1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit welchem Zauber soll ich anfangen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Paris, 27. April 2006.

  1. Paris

    Paris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Also ihr lieben, wenn ihr meine Vorstellung gelesen habt dann müsst ihr wissen das ich gar keine Ahnung von Magie hab (noch nicht^^)....

    Deswegen wollte ich euch fragen welcher zauber wohl am besten für den Anfang geeignet ist. Ich glaub schwarze Magie nicht, oder? Welcher zauberspuch war euer erster?

    ich freu mich über Antworten!
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Du solltest dir vielleicht zuerst überlegen, was du mit der Magie überhaupt anfangen willst. Worum es dir dabei geht.

    Willst du heilen, dein Leben verbessern, einfach nur rumalbern oder was auch immer?

    Welche Magieform jemand wählt, hängt normalerweise von seinem Glauben ab.
    Du könntest dir zB Gedanken über Vorlieben deinerseits machen. Interessieren dich Hexen oder eher Schamanen oder gefällt dir der Aufwand der Ritualmagier. Möchtest du religiöse Magie ausüben oder total unabhängige? Willst du Systeme mischen? etc. etc. etc.

    Erster Punkt muss auf jeden Fall sein, rauszufinden, was du in der Magie suchst und was sie für dich sein soll. Warum sie dich überhaupt interessiert :)

    Greetings
    Elli :)
     
  3. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Abrakadabra & Hokus Pokus :)

    Mach dich einfach schlau was es so alles gibt und tu dann das was dich am meisten anspricht.

    lg - wolf
     
  4. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Ich schließe mich grundsätzlich Ellis Meinung dazu an und kann nur noch ergänzen, daß du dich erst mal über die Beschäftigung mit der Magie in all ihren Facetten klar werden musst. Du solltest auch lernen zu erkennen, was da auf dich zukommt und daß es auch einer großen Verantwortung und viel Disziplin bedarf.

    Magie ist kein Hokuspokus, den man mal schnell zaubert, weil es vielleicht vor den Freundinnen "tuff" ist, damit anzugeben. Magie ist eine sehr ernste Sache, deren man sich besusst werden sollte. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  5. Eileen0709

    Eileen0709 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wien
    hallo!

    wenn du ein kompletter neuling bist, rate ich dir es ganz langsam anzugehen, vergleiche dich ohne scham mit einem kleinen kind, das die welt erst kennenlernen muss. also schrittweise, lerne dich selbst kennen, meditiere, versuche deinen stärken und schwächen zu erkennen, deine ziele, deinen spirituellen hintergrund, deine gefühle.
    dann versuche deine intuition zu stärken, üben ist angesagt, mit den mitteln deiner wahl, z.b. pendeln, lege dir eine tageskarte z.b. aus dem tarot, versuche zu deuten, hier gibt es viele möglichkeiten....
    geh viel in die natur hinaus, versuche in kontakt mit ihr zu treten
    erde dich, versuche bewußt energie aus den elementen aufzunehmen, versuche bewußt energie abzugeben.

    suche dir gegenstände, die du für deine zukünftigen rituale gebrauchen möchtest in ruhe und mit bedacht aus, du kannst sie in einem laden kaufen, auf dem flohmarkt entdecken, selbst basteln und in der natur finden.

    als erstes ritual würde ich ein dankesritual empfehlen, an die höheren mächte an die du glaubst.
    nimm dir zeit, ein gutes räucherwerk, eine schöne kerze(eine einfache weiße stabkerze reicht aber), und danke den mächten für deinen talente, dein leben, die geschenke der natur, was auch immer dir einfällt, begrüße diese mächte und verabschiede dich nach dem ritual auch wieder.

    nimm deine ritualgegenstände, deine räucherwerke, kerzen ect. öfter in die hand und versuche vertraut damit zu werden.

    beschäftige dich mit den elementen, den symbolen der magie usw...

    dann langsam kannst du beginnen zu überlegen welchen zauber du wirken möchtest. er sollte sinnvoll sein, positiv, nicht zu komplizert und du solltest mit ganzem herzen dahinter stehen.

    wie wäre es z.b. damit wenn du deine wohnung von schlechten energien reinigst und anschließend einen schutz für dein heim bewirkst.

    dann vielleicht einen zauber der bei einer bevorstehenden prüfung unterstützen soll z.b. oder ähnliches.

    je mehr übung du bekommst desto besser.

    lg und viel erfolg
    eileen
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    paris
    den größten Zaueber findest du in der Liebe!
    Liebe Grüße Inti
     
  7. Elias111

    Elias111 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    90
    Oft ist es genau diese Einstellung und nicht die Folge magischer Arbeiten, die zur Paranoia führt.

    Magie kann zu einer sehr ernsten Sache werden, wenn man sie dazu macht.

    Ich jedenfalls halte eine gesunde Portion Humor für außerordentlich hilfreich.

    Liebe Grüße und viel Erfolg!

    Elias
     
  8. Paris

    Paris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    22
    Also danke mal für eure Tipps!

    Ich werde mall erst, wie Eileen schon gesagt hat, ganz langsam an das thema "anschlechen".

    Als erstes werde ich veruschen zu meditieren und micch viel in der natur aufhalten. Dann werde ich mal pendeln, hab aber leider sowas nicht, muss mir also erst besorgen. Und wenn ich mich schon bissl damit angefreundet und verstanden hab, dann versuche ich auch mal Zaubersprüche, welche weiß ich noch nicht genau!
     
  9. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Du musst nicht extra ein Pendel kaufen gehen. Für den Anfang tuts ein Ring oder so, den du an einen Faden hängst :)
     
  10. Romea

    Romea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    also wenn das so einfach wäre,ha,ha,ha.
    Da gehört schon ein bischen mehr zu als sich in der Natur aufhalten und mal pendeln. Sorry, aber das bedarf doch ein wenig mehr "Schulung". Versuch mal Zaubersprüche.... einfach so...hmmmm.
    Nur so aus Erfahrung: es bedarf nicht nur Übung sondern auch extremer Konzentration, ein biserl Wissen über die Wirkung/ Durchführung (Bücher) u.s.w. (z.B. Gedankenleere). Hast du überhaupt schon mal meditiert? Das geht alles nicht mal eben so. Und Pendel kann man selber machen. Du hast
    nicht wirklich Plan oder?
    Trotzdem viel Glück
    Romea:zauberer1

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen