1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Deutung eines Traumes.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Gaia0, 15. Oktober 2009.

  1. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    seit langem hatte ich die gestrige Nacht mal wieder einen Traum, von dem ich auch aufwachte. Würde mich freuen, wenn mir jemand beim entschlüsseln behilflich ist. Da er mir bisher noch nicht ganz klar ist.

    Folgendes vollzog sich im Traum. Ich war in einem Haus...ich selbst sah mich nicht, beobachtete im Grunde nur das Geschehen. Meine Mutter befand sich in diesem Haus, bzw. mehr im Hausflur mit einer großen, schweren Schlange und noch irgend ein anderes Reptil (eidechsenartig). Sie versuchte die ganze Zeit, die Schlange ruhig zu stellen und passte darauf auf, dass diese im Hausflur mit dem reptil zusammen bleibt. Das Reptil hatte keine besondere Rolle im Traum, war nur anwesend im Hausflur und bewegte sich auch nicht sonderlich. Durch die Versuche meine Mutter, die Schlange ruhig zu halten, geschah jedoch genau das Gegenteil. Die Schlange wollte ihren Willen durchsetzen und in die Tür rein. Es gab ein paar Versuche meiner Mutter und ich riet ihr immer, sie solle doch die Schlange in Ruhe lassen. Die tut keinem was und dann wird sie schon still sein....einfach sein lassen. Nur hörte meine Mutter kein Stück auf mich. Es war als nehme sie mich gar kaum wahr, als wäre ich nicht existent im Traum.
    Ok.....dann schaffte es die Schlange in die Wohnung, während meine Mutter sie schnappte, sie am Kopf griff und würgte. Nur war die Kraft der Schlange größer und diese biss sie in die Finger. Dann bin ich aufgewacht und hoch geschreckt von diesem merkwürdigen Traum.

    Ich muss dazu sagen, ich hab keine Abneigung gegen Schlangen...finde sie sehr eigenwillig und schön - jedenfalls die Großen.:D

    Erschrocken war ich darüber, dass ich nicht verstand, warum meine Mutter die Schlange würgte....eben weil ich ihr doch sagte, dass das nichts bringt.:confused:

    Hmm....bin mal gespannt, was die Spezies hier dazu sagen....


    Danke schön mal vorab, ganz, ganz lieb.

    Liebe Grüße

    Gaia:zauberer1
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Haus steht für UNS,also das innere von uns..Schlange warnt vor Lügen,Verleumdung und einfach allem was mit Stress zu tun hat...es scheint so,als wenn versucht wurde dich von etwas zu warnen,dich zu schützen,was wahrscheinlich auch gelingen würde.Oder gibt es schon etwas was dir Sorgen bereitet? Du wirst diese bald loswerden.
    LG
    Eisfee62
     
  3. henna57

    henna57 Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Sachsen
    Mich interessiert hierbei die Farbe der Schlange, ist ganz wichtig. Kannst du dich noch daran erinnern welche Farbe die Schlange hatte?
    Gruß henna
     
  4. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Hallo henna,

    sie hatte unterschiedliche Farben, aber vor allem mehrere Grüntöne, die vor stachen und auch leicht schwarze Flecken. Eine sehr schöne Schlange, wie ich selbst fand.:)

    Lieben Gruß
    Gaia:)
     
  5. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo liebe Gaia,

    dieser Traum passt sehr gut zu deiner Kartenlegung und greift dasselbe Thema auf, dass dich vor kurzem und vermutlich immer noch beschäftigt.

    Das Haus, in dem du dich im Traum befindest, symbolisiert deine Seele - und das ist auch der Grund weshalb du dich nicht sehen kannst. Du bist in deinem Innersten und betrachtest das Geschehen. Du siehst was deine Mutter in deinem Innersten/ in deiner Seele macht. Es geht um einen seelischen Kampf zwischen dir, deiner Mutter und deinen inneren Triebkräften, Instinkten.

    Der Flur ist Symbol für einen Übergang. Er verbindet das innere mit dem äußerem. Deine Mutter steht in diesem Flur und kämpft mit einer Schlange (Häutung) und einem Reptil (instinktive Reaktionen). Es geht also darum, welche Wandlung (Schlange) hat es in deinem innersten (Seele/Haus) gegeben, wogegen deine Mutter sich sträubt(Kampf) und was ihr zu schaffen macht?

    Deine Mutter möchte diese Häutung/Wandlung(Schlange) deiner Seele verhindern und sie ruhig stellen. Sie möchte diese Wandlung nicht zu lassen - deswegen möchte sie die Schlange im Flur halten, denn wenn die Schlange (deine seelische Wandlung) ihrer Kontrolle entweicht, kann sie nichts mehr tun und muss deine seelische Veränderung hinnehmen und die Schlange schafft es ja tatsächlich in deine Seele (Wohnung), in dem sie sich durch einen Biß von deiner Mutter freikämpft, und damit eine Veränderung in deiner Seele möglich macht.

    Deine Mutter kann nicht auf dich hören, weil du es bist, die sich verändert und dieser Konflikt in dir drin stattfindet.

    Liebe Grüße
    Alissa

    PS: Die Mutter steht im Traum auch für das weibliche, für deine weibliche (seelisch-unbewusste) Seite und man kann die Mutter auch als Teil deiner selbst deuten.

    Aber da gilt: "Wie innen so außen" wird deutlich, dass der äußere Konflikt zwischen dir und deiner Mutter ihren Ursprung in deinem Inneren/ deiner Anima hat und sich nur nach außen projeziert.
     
  6. henna57

    henna57 Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    Ja, und ich meine noch dass es mit deiner "Gesundung" zu tun hat. Die grünliche Schlange zeugt davon dass es unter anderem um Heilung geht. Und da es ja mit deinem Inneren zu tun hat scheint es um die innere Heilung zu gehn, egal wie schwer innerliche Verletzungen in dir verborgen sind, sie scheinen geheilt zu werden. Da bin ich wirklich gespannt wofür du dich öffnest.
    henna57
     
  7. hotwert

    hotwert Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Bayern
    Das finde ich aber weit hergeholt von der Bibel. Ich finde man kann keinen Traum nach den Standart bewerten. Jeder bewertetet verschiedene Dinge anders und so wirkt sich das auch im Traum aus.
     
  8. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995

    Hallo liebe Aiene,

    hab lieben, lieben Dank für deine wahnsinns Traumdeutung. Ach...weisste ja ehj...wie gerne ich immer von dir lese und teilhabe an deinem Wissen.:umarmen:

    Super informativ und ich weiß fast gar kaum genau, wie ich jetzt feedback geben kann. Einfach sehr treffend und deine Zeilen wirken im Grunde noch nach. Ein großer Stein wurde für mich in den letzten Tage schon ins Rollen gesetzt von mir und es ist mal wieder sehr faszinierend, wie mit mal wieder alles läuft, sogar der Teil, der mehr oder weniger oberhalb betrachtet gar kaum was damit zu tun hatte. Die Heilung ist großes Thema und auch der gewisse Freiraum, den sich die Schlange ergatterte, ist deutlich sichtbar.

    Ich hatte in meinen vorherigen Zeilen nicht hinzu geschrieben, dass als ich aufwachte, die Schlange noch nicht weg war. Ein sehr klares, deutliches inneres Bild und ich konnte auch mit ihr sprechen. Sie meinte, sie gehört jetzt zu mir und ist auch für meinen "Schutz" da - ebnete mir irgendwie den Weg und schlängelte sich voraus.

    Dir noch mal einen ganz lieben DANK!

    LG
    deine Gaia:kiss4:
     
  9. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Danke dir auch ganz lieb, henna. Ja, wofür ich mich öffne? Für vieles, denke ich - vor allem für viele neue Möglichkeiten und das "sich trauen", diese auch zu nutzen und die dementsprechenden Wege zu gehen, die sich mir ebnen, ohne Angst vor dem großen Schatten zu haben.:)

    Lieben Gruß
    Gaia:zauberer1
     
  10. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Gaia,
    das ich ja ein Experte bin im Traum deuten bin ,mindestens so gut wie im Kartenlegen ;) werde ich Dir jetzt diesen Deinen Traum deuten...

    Die Einleitung zeigt schon das es sich um einen sexuell aktiven Traum handelt. "Vollzog" ist eine sehr schönes Wort in diesem Bezug. Denn was vollzieht man auch , genau den Geschlechtsakt.Allerdings gibt es auch den Vollzug..Gefängnis..Haftstrafe..gefangen sein..

    Du bist passive Beobachterin,nicht selbständig..hast es nicht in der Hand Einfluss auf den Traum zu nehmen.

    Deine Mutter...die beschützende reifere weibliche Seite, oder "Muttersein", selber Kinder haben.Elter sein...Älter... Die Schlange ist das Zeichen von Verführung..dem "Bösen" und alleine Wegen der Form ein Phallussymbol schlechthin. Die Schlange hat auch noch eine andere Bedeutung. Die zusammen gerollte,die wartende und immer auf dem Sprung seiende Kundalini.:zauberer1.Die Situation spielt sich in einem Hausflur ab, für mich ein Zeichen von Wandel.Es kommt oder geht. Tut es aber noch nicht..

    Die Eidechse ist genauso ein Reptil wie die Schlange,deswegen stehen beide in einem direkten Zusammenhang.Aber es keinen Einfluss auf die Situation.Aber es ist wichtig genug das es wahrgenommen wird.


    Den Teil deute ich nur auf Wunsch,aber ich glaube wir verstehen uns auch so ;) :rolleyes:

    P.S( Sollte man(Frau) die Deutung ernst nehmen? AUF KEINEN FALL :zauberer1 Sollte man(Frau) drüber nach denken? Definitiv ;) )
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen