1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auswirkungen der Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Silvermedi, 6. Juli 2011.

  1. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Ich weiss nicht ob es dieses Thema schon im MUF gibt....
    Frage trotzdem
    Wieviel Zeit verwendet ihr für das Nachdenken, Studium, Prüfen der Auswirkungen eurer Magie?
    Dokumentiert ihr das auch?
    Ich meine nicht ob es wirksam ist, sondern eher worauf oder in welche Bereiche es noch wirkt ohne dass ihr das wolltet oder vorausgesehen habt..
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Das weiß man einfach, denn es ist. Das ist ja der Clou.

    Alles andere daNach ist HomunkulusFantasy-MachtGehabe.

    Loge33
     
  3. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Das heisst du weisst!! welche Auswirkungen deine bewusst oder unbewusst eingesetzte Magie auf Personen und Umwelt oder dein eigenes Leben unter komplett anderen Umständen hat? Auch in Wochen, Monaten und Jahren?
     
  4. Traummond

    Traummond Guest

    Ich habe inzwischen gelernt, es so zu formulieren und zu praktzieren, daß es nicht ausufert. Am Anfang ist man sich der Tragweite oft nicht bewußt, deshalb finde ich den folgenden Spruch so toll: "Überlege Dir gut, was Du Dir wünschst, es könnte Wirklichkeit werden!":)
    Dokumentiert habe ich das nicht, sondern eher so mitbekommen. Aber so lernt man dann ja auch dazu.
     
  5. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Das zeigt deine Verantwortung und Umsicht, aber ist dir passiert dass es Auswirkungen gab mit denen du NIE gerechnet hättest? ich meine nicht wertend neg. oder pos.
     
  6. Traummond

    Traummond Guest

    Werbung:
    Ja, das ist mir tatsächlich passiert. Das Schwierige damals war, die Hintergründe nochmals zusammenzutragen, quasi alles Revue passieren zu lassen und dann zu bemerken, wo der "Knackpunkt" lag. Damals lag es auch an der Annahme falscher Voraussetzungen.
     
  7. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Ist die Frage - woran liegt das? annahme falscher Voraussetzungen oder weil sich Voraussetzungen auf einmal ändern und und und.....
    kann man das voraussehen, wie lange soll man sich mit eventualtiäten auseinandersetzen usw...?????
     
  8. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Folgefrage: hat Magie gewirkt? Falsch gewirkt? Richtig gewirkt unter anderen Voraussetzungen?.................
     
  9. Traummond

    Traummond Guest

    Ich denke mal, wenn man von falschen Voraussetzungen ausgeht, hat das genauso ungeahnte Auswirkungen, wie wenn sich die Voraussetzungen plötzlich ohne Dein Wissen geändert haben. In beiden Fällen stimmt ja sozusagen "die Richtung" nicht mehr.

    Voraussehen kann man das vielleicht, eher erahnen, aber um eben auf Nummer Sicher zu gehen und alle Eventualitäten auszuschließen, muß man sich bei der Visualisierung und der Formulierung wirklich auf den Kern des Problems beschränken und nur dieses "eine Teil" ins Visier nehmen. Wenn Du das noch dazu mit positiver Grundeinstellung machst, kann dann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Ich achte allerdings sehr darauf, das nur an Tagen zu praktizieren, an denen ich absolut im Einklang mit mir und meiner Umgebung bin.:) Dann sind auch trotzdem auftretende "Ausuferungen" immer positiv.
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    also ich habs mal mit dem mantra-
    satan- probiert unfassbar: jetzt gehts lo..os:lachen:
    goethe kannte das auch
    und sokrates
    und ich glaub da gibts mehrere von
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen