1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bedingslose Liebe zu allen Mitmenschen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von beatfreak, 5. September 2010.

  1. beatfreak

    beatfreak Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo, möcht mal wieder nen Thema anreissen das ziemlich wichtig für die Gesundheit ist. Heißt lieb jeden in deiner Umgebung egal was er dir angetan hat.
    Durch Disharmonie zu anderen Menschen entstehen negative Blockaden im Körper, diese widerum bewirken negative Gedanken, Erfahrungen.
    Aus meiner Erfahrung ist dies das wichtigste Element, neben der Selbstliebe, im Leben. Einfach nur der Wille dazu reicht schon aus. Visualisierungen sind hierbei auch hilfreich. Heißt sendet den "gehaßten" Menschen weißes, rosa, gelbes Licht; was für euch halt für Liebe steht. Und ihr werdet ein wunderschönes Gefühl in euch merken. Auch werdet ihr somit von einer Aura der Liebe umgeben. Die euch vor allen schützt. Die Herzmeditation ist hierbei auch hilfreich.
    Wenn ihr dies macht, werden diese "gehaßten" Menschen ganz anders auf euch reagieren. Macht es einfach und ihr werdet Wunder erleben.
    Ich beispielsweise hab mit ner Lichtübung die Beziehung zwischen mir und meinen Vater geheilt, wir hatten monatelang Stillstand in unserer Beziehung. Wo ich dann diese Übung gemacht hab, hat er sich innerhalb von wenigen Stunden bei mir gemeldet, wie geil ist das denn.
    Auch Krankheiten verschwinden, denn Liebe heilt alles...
    Einfach gesagt, ist auch einfach auszuführen, man muß nur den inneren Groll bewußt auflösen.
    Ja auch wenn man in einen Konflickt gerät, umhüllt euch mit Liebe, sendet Liebe zu den streitwilligen Personen und die Situation wird sich wundervoll in Liebe auflösen.
    Seit die Menschen, die zuerst Liebe aussenden und ihr werdet Wunder erleben...
     
  2. Conrad

    Conrad Guest

    also, jetzt mal provokativ was Krasses - nehmen wir an, (d)ein Kind, oder Frau - Gott behüte - kam ernsthaft zu Schaden durch absichtliche Gewalt. Fiese Typen. Die sich noch lustig machen, dich beim Helfen demütigen und auch schlagen.

    Dann liebst du noch?

    Alsoooo ... ich wäre da anders. Irgendwie.

    Ich finde deine Ansicht nicht NATÜRLICH. Idealistisch, gut gemeint, doch letztendlich dein Traum.

    schönen Abend trotzdem! ;)
     
  3. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    ich kann dir in jeder aussage zustimmen, all das was du aufführst hilft tatsächlich

    jemand der das tut wird nichts schlimmes mehr erleben von all diesen fiktiven dingen, die so manche menschen sich in ihrer angst ausmalen

    wenn ich in angst vor etwas bin ziehe ich das an, es wird in mein leben treten wenn ich es nur deutlich genug ins universum rufe

    so ist es auch wenn man im bewusstssein der liebe ist, das universum antwortet und nur die wird in unser leben einziehen

    der weg geht über die selbstliebe, das akzeptieren von allem was ich bin, und dann weitet sich das aus in die allumfassende liebe

    es gibt nur zwei mögliche zustände in denen wir menschen sein können, wobei der eine den andern ausschliesst: angst ODER liebe

    lg
     
  4. Laser

    Laser Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schweiz - Zürich
    hey, ich lebe das auch, schon ein paar jahre, konnte damit die verkorkste beziehung zu den eltern und ein paar andere, weitaus unangenehmere dinge lösen. und es funktioniert.

    meine erfahrungen zeigen mir jedoch, dass noch lange nicht jeder, dem du mit der bedingungslosen liebe begegnest, auch damit umgehen kann. man reagiert allgemein verwirrt (dem sinn nach: weshalb hasst der mich jetzt nicht, obwohl ich ihm übel zugesetzt hab)

    ich habs bisher noch nie aus dem blickwinkel der gesundheit gesehen, weil ich gar nie krank bin, bis auf ne grippe oder durchfall. (letzteres kommt wohl eher von der unausgewogenen ernährung)

    zudem, denke ich, dass das öffnen von herz und geist ein gutes rezept ist um sorgenfrei zu leben. es macht einem zwar leichter verwundbar, aber man versteht den angreifer und kann schnell abwehren, den spiess drehen, aber ohne den anderen zu verletzen und so mit einer kleinen wunde davonziehen.
    verkorkste herzen und verschlossene geister können beharrlich stehenbleiben, bieten dafür beinahe allen menschen eine statische angriffsfläche und tragen so viel mehr narben davon aus einem kampf

    oh ich schweife ab... gute nacht ihr lieben....
     
  5. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Das ist eine schöne Einstellung und wie du selbst ja schon bemerkt hast , fällt einem der Umgang mit Menschen viel einfacher . Mach weiter so Laser , du bist auf dem richtigen Weg ! LG meinschatz
     
  6. Tigermotte

    Tigermotte Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    136
    Werbung:
    Hallo,

    ich sehe es eher so wie Conrad. Mir klingt das zu sehr nach rosaroter Brille und dem Nicht-Wahrhaben-Wollen bzw. verdrängen von unangenehmen Gefühlen. Das ist unecht und letztendlich auch unehrlich den "geliebten" Mitmenschen gegenüber. Wirklich gesund ist es auch nicht, Gefühle zu verdrängen.

    Wirklich lieben kann man nur, wenn man sich die eigenen, auch negativen Gefühle eingesteht. Man muss sie nicht an anderen auslassen, aber man kann auch mal deutlich sagen, wenn einen etwas stört. Letztendlich kann man den meisten Leuten, die man nicht mag, aus dem Weg gehen und gut ists :D.

    LG
     
  7. sonoio

    sonoio Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    974
    - also ich hab großen respekt vor den leuten die alle lieben - ich für mich mach mir da nichts vor ich sage ich muss mich nicht mitr jeden anfeinden aber auch nicht anfreunden und lieben kann man auf verschiedene arten - wenn ich nicht hasse heißt es aber auch nicht das ich liebe
     
  8. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    594
    Hi,

    warum diese Liebe nur auf Mitmenschen begrenzen ? Bei der begrenzung besteht die gefahr der kanalisierung, man kann dann dies oder jenes nur mehr lieben weil man etwas anderes dann nicht mehr so sehr liebt. Warum nicht alles, mitmenschen, Tiere, Pflanzen....den Tisch.....die uhr....den stein.....so sehr lieben wie man nur kann ?

    Man liebt weil man sich einen nutzen davon verspricht, die nutzliebe, deshalb auch die begrenzung. Vielleicht existiert sie ja wirklich, die liebe ohne eine grenze. Ohne einen nutzen.

    Grüsse
     
  9. sonoio

    sonoio Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    974
    - aber selbst wenn ich bedingungslos liebe hat es doch auch einen nutzen - denn es heißt man kommt dem licht näher und wenn ich all meine liebe nen stein gäbe nutzt es auch, vielleicht ned mir, aber jemand anderen der sich freut das ich entweder so genügsam bin oder was blem blem :rolleyes:
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.547
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es gibt keine bedingungslose Liebe. Das Thema hatten wir aber schon einige Male hier ....


    :)
    Frl.Zizipe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen