1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aszendent Zwilling

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von snorre, 25. Juni 2006.

  1. snorre

    snorre Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo!

    Wollte mal wissen, ob es Zeiten im Leben gibt, in denen man mehr seinen Mond oder seinen Aszendenten lebt? Ich frage deshalb, weil ich meinen Aszendenten im Zwilling habe und es immer heißt, da ist man besonders kommunikativ, ist gern in der Öffentlichkeit, Parties etc.

    Früher war das auch so. Allerdings seit fast zwei Jahren, habe ich keine Lust mehr auf Parties zu gehen. Neue Leute kennen zu lernen ist mir auch bisserl zu anstrengend. Kurz: ich lebe ziemlich zurückgezogen und bin nur noch mit meinen engsten Freunden zusammen. Ich vermisse irgendwie diese temperamentvolle etwas untriebige Seite in mir. Setze nochmal meine Daten rein, vielleicht kann mir jemand was dazu sagen.

    5. Oktober 1976 in Kempten (Allgäu) um 20.10 Uhr

    Liebe Grüße Snorre
     
  2. snorre

    snorre Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bayern
    ach ja, und dazu kommt noch diese Sache mit meinem Freund wie in meinem Thema "Vollkrise" schon erwähnt.
    Hm, bin auf der Suche nach Erklärungen.:confused:
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Snorre,

    Nach Koch-Häusern hast du ein sehr stark besetztes fünftes und sechstes Haus. Mit deinem Alterspunkt bist du letzten Oktober vom Zeichen Waage in den Skorpion gewechselt. Ich würde sagen, jetzt ist die Ruhe vor dem Sturm, da du im Juli nächstes Monat die Konjunktion mit Uranus mit dem AP bildest, zudem Anfang nächsten Jahres ebenso deine Venus berührst. Wahrscheinlich entdeckst du vieles ganz neu und mit dem Skorpion ist natürlich zunächst Schluss mit der verbalen Oberflächlickeit. Man ist tiefgründiger und sieht daher vieles mit ganz anderen und neuen Augen. Trotzdem wird dein Zeichen am Aszendenten zunehmend im Laufe des Lebens wichtig, gilt es ja als Start- und Zielpunkt zugleich. Die Zwillinge erkennen letztlich ihre zwei Seelen in einer Brust, das "sowohl als auch" verleiht die Gabe, unterschiedliche Menschen zu akzeptieren.

    Mit der Aktivierung von Uranus mit dem AP ist man natürlich mehr auf Unabhänigkeit und Freiheit aus. Jedenfalls bringt er für dich Neuland und sorgt auch dafür, dass du solche Strukturen in Frage stellst, die dich letztlich an deiner bisherhigen Weiterentwicklung gehindert hatten.

    Da du viele Quincunxen in deinem Radix hast, ist es für dich sicher wichtig, wenn du schrittweise vorgehst in deinen Projekten, sonst besteht die Gefahr, dass man zu vieles auf einmal in Angriff nimmt und sich dabei verzetteln kann. Aber ebenso trägt der "lange Grüne" zunächst Unsicherheit und Zweifel in sich. Dann folgt Hoffnung und Glauben, später die Gewissheit!

    Alles lliebe!:)

    Arnold
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Halli hallo :winken2:

    Ich weiss nicht ob ich völlig daneben liege,
    aber vielleicht hat auch der progressive Mond und die Sonne ne Bedeutung?
    Bei mir ist jedenfalls so, als der prog. Mond durch den Zwilling lief,
    bin ich nur ausgegangen, hab viele neue Leute kennengelernt, aber auch nichts wirklich tiefgründiges sondern eher viele gute Bekannte...
    Jetzt ist er im Krebs, und mir ist total nach Rückzug, Einigeln, und über mich selber und meine Gefühle nachdenken usw...
    Als ich erfahren hab, dass das Ganze auf den prog. Mond zurückzuführen ist, hab ich auch Bauklötze gestaunt :schnl:

    Liebe Grüße,
    Annie :foto:
     
  5. blackandblue

    blackandblue Guest

    :clown:

    lustig..

    ich bin auch nicht mehr oft auf parties, disocos oder feten.. und wenn doch.. dann ganz ganz locker... bin auch eher ruhig zur zeit .. und gerne allein.. klar freue ich mich überbegegnungen.. aber man begegnet eh anders je nachdem was inen abläuft und ist.. in sofern.. stehe ich nicht weniger in kontakt mitr anderen... nur eben anders ;)

    ich dachte das würde evtl am transit-saturn im löwen liegen :D :D?
    naja.. gut, vielleicht auch an pluto anfang 10 und uranus am AC.. ich merke schon, da tut sich was bei mir... da wird wohl etwas gehäutet..renoviert.. sanft und langsam.. aber deutlich.. was sich schon lange anbahnt.. von anderen sachen begleitet die schon irgendwie dazu passen.. vielleicht reifer..geduldiger..auf der einen seite... und spiritueller auf der anderen seite (meine schwester meinte mal ich hätte was von nem pfarrer oder sowas :D :D).. auf jeden fall transformation.. aussen und innen..
     
  6. LEGENDA

    LEGENDA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.066
    Werbung:
    Hallo zusammen :liebe1:

    Ich bin ein ASZ/Mond-Zwilling.

    ich bin zwar nach wie vor geistig aktiv, aber so ein "Rausgehen und Partymachen" das ist nichts für mich.

    Ich habe in letzter Zeit für mich begriffen, dass ich jeden Tag ein anderer Mensch bin. Somit habe ich mich von der Persönlichkeits-Astrologie eher distanziert. Ich sehe da einfach keinen Sinn mehr an meinem Radix zu kleben.

    Ausserdem kamen mir diese Gedanken in den Sinn:
    Radix, wie wir ihn heute kennen, kann nur die Geburt des Körpers darstellen.
    Aber ich bin der Meinung, dass unser Geist schon vor der materielen Geburt geboren wird.

    Das ist nur logisch, alles wird zuerst im Geist und somit als Geist geboren. Und dann kommt die Materialisierun des Geistes.

    Folglich kann die Geburtszeit des Körpers nicht den ganzen Menschen erfassen.

    Deshalb: Es macht keinen Sinn mehr, mich mit dieser Materie zu beschäftigen.

    Gilt aber nur fûr mich, denn so empfinde ich.

    :liebe1:
     
  7. snorre

    snorre Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    also erstmal vielen Dank Arnold!

    Ich habe zwar einen Geburtskreis mal erstellen lassen, habe aber selbst keine Ahnung von Astrologie. Deshalb jetzt mal noch folgende Fragen:

    1.von Waage zu Skorpion gewechselt? Wie soll ich des verstehen, bin doch immer noch Anfang Oktober geboren.....

    2.wenn im Juli Uranus eine Konjunktion mit meinem AP eingeht, was ist denn der AP? Sorry, ich hab einfach keine Ahnung.

    Ähm ja, bin jetzt etwas erschüttert. War nämlich immer froh, kein Skorpion zu sein. Über weitere Antworten freue ich mich.
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    skorpion ist doch geil! :firedevil

    ~fire & ice~ :D :D
     
  9. snorre

    snorre Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bayern
    Wieso?!!!
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    das leben bietet mehr als unspektakuläre rumkompromissiererei ;) und dem seichten angeblich sichereren ;)
    (klischees;) nicht zu ernst nehmen) der geschmack für die grosen dimensionen.. dem dahinter.. dem göttlichen und dämonischen..der reinen form... nicht dem konpromiss.. und nichts ganz haben am ende ;)
    (ich dramatisiere ;))
    hat aber nichts mit dir zu tun; ich arbeite nur mit klischee gerade ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen