1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anfangen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Jibril, 3. April 2008.

  1. Jibril

    Jibril Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    41
    Werbung:
    Hi Leute!
    Also, ich hab ein Buch über Magie (Wicca) daheim. Es ist von Thea und es ist ein dreijähriges Lehrbuch. Allerdings weis ich nicht ob ich damit anfangen soll, weil ich nicht weis, ob ich überhaupt dazu geeignet bin. Kann ich des irgendwie testen?:confused:

    DANKE!!! :)
     
  2. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich
    hallo Jibril,

    verstehe deine frage... :) aber wenn du dir noch nicht sicher bist, dann warte lieber noch etwas. weil hier kann dir (sry) niemand DEINE entscheidung abnehmen.

    LG laras
     
  3. Galahad

    Galahad Guest

    Hallo Jibril,

    von der Sache her ist erst einmal nahezu Jeder geeignet.
    Die Frage ist eher ob Du auch gewillt bist.

    Und was das Buch angeht, so solltest Du wissen das Thea in der Scene einen recht zweifelhaften Ruf "genießt".

    Da wüsste ich so auf Anhieb zwei bessere "Anfängerbücher" aus dem Bereich Wicca.

    LG
    Galahad
     
  4. Jibril

    Jibril Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    41
    Naja... meine Frage ist ja nicht wirklich ob ich anfangen soll oder nicht. Sondern eher ob ich überhaupt für sowas geeignet bin. Ob ich überhaupt was damit machen kann oder nicht... Denn wenn nicht, brauch ich ja gleich gar nicht anfangen... Ich hab schon ein bisschen versucht positive magie wirken zu lassen. z. B. wenn wir nach einem Parkplatz suchen oder so (ist ein Vorschlag aus dem Buch, um mal an bisschen anzufangen) Bsp. Ich soll, wenn wir nach einem Platz suchen, ganz fest an einen denken, den ich kenn, und mir ihn vorstellen (leer natürlich). Und es hat auch schon mal geklappt, aber ob des nicht auch Zufall war...??? Ich will einfach nur wissen ob ich (also auch mein Geist) überhaupt etwas mit Magie anfangen kann.

    danke für die antworten
     
  5. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Du bist ganz und gar ungeeignet für Magie, weil du schon gleich am Anfang dir Selbst und deinen möglichen Kräften misstraust. Aus Misstrauen und Zweifel entstehen dann mit der Zeit Angst. Angst treibt dich höchstens in den Wahnsinn, statt vorran in deine Entwicklung.


    Gruß

    DDrarak
     
  6. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Was Darak damit sagen möchte ist dass du geeignet bist solange du an dich glaubst. Da du aber gerade nicht an dich glaubst bist du momentan ungeeignet.

    Die Frage des glaubens ist nichts was man nicht selbst verändern kann. Jeder kann Magie lernen und anwenden, mit ein wenig Übung und dem nötigen wissen auch Bewusst. Was glaubst du wie oft du unbewusst bereits Magie bewirkst?;)

    Um die Frage mit der Parkplatzübung zu klären schlage ich vor die Übung noch einige male zu wiederholen. Du kannst die Übung auch abwandeln, egal wo du hinfährst stellst du dir einen Parkplatz vor oder kannst auch um darum bitten. An wen die Bitte geht kannst du selbst entscheiden (z.B. Engel oder sowas), wichtig ist nur die Bitte an sich, irgendwer wird sich schon drum kümmern. Theoretisch könntest du die Bitte auch an dich selbst richten, an dein Unterbewusstsein oder ähnliches. Darum zu bitten kann dann hilfreich sein wenn man noch Gedanklich zu festgefahren ist und sich z.B. nicht traut sich den Parkplatz vorzustellen weil man die Gegend nicht kennt (Was ist wenn ich jetzt doch keinen bekomme?) oder weil einem das in letzter Minute einfällt oder oder...es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einfach mal ausprobieren.
    Übrigens, meine Mutter ist begeistert, seit sie die Übung kennt hat sie keinen Schwierigkeiten mehr einen Parkplatz zu finden, egal wo und egal zu welcher Zeit.

    LG,
    Anakra
     
  7. Jibril

    Jibril Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    41
    hm.....
    Ich hab die Parkplatzübung gestern nochmal probiert als mein Freund und ich ausgegangen sind. Und .... sie hat noch nie so gut funktioniert... ^^
    es war nicht nur der platz frei, den ich mir vorgestellt hatte, sondern auch noch vier weitere die gleich daneben waren... ^^ *freu*
    vielleicht kanns ja doch klappen ^^ muss mich wahrscheinlich nur besser anstrengen ^^ danke nochmal an alle!

    @Anakra: woher hat deine mutter diese übung?
     
  8. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Na 3 mal darfste raten, von mir natürlich:weihna1

    LG,
    Anakra
     
  9. Jibril

    Jibril Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    41
    XD
    und woher hast dus? ^^
     
  10. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Auch aus einem Buch... willst du nun auch noch wissen welches Buch und wie ich dazu gekommen bin?^^

    Ok kurzfassung, Irgendwann kam mir in den Sinn ich brauch Tarotkarten, die hab ich mir gekauft und mich immer mehr damit beschäftigt. Dann hab ich bei einer Bekannten ein Buch gesehen und es mir ausgeliehen "Weiße Magie" oder sowas stand drauf, da waren vor allem verschiedene Orakel kurz Vorgestellt unter anderem natürlich auch Tarot. Ich gab ihr das Buch zurück und irgendwann schenkte Sie mir ein ähnliches. Auch mit dem Titel Weiße Magie von Ansha Südwest Verlag...das Buch war etwas anders wie ihres (ihres war wesentlich älter z.B.), aber da stand dann die Übung drin.:)

    LG,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen