1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreisen zu Gott?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von itsnotkarl, 2. November 2013.

  1. itsnotkarl

    itsnotkarl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo liebe Community,
    seit längerem befasse ich mich mit Astralreisen und bin generell noch nicht selbst aktiv gewesen. Nun bin ich christlich bzw. bekenne mich zu Gott in jeder Hinsicht und würde gerne mal die banale Frage stellen, ob man auch zu Gott reisen kann bzw. eine Vorstellung kriegt oder vllt. sogar Engeln begegnet. Vielleicht hat jemand diesem Gedanken schon nachgeforscht oder wüsste es zumindest. Für Atheisten ist diese Fragestellung natürlich/wahrscheinlich überflüssig...
    2. würde mich ntürlich interessieren ob man in die Fänge des Teufels geraten kann.
    Ich danke für Antworten
    Grüße
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Frage so wird dir Antwort gegeben.

    Möglich ist alles.
    Deinem Glauben wird Antwort gegeben.

    Wenn du an einen Teufel glaubst dann wirs du ihn so sehen wie du es in dir verinnerlicht hast.

    Du kannst wählen woran du glaubst.
    Ich bin katholisch erzogen, mit Kirchen gehen, beichten, Ministrantin Firmung....

    Dann habe ich micht entschieden das dies nicht mehr mein Glaube ist.
    Somit erfahre ich bei "Reisen" auch nicht diesen kirchlichen Gott oder Teufel.
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Viele Anbieter von CD und Büchern haben Schutzformeln eingebaut. Sicherlich dient das auch der Beruhigung und nimmt Ängste, die das Erlebnis hindern könnten.

    Man nimmt schöne Dinge wahr, aber auch andere, aufwühlende und Angst auslösende. Das Erlebnis kann bei dieser Art Traum oft intensiver als bei anderen Träumen sein.

    Wem das alles zu riskant ist kann das unterlassen, wie ich auch für einige Zeit. Allerdings kann es sein daß geistige Berater oder Engel Träume immer wieder in diese Richtung anregen, vielleicht um geistige Entwicklung zu ermöglichen.

    Angst vor Dämonen, Teufeln etc. kann zum Teil überwunden werden durch intensives Erleben eingener Todeserfahrungen im Traum. Das ist unschön, beklemmend und belastend und hat hier einige Zeit gedauert.
    Auch in der Bibel ist von Versuchungen, Nahtoderlebnissen und brennenden Büschen die Rede.
     
  4. 0bst

    0bst Guest

    Ja, man kann dort Gott und Engel träumen oder erleben, auch solche mit grüner oder blauer Haut, wenn man das möchte. Ob es sich immer um eine religiöse Erfahrung handelt bezweifle ich daher.

    Ganz selten gab es das hier auch, plötzlich und unvorbereitet als sehr intensiven, sehr glücklich erlebten Wachtraum. Das war allerdings keine Astralreise.
     
  5. Georgian

    Georgian Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Hamburg
    So lange der Körper kommt man nicht ins jeneits
     
  6. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich bin der Ansicht, daß manche Träume in Wirklichkeit Astralreisen sein können. So erlebt man das ganz natürlich, es ist also gar nicht so exotisch.

    Man kann zwar Gottesgestalten begegnen, sogar auch im Wachzustand, davon gibt es viele Berichte. Doch wird das nicht die volle Form Gottes sein, das könnten wir nicht ertragen. Man muß sich nur vor Augen halten, daß Gott die Gigaparsec große materielle Welt und wohl noch viel mehr geschaffen hat um zu ahnen, daß dieses Energiepotential zu viel für uns ist.

    Es kann einem sicherlich so vorkommen. Auch kann man teuflische Gestalten aller Art wahrnehmen, bestimmt auch über längere Zeit. Wohl hauptsächlich dann, wenn man entsprechend viel Schuld angesammelt hat. Dagegen hilft natürlich Schutz bei Gott zu suchen, das ist ja allgemein bekannt.
     
  7. medial

    medial Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Österreich, Steiermark


    Hallo!

    Meine Erfahrungen bei Astralreisen beruhen auf Kontakt mit Engeln und mit der Seele eines sehr lieben Menschen.

    Dein Ansatz hat mich interessiert und so habe ich für mich selbst einmal bei meinem Engel nachgefragt, ob es auch möglich ist, dem Göttlichen zu begegnen. Die Antwort will ich dir auch weitergeben: Jede Astralreise ist eine Auseinandersetzung mit der eigenen Seelenkraft. Es ist möglich, andere Seelen (muss der Zeitpunkt und das Treffen vereinbart sein) zu treffen oder einer positiven feinstofflichen Energie zu begegnen.

    Einer negativen feinstofflichen Energie begegnet man nie, Gott hat einen Schutzmantel darüber gebreitet. Wer eine Negativform trifft, erlebt ein Symbolbild, das ist wie Hellsichtbilder und ist meistens eine Warnung.

    Gott selbst ist in allem und ist alles. Somit begegnet man eigentlich immer ihm. Es gibt keine spezielle Möglichkeit, der Einheit anders zu begegnen. Es gibt jedoch Menschen, die mit dieser Einheit bewusst kommunizieren können. Außerhalb einer Astralreise.
     
  8. Stefan000

    Stefan000 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    231
    Im Prinzip siehst du ihn ja jeden tag.

    Veden.

    Allso er ist immer da.
     
  9. VittoriaLuce

    VittoriaLuce Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2013
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Singularität
    Durch Astralreisen kann man alles Mögliche begegnen. Je nach dem, was Dein Anstreben vorher war. "Die Geister, die ich rief...."

    Darum ist schon möglich, dass Du in die Fänge des Tefels garaten bist, bzw. es ist möglich diese Energien an sich anzuziehen.

    Darum ist schon wichtig das vorher zu wissen, mit / von wem man in der Zukunft sein Stellvertretender sein möchte!

    Gruß
     
  10. holger

    holger Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    114
    Werbung:
    Einfache Antwort: Wenn du die Bibel aufmerksam lesen würdest, wäre dir klar, daß du dem Herrn nicht einfach so über den Weg läufst. Was du tun kannst, ist daher das folgende: Bete den Herrn an. Zum Beispiel mit dem Vaterunser. Mache das mit Überzeugung, mit deinem ganzen Willen, mit deiner ganzen Ernsthaftigkeit. Der Herr wird dein Gebet hören und weiß jetzt schon, was du von ihm willst. Er wird das ohne Trance-Zustände und dergleichen beantworten. Es mag jetzt kitschig klingen, aber wenn dir Tränen über dein Gesicht laufen, weil du dich endlich geliebt und geborgen fühlst, dann hat er dich berührt. Also übergibst du deine Seele an den Herrn im Gebet, richtest dich nach der Forderung aus, die er an uns alle hat: Seid liebevoll und mitleidig im Umgang miteinander, das ist alles, was der Herr von euch verlangt. Steht auch so im NT.

    Viele Grüße, Holger
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen