das griechische chton bedeutet "Erde" bzw. auch der "Erde zugeordnet/angehörig", aber auch "unterirdisch".
    Als chtonische Wesenheiten wurde daher solche bezeichnet, deren Aufenthalts- bzw. Wirkungsbereich in der Erde/unterirdisch war.
    In der griechischen Mythologie wurde ja Demeter auch als Chtonia bezeichnet. Andere chtonische Wesen/Götter waren Gaia, Persephone oder auch Hades.
    "Chtonischer Dämon" dürfte entweder vom christlichen Weltbild beeinflusst sein, wobei der Terminus "chtonisch" einfach eine Verstärkung oder nochmalige Betonung des höllischen Charakters der Dämonen sein soll (in christlicher Terminologie ja: Gefolgschaft Satans und der Hölle und damit ja an sich schon dem unterirdischen Reich zugehörig)
    Oder man verbleibt im griechisch, wobei daimon ja nur ein Zwischenwesen zwischen Gott und Mensch war, der verschiedenes vollbringen konnte und verteht unter chtonischem Dämon ein Intelligenzium, das man zur Erklärung und im erfolgsmagischen Kontext auch zur Beeinflussung verschiedener mit dem "Erdreich"/"Unterirdischem" in Zusammenhang stehender Phänomene heranzieht.

    .vloryahn.
     
  5. Gold Pelikane

    Gold Pelikane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    749
    Ort:
    Wien


    zur deinem wissen

    Gaia ist ein positives erdgürtelwesen man könnte es als seele unsere mutter erde bezeichnen
    Persephone ist nur ein wasser wesen *gg* eine nixe /udine sozusagen
    Hades ist ein negatives erdgürtelwesen ...

    erdgürtel hat nicht mit erdreich zu zun und schon weniger mit unterirdisch
    mfg
     
  6. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Werbung:
    Es ist doch immer wieder erquickend, Deine Kommentare zu lesen, lieber Pelikan!

    Da kann ich ja gerade noch zustimmen...
    ...aber:

    Persephone war in der griechischen Mythologie (auf die ich mich hier unmissverständlich bezog) eine Unterwelts- und Auferstehungsgöttin!
    Zudem ist sie, gemeinsam mit ihrer Mutter Demeter wohl auch für die Vegetation der Erde zuständig ("zur Erde gehörig") (auch hier die Tod/Auferstehungssymbolik: im Herbst stirbt die Vegetation, im Frühling ersteht sie wieder auf).
    Zudem ist ja hinlänglich bekannt, dass sie die Frau (wenn auch mitunter nicht ganz freiwillig) von Hades, dem Gott der Unterwelt ist!
    Die Römer nannten ihre Version der Persephone "Proserpina", die Herrscherin der Unterwelt; ein anderes Äquivalent wäre die nordisch-germanischen "Hel".

    Hades war
    1. der Gott der Unterwelt
    2. die Bezeichnung für die Unterwelt selbst
    römisch: Orkus; nordisch-germanischen: Helheimr
    Im Christentum wurde das entsprechende Äquivalent übrigens dann "Hölle" genannt.

    In diesem Fall:
    - ist Gaia, die Erde und das Erdreich selbst, KEIN Erdgürtelwesen
    - ist Hades, die Unterwelt itself, KEIN Erdgürtelwesen

    Vielleicht hättest Du dennoch Zeit und Lust, uns den Begriff "Erdgürtel" zu definieren oder zumindest skizzenhaft darzustellen und dem "Erdreich" gegenüberzustellen, und zwar ausnahmsweise 'mal ohne dass man sich bei Dir privat per eMail und/oder PM melden muss...?!

    .vloryahn.
     
  7. Gold Pelikane

    Gold Pelikane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    749
    Ort:
    Wien
    ohh mei jott vloryahn

    ich bin magier und ich rede nicht vom mytologichen aus , sondern die genaue bestimmung der wesen was sie sind

    hast du eine ahnung warum diese ganze geschichte mit solche mythologie und sagen erzählt wurde ? in der damaligen zeit wurde durch geschichten die informationen die drin enthalteten waren weitergegeben wenige konnten mal schreiben ....

    meinste ich rede hier nonsens?

    du weis nicht mal was ein erdgürtel wesen ist geschweige dass du eh einen gesehen hast vor deine nase
    akademisches wissen ist gerade gut für ein beruf, sollte es in der psycho branche liegen aber die geschichte der mytologie sollte mal neu geschrieben werden ....
    naja habe mich nicht über dich erkundig gebe ich zu wozu auch dachte du würdest eh telephonieren ...
    die arme Persephone als unterwelt göttin zubezeichen ist echt traurig , aber auferstehungs göttin ja im bezug auf deinem besten stück zum stehen bringen , ja da ist sie klasse .....


    erdgürtel wesen oder inteligenzen oder bradon in goggel eingeben dann weis du etwas mehr
    aber sonst sehe erdgürtel als die aura bereich der mutter erde ,wenn du astral oder mental reisen könntest .... würdest es schon wissen und begreifen !!

    hades naja ist nur ein dämon hat nichts göttliches ....

    wie gesagt vloryahn mythologie ist eine sache magie eine andere sollte ich mal alle ebene der existierende wesen mal erläutern bräuchte ichzu viel zeitund sicher nicht nur einer person erzähle....

    mfg
     
  8. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    .....
     
  9. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Nun, wir warten...

    OK, damit lässt sich ja schon ein bisserl was anfangen - wenngleich der Begriff "Aura" von vielen Menschen anders verstanden wird;-)

    Ja

    Das geschieht doch ständig: Jeder Magier schreibt seine eigene Mythologie (sollte er zumindest früher oder später tun..)- mich verwundert ja geradezu, dass Du Deine noch nicht geschrieben hast, als Magier, sondern das von anderen forderst...

    Weiß ich nicht, aber ich bin nah' d'ran, mir ein Urteil zu bilden.

    .vloryahn.
     
  10. Gold Pelikane

    Gold Pelikane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    749
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ok ich mal probiere es mal zu erklären

    erdgürtel wesen istein allgemein begriff für wesen die im bereich der astrale sphäre unseres planet sich befinden (bitte komme mir nicht fragen was ist astral )

    für erdgürtelwesen werden dafür begriffe angewendet wie inteligenz ,vorsteher ,gouverneur, regent unsw

    aber hättest du therminologie genommen von diesem dämonologe f. bardon dann benutz er namen von erdgürtelvorsteher zb

    ahh erzähle mal , was verstehst du damit ,wenn du mal beispiele nennen kannst sollte es bücher sein , naja wozu ? damit noch mehr unsinn gemacht wird in meinem namen?? ich überlasse dies den anderen ,

    dein urteil wird sich nur über mein ego mein hochmut und aroganz legen
    bilde dir ein urteil über das können nicht über das labern oder schreiben .... :zauberer1

    mfg
    GoldPelikane
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen