1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was nervt beim Astralreisen oder bei dem Thema?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Benzzon, 27. April 2015.

  1. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:
    Hi,

    was nervt euch eigentlich beim Astralreisen oder bei dem Thema an sich?

    Ich fang mal an. Beim Reisen selbst nervt es mich echt, dass ich oft zu meinem Schlafzimmerfenster rausfliegen will und mit meiner Birne gegen den Rolladen stoße und deswegen nicht weiter komm. (Das sollte mal jemand aus meiner Arbeit hören, dachte ich gerade :LOL:). Hört sich doof an, ist aber so. Bin gerne bereit da Tipps anzunehmen.

    Zum Thema an sich nervt mich, dass viel über Besetzung, schlimme Dämonen, Tod und Teufel geredet wird, am besten noch mit einer dubiosen Stufenbezeichnung (Dämon der 3 Stufe usw), was meiner Meinung nach echter Quatsch ist. Hier auf der Erde würde auch niemand sagen, dass ein Wolf ein Dämon ist, nur weil er einem Menschen eben nicht gerade die Hand gibt, wenn man ihm begegnet.

    Gibt´s was, was euch nervt ... beim Reisen oder beim Thema an sich?
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Nö.
     
    nezach gefällt das.
  3. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Dämliche Beiträge zu diesem Thema
     
  4. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Die Frage war eigentlich ernst gemeint. Und die Erfahrung von der ich schreibe, kennt glaube ich fast jeder der schonmal da was erfahren durfte. Nur weil ich "normal" mit meinen Worten beschreibe, was ich erlebt habe, bedeutet es nicht, dass es nicht genauso gewesen ist. Nicht gerade nett, das als dämlich zu bezeichnen.
     
  5. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Ich habe nur auf deine Frage geantwortet.:D:):sneaky:
     
  6. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:
    Achso. Jetzt. :) Ok sorry.
     
  7. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    ned dämlich? :D:sneaky:
     
  8. 0bst

    0bst Guest

    Ne, is ned dämlich.
    Wenn´s im Weg ist ist der Astralkörper zu fett, sozusagen.
    Da hilft dann Aussteigen in einen neuen, leichteren.
     
  9. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Astraler Rolladen?
    na gut, mit den astralen Augen sind man halt ned gleich so gut....
     
  10. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    Also als das 0bst noch ein gaanz junger Padawan war...
    da fühlte es sich nach dem Genuss der Bücher von Moody und Buhlmann so an, daß die Sicht dort nur schwarzweiß war, zuerst. Und daß es schwierig war mehr als ein paar Meter wegzukommen und daß manchmal unachtsam durch die Gegend Hindernisse störten.
    Buhlmann meinte dazu, aus dem Astralkörper in einen feineren, leichteren austreten. Vielleicht mehrfach.

    Wo es nach lebhaften Astralreisen endet ist schon klar, daß es ein Traum war mit dem Astralreisen und allem.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen