1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beweis!

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Lifthrasir, 31. Oktober 2009.

  1. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Hallo an Alle!

    Ganz besonders an Skeptiker, die nicht an die Wirkung von Steinen glauben.

    Warum?

    Weil ich einen wirklichen Beweis für Wirkungen von Steinen habe. Zur Geschichte:
    Ich hatte etwa 4 Jahre eine kleine Holzschachtel mit fünf geometrischen Formen die aus Bergkristall geschliefen waren, bei Bekannten auf dem Dachboden liegen, mit ein paar anderen Sachen von mir. Nur ich wusste, das dort Steine sind - aber auch ich hatte das schon fast vergessen.

    Diese fünf geometrischen Formen aus Bergkristall waren absolut rein und von einer Top Qualität, so das jeder auch hätte denken könnem das es normales Glas sei.
    Jede Form ist einem der vier Elemente zugeordnet und die fünfte Form ist der "Welt" zugeordnet.

    Soweit zu den Voraussetzungen. Vor kurzem habe ich meine Sachen dort ausgelagert ud dabei natürlich die Bergkristall Figuren entdeckt. Der Zustand der Bergkristalle hat mich erschreckt. Die Figur die der "Welt" zugeordnet ist, sieht aus wie am ersten Tag, die Figuren der Elemente Erde und Feuer weisen nun leichte "Verunreinigungen" auf, die wie Einschlüsse aussehen. Die Form des Elementes Wasser zeigt wesentlich stärkere Verunreinigungen, aber am schlimmsten hat es die Figur des Elementes Luft getroffen - es hat sich ein Riss durch fast die gesammte Figur gebildet.

    Dieser Umstand zeigt mir einmal dases sich wirklich um Bergkristall und nicht um Glas handelt, denn die Verunreinigungen sind typisch für Einschlüsse im Bergkristall.

    Aber was viel wichtiger ist, zeigt mir der Umstand, das Steine wirklich energetisch arbeiten, denn wären die Veränderungen nicht auf bestimmter Energiesignaturen zurück zuführen, sonder durch allgemeine Witterungsverhältnisse wie Wärme und Kälte hervorgerufen worden, dann hätten sich alle geometrische Figuren gleichermaßen verändern müssen.

    In dem Haus, in dem die Steine 4 Jahre lang verbrachten, herrschen negative Energien zwischen den Bewohnern. Die negativen Energien sind nun durch die Steine sichtbar gemacht worden und können so definiert werden.

    Freigegeben zu Diskussion!

    LG Lifthrasir
     
    Alishia und Moondance gefällt das.
  2. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Das würde ich nicht als Beweis ansehen. Einfach weil zwei Steine auch derselben Art sich ganz verschieden verhalten können. Denk Dir nur ein Paar Ohrringe, beide fallen runter, der eine springt, der andere bleibt heil. Ist halt so, kann passieren.

    Wenn die Qualität der Steine sehr hoch war (dem Aussehen nach), wäre auch die Frage zu stellen, wie weit es in Wirklichkeit nur geschönte Steine waren, die im Laufe der Zeit ihre Mängel erweisen. Das muß nicht sein, das sollte man aber auch mitbedenken.

    Ich verwende Steine gern als Heilsteine und vertraue auf ihre Wirkung. Aber so würde ich das nicht versuchen zu beweisen.

    Probier doch mal folgendes: gieße mehrere annähernd gleiche Pflanzen mit Wasser, nur dem Wasser für die Hälfte der Pflanzen setzt Du Heilsteine zu.

    Oder leg nur der Hälfte der Pflanzen einen Stein mit in den Topf.

    Dann kann man beobachten, ob sich die Pflanzen unterschiedlich entwickeln. Unter dem Vorbehalt, dass immer Unterschiede auftreten, könnte man eine Veränderung als Hinweis nehmen.
     
  3. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hallo Lifti:)


    Beim Lesen hatte ich das Gefühl..... der Stein zeigt sogar die momentane Situation unserer Atmosphäre an.


    lg
     
  4. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hallo Eselsohr,

    Diesen Einwand möchte ich nicht von der Hand weisen, kann ihn aber trotzdem nicht so ganz verinnerlichen, da es sich doch um massive Veränderungen handelt und auch die Unterschiede extrem auffällig sind.

    Zu diesem Punkt - wie sollen Bergkristalle "geschönt" werden? Wie sollten vorhandene Einschlüsse im Stein - kaschiert werden?
    Ich weiß das Steine oft behandelt werden, zum Beispiel Achate radioaktiv bestrahlt werden damit die Farben intnesiver sind.

    Aber Einschlüsse im Bergkristall??? Dazu bitte ich um eine Erklärung!

    LG Lifthrasir
     
  5. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hallo Sadira!

    Der Atmosphäre zwischen uns? Oder im Forum? Oder der Welt?

    LG Lifthrasir
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Hi,


    der Welt.



    lg
     
  7. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Geschönt: eine Methode ist das Kleben von Staub (Steinstaub als Abfall beim Herstellen) mit Chemiekleber. Die sehen dann ganz toll aus. Heutzutage geht das in allen Güteklassen, die sehen nicht auf den ersten Blick gefälscht aus.

    Im Laufe der Zeit können dann Verfärbungen auftreten, oder eben doch kleinste Risse entstehen.
     
  8. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Entschuldigung, aber solch eine Herstellung in der Güte - kann ich mir erstens nicht vorstellen und zweitens ist der Händler, von dem ich jene Steine habe 100% vertrauenswürdig!

    Und glaube mir, ein Bergkristall aus Staub und Kleber hergestellt, würde nicht solche Veränderungen aufzeigen, wie es jene Steine zeigen. Ich beschäftige mich auch nicht erst sein gestern mit Steinen und kenne typische Einschlüsse von Bergkristallen - es ist einer meiner Lieblingssteine!

    Nein, die Steine sind okay und haben auf die Energien im Haus reagiert - für mich ist das eindeutig. Ich brauche sowieso keine Beweise für die Wirkung von Steinen, ich wollte hier ganz speziell die Skeptiker ansprechen, die immer den Slogan bringen --- und wenn man nicht daran glaubt, helfen Steine auch nicht.

    Doch! Sie wirken!

    Danke das Du meinem Aufruf zur Diskussion gefolgt bist und folgst!

    LG Lifthrasir
     
  9. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hallo Sadira!

    Hmmm....

    dem kann ich nicht so zustimmen, denn die Figur der Welt zugeordnet, zeigte keinerlei Veränderung und die Figur dem Element Erde zugeordnet nur geringfügig, doch in der Realität sind beide stark belastet und ausgebeutet.

    Nein, hierbei sind es wirklich die Energien der im Haus lebenden Personen, auf die die Steine reagiert haben. Mit dieser Erkenntnis sind auch einige Dinge zwischen den Bewohnern wesentlich besser zu deuten.

    Jedoch auch ein interessanter Blickwinkel.

    LG Lifthrasir
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Hi,

    was interessant wäre, wie sich die Steine wieder verändern werden.
    Die Steine sind jetzt wieder bei dir?

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen